Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Version 5, Virtualisierung von XP auf neuer W7-Maschi

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2012, 12:49
Wohnort: Allmersbach Im Tal

Version 5, Virtualisierung von XP auf neuer W7-Maschi

Beitragvon Wolf » 21.11.2012, 19:32

Anfänger
Ich bitte Stellungnahme zu folgendem Vorhaben: XP-Maschine mit etlichen Anwendungen (Software), Einstellungen usw. soll durch eine neue Win 7Pro-Maschine Zug um Zug ersetzt werden.
Ich plane mit der letzten Version des Players 5 eine Virtualisierung der Komponenten, auch weil lizenziert, die in W7 nicht mehr lauffähig sind. Wie soll ich vorgehen:
1. Neues Aufsetzen von XP SP 3 auf dem Player und Installation der alten XP-Programme, oder
2. Ein Partitions-Image (z.B. Acronis) des jetzigen Zustands über Netzwerk oder externe Disk einspielen?
Geht das ohne Probleme, z.B. für Druckertreiber, die es nicht in W7-Versionen gibt.
Wer hilft, danke im voraus!javascript:emoticon(':?:')

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.11.2012, 22:04

Player 5 bzw Workstation 9 sind in den Augen einiger Mitstreiter bisher noch nicht über das Beta-Level hinausgekommen, der Einsatz ist manchmal nicht ohne Probleme und in jedem Fall nur mit lausiger Performance möglich. WS8 bzw Player4 sind dabei schneller als die WS9 bzw Player5 und die WS7 bzw Player3 sind wiederum schneller als deren Nachfolger WS8 bzw Player4. Das ist leider bittere Realität. Unser Ulli aka "continuum" hat aus Performancegründen sogar auf die WS6.5.4 hochgerüstet und erfreut sich wieder der jahrelang gewohnten Performance bei der täglicher Benutzung. Da man selbst Windows8 auf der WS6.5.4 zum Laufen bekommt, gibt es bisher keine Gründe für eine höhere Versionsnummer, wenn man von USB3.0 in einer Win8-VM absieht.
Es macht auch Sinn, die WS zu installieren. Der Player war noch nie ein eigenständiges Produkt und versteckt sich immer auch im Lieferumfang der WS. Wenn man nur die Player-Anwendung im Lieferumfang der WS startet, braucht man auch keine Seriennummer einzugeben. Der Player läuft ja auch ohne...

Sauberer wäre es schon, wenn du ein OS in die VM neu installierst:
  • Alle bisher benötigten HW-Treiber werden eh nicht mehr gebraucht und können speziell bei der Netzwerkkarte für einigen unerwarteten Ärger sorgen, wenn man konvertiert. Aber auch dieses Problem ist lösbar.
  • Bei der VM-Config geh aber immer mit Augenmaß ran. In der VM gilt der Grundsatz: "Nur soviel vHW wie nötig und nicht wie möglich." Damit läuft die VM dann recht geschmeidig, wenn man mal vom Betrieb der WS9 bzw Player5 absieht.
    Unsere Empfehlung für XP sind daher 1GiB vRAM, eine Singlecore-CPU sowie in jedem Fall die strikte Trennung von System und Daten. Als Systemlaufwerk sind dann meist schon 10GiB ausreichend, die Datenpartition darf gern grösser werden. Allerdings solltest du immer im Hinterkopf behalten, daß sich der vDISK-Container über die WS/Player-Anwendung jederzeit vergrössern läßt. Zum verkleinern dieser Container-Datei (VMDK) sind entweder der Converter oder ein geraumes Maß an Handarbeit angesagt.

Member
Beiträge: 359
Registriert: 28.11.2011, 09:46

Beitragvon weigeltchen » 21.11.2012, 22:46

Rechner mit W7pro installieren, Player 3 oder 4 installieren, alte XP-Mühle komplett mit dem Converter 3.3xxx konvertieren, mgl. anpassen und dann auf dem W7 im Player laufen lassen. Je nach verwendetem Schlüssel ist eine Neuaktivierung erforderlich.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 15.11.2012, 12:49
Wohnort: Allmersbach Im Tal

Beitragvon Wolf » 22.11.2012, 10:17

Danke für die Beiträge.javascript:emoticon(':grin:')
Hallo Ihr Spezialisten,
sag mir einer, wie ich mit dem Converter 3....umgehen muss, um die alte abgespeckte XP-Partition zu kopieren (hot?). Gebt mit bitte mal jemand einen link, das steht ja sicher irgendwo bei VMWare-Produkten, Englisch kein Problem.
Danke im voraus


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast