Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VM auf SSD sehr langsam

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 79
Registriert: 02.04.2007, 18:25

VM auf SSD sehr langsam

Beitragvon softeislutscher » 22.01.2013, 14:57

Hi zusammen,

ich wusste nicht wohin mit dem Thema, weil ich damit Problem mit der VMware Workstation und dem VMware Player hab...

ich habe seit einigen Tagen ein neues Firmannotebook bekommen

Dell Latitude E6430, Core i7, 8 GB RAM, Samsung SSD 830

wenn ich eine VM auf der SSD laufen lassen, ist diese extrem langsam... das Hostsystem selber läuft problemlos...

ich habe bisher eine Windows XP VM und eine Ubuntu 12.10 ausprobiert... beides neuinsallationen sowie einfach nur ne VM rüberkopiert... was mir aufgefallen ist, ist das die CPU load in der VM meistens bei 100% gelegen sind...

die XP VM läuft problemlos jetzt auf einer USB disk (hätte sie aber gerne lokal)... die Ubuntu macht auf USB auch zicken...

habt ihr eine Idee warum das so langsam sein könnte?

danke

Profi
Beiträge: 974
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 22.01.2013, 18:05

Virenscanner des Hosts hält sich aus VMs raus ?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 23.01.2013, 01:40

Welche Player-Version?
Wie groß ist die SSD?
Wieviel Platz ist auf der SSD noch frei?
Wieviel CPU-Kerne hat der Host?
VM-Einstellungen 1 (Anzahl v.CPUs, vRAM, Sparse- oder Preallocated-vDISK)?
VM-Einstellungen 2 (VM hat Serial-, Parallel-, USB-Port, Sound)?

Member
Beiträge: 79
Registriert: 02.04.2007, 18:25

Beitragvon softeislutscher » 23.01.2013, 09:46

Jupp... der AV hält sich raus... auf der USB Platte oder normalen HDD funktionerts tadellos...




- VMware Player 5.0.1 build-894247
- 128 GB Samsung 830
- ca. 40 GB noch frei
- 2 CPU Kerne + HT (Core i7-3520M)
- VM Settings
- 1 vCPU
- 2 GB RAM
- Sparse und Prelocated vDisk, beides getestet, selbes Ergebnis
- DVD ist disconnected, USB Controler Present, Sound und Display auf Auto detect

haut rein

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 24.01.2013, 01:10

Das Host-OS ist Win7? Falls ja, hast du darin die Optimierungen/Wartungen abgeschaltet?
Für eine SSD kontraproduktives Defragmentieren tut Win7 ja nicht, wenn es eine SSD erkannt hat. 40GB freier Speicher auf einer SSD kann je nach vorhergehender IO-Belastung schon zuwenig sein. Hast du das Host-OS mal 1-2 Stunden ruhen lassen, damit Trim und/oder die GC aktiv werden kann?

Member
Beiträge: 79
Registriert: 02.04.2007, 18:25

Beitragvon softeislutscher » 24.01.2013, 14:15

ja, das passt soweit alles...

das Hostsystem ist ja schnell, nur die VM's sind ziemlich lahmarschig...

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 24.01.2013, 18:39

Okay. Nachdenklich stimmt mich die Angabe, daß es auf USB schneller läuft.
Womit hast du die XP-VM partitioniert und wurde Ubuntu12.10 komplett neu installiert oder per "do-release-upgrade" auf diese Version gebracht?
Meine Vermutung ist, daß sowohl die XP- als auch deine Ubuntu-VM nicht aligned sind und deshalb 512 Byte über eine Sektorgrenze hinausschreiben. Selbes Bremsverhalten dürftest du daher auch auf einem Datenträger mit 4KiB Sektorgrössen (zumindest alle Datenträger grösser/gleich 2TiB) haben. Wenn ich damit richtig liege, sollte dir mein HowTo - Nachträgliches Alignment auf Sektor 2048 die Performance zurückbringen.

Member
Beiträge: 79
Registriert: 02.04.2007, 18:25

Beitragvon softeislutscher » 28.01.2013, 11:13

Servus...

naja... die XP VM stammt von einem Template... (da check ich gleich mal die sektoren größen ab)...

Ubuntu wurde mit 12.10 bzw. 12.04 LTS neu installiert...

danke dir


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast