Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

[Workstation] VM bootet nicht, VM wurde mit Ghost bespielt

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2012, 16:58

[Workstation] VM bootet nicht, VM wurde mit Ghost bespielt

Beitragvon dr_snuggles » 11.09.2012, 07:20

Hallo,

ich probiere meinen alten XP-Rechner auf meinem Win 7 rechner zu virtualisieren.

Da der vCenter Converter nicht funktionierte habe ich mir nun ein Ghost gezogen und dieses dann in die VM installiert.

Beim boot ignoriert er allerdings die Festplatte und versucht vom Netzwerk zu booten.

Kann mir jemand sagen was ich falsch mache.

Ich sehe keinen Fehler

Gruß und Danke

Der Doc

Hier mal meine vmx-datei:

.encoding = "windows-1252"
config.version = "8"
virtualHW.version = "8"
numvcpus = "2"
cpuid.coresPerSocket = "2"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "2048"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.autodetect = "TRUE"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
ide1:1.present = "TRUE"
ide1:1.fileName = "Windows XP Professional-000003.vmdk"
floppy0.startConnected = "FALSE"
floppy0.fileName = ""
floppy0.autodetect = "TRUE"
ethernet0.present = "TRUE"
ethernet0.connectionType = "nat"
ethernet0.wakeOnPcktRcv = "FALSE"
ethernet0.addressType = "generated"
usb.present = "TRUE"
ehci.present = "TRUE"
sound.present = "TRUE"
sound.fileName = "-1"
sound.autodetect = "TRUE"
mks.enable3d = "TRUE"
serial0.present = "TRUE"
serial0.fileType = "thinprint"
pciBridge0.present = "TRUE"
pciBridge4.present = "TRUE"
pciBridge4.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge4.functions = "8"
pciBridge5.present = "TRUE"
pciBridge5.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge5.functions = "8"
pciBridge6.present = "TRUE"
pciBridge6.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge6.functions = "8"
pciBridge7.present = "TRUE"
pciBridge7.virtualDev = "pcieRootPort"
pciBridge7.functions = "8"
vmci0.present = "TRUE"
hpet0.present = "TRUE"
usb.vbluetooth.startConnected = "TRUE"
displayName = "Windows XP Professional"
guestOS = "winxppro"
nvram = "Windows XP Professional.nvram"
virtualHW.productCompatibility = "hosted"
powerType.powerOff = "hard"
powerType.powerOn = "hard"
powerType.suspend = "hard"
powerType.reset = "hard"
extendedConfigFile = "Windows XP Professional.vmxf"
ide1:0.startConnected = "TRUE"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:50:97:b2"
vmci0.id = "38836146"
tools.syncTime = "FALSE"
uuid.location = "56 4d b9 46 e9 1a 21 f9-38 a6 5a 2c 02 50 97 b2"
uuid.bios = "56 4d b9 46 e9 1a 21 f9-38 a6 5a 2c 02 50 97 b2"
cleanShutdown = "TRUE"
replay.supported = "FALSE"
tools.upgrade.policy = "upgradeAtPowerCycle"
replay.filename = ""
ide1:1.redo = ""
usb.autoConnect.device0 = ""
pciBridge0.pciSlotNumber = "17"
pciBridge4.pciSlotNumber = "21"
pciBridge5.pciSlotNumber = "22"
pciBridge6.pciSlotNumber = "23"
pciBridge7.pciSlotNumber = "24"
scsi0.pciSlotNumber = "16"
usb.pciSlotNumber = "32"
ethernet0.pciSlotNumber = "33"
sound.pciSlotNumber = "34"
ehci.pciSlotNumber = "35"
vmci0.pciSlotNumber = "36"
usb:1.present = "TRUE"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
tools.remindInstall = "TRUE"
vmotion.checkpointFBSize = "134217728"
usb:1.speed = "2"
usb:1.deviceType = "hub"
usb:1.port = "1"
usb:1.parent = "-1"
ide1:0.fileName = "auto detect"
bios.forceSetupOnce = "FALSE"
snapshot.action = "autoCommit"
usb:0.present = "TRUE"
usb:0.deviceType = "hid"
usb:0.port = "0"
usb:0.parent = "-1"

Profi
Beiträge: 974
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 11.09.2012, 07:56

Das sieht so aus als wäre CDROM Master und Festplatte Slave ?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 11.09.2012, 12:53

mbreidenbach hat geschrieben:Das sieht so aus als wäre CDROM Master und Festplatte Slave ?
Nicht nur das...
Der Plattenname "Windows XP Professional-000003.vmdk" ist bei mir mit Snapshots verbunden und dazu hängt die Bootplatte am Sekundären IDE-Controller als Slave.
Probier es mal damit:

Code: Alles auswählen

ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.autodetect = "TRUE"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows XP Professional-000003.vmdk"
Damit hängen beide Geräte als Master am jeweiligen Controller.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2012, 16:58

Beitragvon dr_snuggles » 14.09.2012, 14:57

So hat etwas gedauert bis ich dazukam es zu testen, hat aber keine Verbesserung gebracht,

Ausser das im Boot Menü jetzt der Primary Master mit einer VM Virtual ID belegt ist, hinter der meine Festplatte liegt.

Aber booten tut er immernoch nicht.

Habe auch schonmal geschaut im Ghost das die Platte auch aktiv ist etc. auch alles richtig.

Ich verstehe es nicht.

Oder muss ich jetzt nach dem verschieben das Ghost nochmal drüber spielen?

Gruß

der Doc

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 14.09.2012, 16:14

booten tut er immer noch nicht


Was bedeutet das genau ?

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2012, 16:58

Beitragvon dr_snuggles » 14.09.2012, 16:25

Sorry,

Das bedeutet, er will immernoch von einem Netzwerk booten und nicht von der Virtuellen Platte.

Gruß und danke im voraus für eure Hilfe

der Doc

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 14.09.2012, 16:36

Geh mal ins BIOS und stell die bootreihenfolge um - sollte zwar nicht noetig sein - aber man weiss ja nie.

Ansonsten starte mal von einer LiveCD und guck dir an was wirklich auf der Platte ist und ob es eine aktive partition gibt

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2012, 16:58

Beitragvon dr_snuggles » 17.09.2012, 09:38

in der Bootreihenfolge habe ich die Platte bereits auf den ersten Platz gestellt.

Suche mir grad ne Live CD zusammen das ich mir die Platte mal ansehen kann.

Ne empfehlung?

Gruß und Danke der Doc

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 17.09.2012, 10:37

Ja - BartPE oder MOA - falls du keine Hast nimm einfach eine Knoppix

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2012, 16:58

Beitragvon dr_snuggles » 17.09.2012, 11:08

So sieht eigentlich alles Gut aus auf der Platte.

MBR reperatur habe ich auch gleich gemacht.

Trotzdem will er einfach nicht booten. was kann denn noch falsch sein?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 17.09.2012, 11:18

Wie schon gesagt - mit "will nicht booten" koennen wir nichts anfangen

Hast du die Platte mittlerweile auf scsi0:0 umgestellt ?

Im Zweifelsfall ruf mal eben an

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2012, 16:58

Beitragvon dr_snuggles » 17.09.2012, 14:32

Hallo,

ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll wenn die virtuelle Maschine nicht starten will.

Die Platte ist als Boot Festplatte eingestellt. Den MBR habe ich geschrieben.


Code:
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.autodetect = "TRUE"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows XP Professional-000003.vmdk"


Das habe ich gemacht.

Ist das bereits als SCSI0:0 so oder muss ich weiteres machen?

Danke und Gruß

Der Doc

P.S.: Wo anrufen?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 17.09.2012, 18:28

Wir wollen wissen, ob die VM kurz startet und dann einen BlueScreen anzeigt oder ob der Cursor einfach auf einem schwarzen Bildschirm blinkt.

ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows XP Professional-000003.vmdk"
Solange dort noch IDE eingetragen ist, wird das nichts werden.

Wo anrufen?
Wenn Ulli sagt: "Im Zweifelsfall ruf mal eben an", befragt man zuerst den Status seiner Privaten Nachrichten und findet dann dort Ullis Teflon-Nummer oder schickt ihm seine. Manches geht darüber echt schneller, daß können hier sehr viele bestättigen. :D

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2012, 16:58

Beitragvon dr_snuggles » 18.09.2012, 09:06

Hallo,

die einstellungen mit IDE hab ich doch hier im Forum bekommen, das man das so einstellen sollte.

Wie muss es den dann aussehen?

Mit bootet nicht meinen ich real er bootet nicht. Das bedeutet er probioert alle vier(Festplatte, CD-Rom, Floppy, Netzwerk) bootmöglichkeiten durch und meldet dann "No operating system found"

Also kein Bluescreen etc.

Gruß der Doc

Nummer habe ich auch gefunden ;-)

Member
Beiträge: 359
Registriert: 28.11.2011, 09:46

Beitragvon weigeltchen » 18.09.2012, 09:56

scsi0:0.present = "TRUE"
scsi0:0.fileName = "mydisk.vmdk"

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.09.2012, 16:58

Beitragvon dr_snuggles » 18.09.2012, 11:14

Hm ausser das er mir jetzt sagt das der SCSI-Treiber fehlt hat sich nichts geändert. Einen Tipp wie man den Treiber installieren kann ohne XP -CD?

Danke

Der Doc

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 18.09.2012, 11:42

XP verwendet dafür im Gegensatz zu W2k oder W2k3 den Buslogic-Controller und dafür gibts bei VMware auch ein entsprechendes F6-SCSI-Floppy.
Um den Treiber nachträglich in XP zu importieren, jagst du entweder per Re-Configure die VM erneut durch den Converter oder nutzt das Driverinjection-tool von deiner selbsterstellten BartPE- bzw MOA-CD.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast