Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Problem mit Host-Only - Auflösung des Hostnamens ändert sich

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 16.08.2011, 13:46

Problem mit Host-Only - Auflösung des Hostnamens ändert sich

Beitragvon steffenvdb » 16.08.2011, 14:09

Hallo,

Vorab Informationen:

Mein Host-System läuft unter Windows 7 64-bit.
Mein Gast-System lauft unter Windows XP 32-bit.
Netzwerk-Adapter: Host-Only


Schilderung des Problems:

Ich stelle aus dem Host-Systems häufiger eine Verbindung in das Gast-System mithilfe eines Entwicklungswerkzeuges her. Ich verwende hierfür den Hostnamen des Gast-Systems, also verbinde mich nicht direkt über die IP.
Das Gast-System lässt sich problemlos aus dem Host-System pingen bis der Fall eintritt, dass die Auflösung des Hostnamens nicht mehr korrekt funktioniert:

Standardmäßig wird der Hostname mit der IP <192.168.136.130> aufgelöst, aber bei zu nicht reproduzierbaren Zeitpunkten wird der Hostname durch diese IP <192.168.189.131> aufgelöst, wobei hierbei natürlich der ping fehlschlägt, da es kein System gibt, dass diese IP hat.
Das ganze lässt sich nur dadurch beheben, dass man beide Netzwerkadapter (Host+Gast) deaktiviert und aktiviert. Das ist natürlich sehr lästig.
Weiterhin kann man sagen, dass sich das Gast-System weiterhin pingen lässt, wenn dieser Fehlerfall eintritt, aber nur direkt über die IP-Adresse.


Weiß jemand Rat? Danke im Voraus.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 16.08.2011, 16:28

Hi und willkommen
ich habe deinen Poll wieder geloescht denn es gibt wirklich keinen Grund dazu.

Natuerlich ist das problem bekannt - es ist auch eigentlich gar kein problem ;-)

Plan A: du setzt die lease time des VMware DHCP services hoch - dann behalten die VMs ihre IP laenger ... edit vmnetdhcp.conf

derzeit steht das wahrscheinlich so:

Code: Alles auswählen

default-lease-time 1800;                # default is 30 minutes



Plan B: du vergibst einfach feste IP ausserhalb der range des DHCP-servers


was dir besser passt weisst du selbst am besten.
Les dir die vmnetdhcp.conf mal durch

Member
Beiträge: 3
Registriert: 16.08.2011, 13:46

Beitragvon steffenvdb » 16.08.2011, 16:43

Danke erstmal für diese ausführliche und freundliche Antwort ;)

Die Datei "vmnetdhcp.conf" lässt sich in meinem System nicht auffinden. Muss diese erstellt werden, wenn ja wo?

Member
Beiträge: 3
Registriert: 16.08.2011, 13:46

Beitragvon steffenvdb » 16.08.2011, 16:48

steffenvdb hat geschrieben:Danke erstmal für diese ausführliche und freundliche Antwort ;)

Die Datei "vmnetdhcp.conf" lässt sich in meinem System nicht auffinden. Muss diese erstellt werden, wenn ja wo?


Ah ok, hier liegt die Datei:
C:\ProgramData\VMware


Werde es dann mal testen.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast