Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Benutzer logout in Opensuse 11.4 wenn VMware startet

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2011, 15:38

Benutzer logout in Opensuse 11.4 wenn VMware startet

Beitragvon kloisi » 25.10.2011, 15:44

HI Leute,

ich verzweifle langsam und versuche hier bei Euch Hilfe zu bekommen.

Folgendes Problem:
VMWare player 4.0
Host : Opensuse 11.4 -64bit
Guest : Windows XP SP3

Wenn ich nun VMware player starte und den Guest windows Xp starte, dann klappt das auch soweit.
Dann aber, wenn ich den windows Desktop schon sehe, wird plötzlich die Host Benutzer session beendet und ich kann mich neu einloggen.....
Woran kann das liegen, hat einer von Euch eine Idee?

Gruß
K.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 25.10.2011, 15:49

laeuft die VM denn weiter waehrend du dich bei Suse neu anmelden musst ?

lad mal ein vmware.log der XP VM bei http://ifile.it hoch

Member
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2011, 15:38

Beitragvon kloisi » 25.10.2011, 16:00

Hey Ulli,

ne alles ist beendet... :-(

Ich schau mal nach dem Logfile.

Gruß

Member
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2011, 15:38

Beitragvon kloisi » 25.10.2011, 18:42

Hey Ulli,

ich glaube ich habe den Fehler gefunden.

das vmware.log sagte mir am ende.

2011-10-24T18:28:41.315+01:00| mks| I120: XINFO IO fatal error. Exiting ...

also irgendwas mit dem xserver nicht in ordnung

daraufhin habe ich nach einer Lösung gegoogelt und folgendes gefunden.

die datei 50-device.conf um einen Eintrag

Driver "intellegacy" erweitern für Intel Grafikkarten

Section "Device"
Identifier "Default Device"

Driver "intellegacy"
#Driver "radeon"

## Required magic for radeon/radeonhd drivers; output name
## (here: "DVI-0") can be figured out via 'xrandr -q'
#Option "monitor-DVI-0" "Default Monitor"

EndSection


Jetzt läuft es wieder.
Danke Dir für den Tip mit dem Logfile
:lol:


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast