Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

x86 Host - x64 Guest - mehr als 3GB RAM

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2011, 22:14

x86 Host - x64 Guest - mehr als 3GB RAM

Beitragvon Kaspatoo » 05.09.2011, 15:21

Hallo,

ich habe jetzt ein win7 x64 auf mein WinXP x86 Hostsystem installiert (VT im Bios aktiviert).
Als ich mehr als 3 GB Ram für die VM Instanz eingestellt hatte, wurde ich gefragt ob dieses auf 3GB heruntergesetzt werden soll oder ob der Vorgang abgebrochen werden soll.

Geht es irgendwie, dass ich nun auch mehr als nur 3GB nutzen kann? Mein Rechner gibt 8GB her.

Edit:
Und dann dazu vlt. noch eine Zusatzfrage. Wenn ich 3GB einstelle und das Hostsystem an sich ja auch nur 3GB adressieren kann, benutzt die VM dann wenigstens andere 3GB der insgesamt 8GB? Oder kollidieren beide systeme miteinander?


Danke für Antworten.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10959
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 05.09.2011, 15:27

Du koenntest dich selber Fragen wieviel Arbeitsspeicher ein 32Bit Windows XP wohl so verwalten kann.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2011, 22:14

Beitragvon Kaspatoo » 05.09.2011, 18:57

ich weiß dass 32bit systeme nur 3GB adressieren können (siehe überschirft)

und ich möchte das aber mit VT und einem 64 bit Gastsystem umgehen.
Und darum habe ich diesen Beitrag erstellt um zu fragen, ob und wie das geht...

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10959
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 05.09.2011, 19:01

Kaspatoo hat geschrieben:..

und ich möchte das aber mit VT und einem 64 bit Gastsystem umgehen.
...


Dann installiere auch ein 64Bit Windows XP GuestOS.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2011, 22:14

Beitragvon Kaspatoo » 05.09.2011, 19:08

steht nicht zur option
deinen antworten nach gehe ich davon aus, dass mein vorhaben nicht realisierbar ist
dass wenn das hostsystem 32bit ist, jedes gast system auch nur 3gb adressieren kann und dieses vorgehen auf keinen fall umgehbar (anderes hostsystem != umgehen) ist

bliebe noch meine zusatzfrage ob dieseleben 3gb verwendet werden, abgeleitet von ebenfalls deinen bisherigen antworten und meinen kombinatorischen fähigkeiten sage ich mal dass es sich um dieselben 3gb handelt

in dem fall danke für deine schnellen antworten und schade, dass das (zumindest mit vm ware) nicht geht, oder irre ich?

lG

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10959
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 05.09.2011, 19:13

Stopp... ich bin bis Dato davon ausgegangen das du ein 32Bit GuestOS installieren willst. Du schreibst aber das Dein Host 32Bit ist.

Aendert allerdings nichts an deinem Problem :oops:

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 05.09.2011, 20:31

Mal ein paar Zusatzinfos: Damit ein 32 Bit-OS über die magische Grenze springen kann, muß es die sogenannte "physikalische Adresserweiterung", kurz PAE, beherrschen. Das können in der Windows-Welt nur Windows Server 2003 (R2) sowie Windows Server 2008. Die Desktop-Windowse wurden nie mit diesem Feature gesegnet.
Natürlich muß auch die Hardware mit PAE gesegnet sein, sonst kann das OS es ja nicht erkennen.
Da ist auch wieder ein Vorteil der Linux-Welt zu erwähnen: So gut wie alle Distros haben einen PAE-Kernel ... ;)

Member
Beiträge: 339
Registriert: 12.04.2009, 20:21

Beitragvon JMcClane » 05.09.2011, 21:38

PAE geht auch nur in den jeweiligen Enterprise Varianten. Die Standard 32Bit kann nur mit 4GB.

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 05.09.2011, 22:47

JMcClane hat geschrieben:PAE geht auch nur in den jeweiligen Enterprise Varianten. Die Standard 32Bit kann nur mit 4GB.


Die Aussage ist ein wenig schwammig ... ;)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.09.2011, 23:45

Hi
ich habe hier auch einen Host mit 32bit host - 2003 EE.
Damit kann ich VMs mehr als 3Gb RAM geben - der Host selber hat 8GB.

Mit einem normalen XP geht das nicht - es gibt auch keine wirklich nuetzliche Moeglichket die nicht erkannten 4Gb anzusprechen.

Du koenntest allenfalls in diesen nicht genutzten 4 Gb eine Ramdisk anlegen - dafuer gibt es mittlerweile Treiber die das koennen.

Was geht - ist einer VM mehr RAM zu geben als der Host selber hat - dafuer muss man an der config.ini drehen.
Die VM die dabei rauskommt wird natuerlich sehr langsam sein - ist klar ... - aber funktionieren sollte es


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast