Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Hostsysmte Offline/ VM System Online - unterschiedliche IPs

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2011, 22:14

Hostsysmte Offline/ VM System Online - unterschiedliche IPs

Beitragvon Kaspatoo » 30.08.2011, 11:32

Hallo,

leider habe ich kein passendes Thema gefunden, lasse mich aber gerne belehren.
Ich suche nach einer Möglichkeit, dass ich auf meiner VM Ware Instanz eine andere IP habe als mein Hostsystem sie hat. Ziel ist es, dass während mein Hostsystem keine Netzwerkverbindung hat, meine VM Ware Instanz munter in Internet gelangt.

Die beste Lösung wäre also, dass das Hostsystem durch deaktivierten Netzewerkadapter offline ist. Alternativ könnte man dem Hostsystem eine "sinnlose" IP zuweisen, wodurch es keine Verbindung erhält.

Geht soetwas, gibt es das? Ideen? Welches VM Ware Produkt benötige ich, geht das auch schon mit dem Player?

lG

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 30.08.2011, 15:36

Du hast mehrere Möglichkeiten dafür schon im Player. Entweder du gibst der VM ein USB-angebundenes Netzwerkgerät (Wlan, UMTS etc) mit oder du läßt auf dem Host nur noch das "VMware Bridge Protocol" aktiv und deaktivierst alle anderen Clienten, Protokolle und Dienste.

Member
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2011, 22:14

Beitragvon Kaspatoo » 05.09.2011, 15:30

hi

ja danke, bridge klingt gut, hatte ich kurz zuvor auch noch gefunden
nur wenn ich den netzwerkadapter auf dem host deaktiviere gehts nicht
es klappt aber wenn ich dem host falsche ip einstellungen gebe, der connected dann ins leere quasi

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 05.09.2011, 17:47

Hi,
Dayworker hatte ja auch ncith gesagt, dass du die Netzwerkkarte deaktivieren sollst sondern alle Clienten, Protokolle und Dienste die auf dieser Netzwerkkarte verbunden sind mit der Ausnahme von VMware Bridge Protocol.

Der Weg deinem Host einfach eine Falsche IP zu geben geht aber auch. Könntest auch einfach das gateway rausnehemn dann kommst du mit dem Host noch im Subnetz an alles (z.B. an die VM) aber ncith ins Internet.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2011, 22:14

Beitragvon Kaspatoo » 05.09.2011, 18:59

hi

das mit dem gateway klingt auch gut, weniger editierarbeit
alle programme zu beenden/ deaktivieren ist bischen schwierig und aufwendig, gateway ist definitif die bisher beste idee

mal gucken ob ich das übern kleine tool realisiere, bin einer von der ganz faulen sorte

danke an alle

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 07.09.2011, 03:08

alle programme zu beenden/ deaktivieren ist bischen schwierig und aufwendig
Was ist daran schwierig, in den Netzwerkeigenschaften für die betreffende "LAN-Verbindung" die jeweiligen Haken bis auf das "VMware Bridge Protokoll" wegzunehmen...
Je nach Win-OS sind das nur:
  • Client für M$-Netzwerke
  • Datei/Druckfreigabe
  • Internetprotokoll bzw IPv4/IPv6

Member
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2011, 22:14

Beitragvon Kaspatoo » 07.09.2011, 09:49

ja gut, wirklich schwierig ist es nicht, wasr blöd ausgedrückt
ich find aber ip ändern einfacher, da ich mir dafür nen skript per netsh geschrieben habe
und da heißen netzwerkverhindungen zumindest bei meinen rechnern ziemlich gleich, während die protokolle denke ich eher variieren

also 2 gute möglichkeiten gefunden, die alle funktionieren, mein problem ist gelöst

ich danke euch!


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast