Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMware Player unter Win7 64-bit

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2011, 00:05

VMware Player unter Win7 64-bit

Beitragvon yam.biker » 15.04.2011, 11:38

Hallo zusammen,

ich habe auf einer Platte Win7 64-bit neu aufgesetzt und wollte - wie schon bei der vorigen Installation - wieder den VMware Player installieren. Die aktuelle Version hatte ich mir zuvor frisch runtergeladen.
2 Versuche endeten jeweils mit einem Bluescreen kurz vor Fertigstellung der Installation. Firewall und Antivirus waren abgeschaltet.
Bei dem "alten" Win7 (ohne SP1) lief der VMware Player (Version 3.x) ohne Probleme, jetzt (mit SP1) funktioniert nicht einmal mehr die Installation.
Hat jemand einen Tipp? Im Forum hab ich nichts dazu gefunden. Sorry, falls ich was überlesen haben sollte.
Auf einer anderen Platte mit Win7 32-bit war die Installation überhaupt kein Problem.
Danke schon mal im voraus.

Gruß Herbert

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 15.04.2011, 12:45

Derzeit kann man von der Kombi Win7-SP1 nur abraten

Member
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2011, 00:05

Beitragvon yam.biker » 15.04.2011, 13:05

Danke für die schnelle Antwort.
So richtig zufrieden stellend ist das irgendwie nicht, zumal unter Win7-SP1 32-bit alles bestens funktioniert, zumindest bei mir. Das begreife wer mag.

Gruß Herbert

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 15.04.2011, 13:07

was heisst denn "Installation funktioniert nicht" ?

kennst du mein Installations Howto ?
http://faq.sanbarrow.com/index.php?solution_id=1113

Member
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2011, 00:05

Beitragvon yam.biker » 15.04.2011, 17:16

Das Installations-Howto habe ich zwar erst im nachhinein gelesen, habe aber genau so wie beschrieben zu installieren versucht. War ja auch nicht meine erste Installation des Players.
"Installation funktioniert nicht" soll heißen, vor Fertigstellung der Installation stürzte der Rechner mit Bluescreen ab.

Gruß Herbert

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 15.04.2011, 17:22

wann genau ?

hast du USB 3 im Rechner ?

was fuer Treiber haben deine USB-root-hubs ?

was fuer Netzwerkkarten hast du ?

Member
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2011, 00:05

Beitragvon yam.biker » 16.04.2011, 00:29

Schwierig zu beschreiben, wann der Rechner abstürzt. Ich kann nur sagen kurz vor Ende des Installations-Fortschrittsbalkens. USB 3 ist nicht verbaut. Die USB-root-Hubs haben die stinknormalen Win-Treiber. Netzwerkkarte (nur 1) ist ein Realtek PCIe GBE Family Chip.
Das Merkwürdige ist, dass der VMware Player (Version 3.x) auf dem gleichen Rechner mit dem gleichen OS schon einmal installiert war und sich hardwaremäßig nix geändert hat.

Gruß Herbert

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 16.04.2011, 11:10

yam.biker hat geschrieben:So richtig zufrieden stellend ist das irgendwie nicht, zumal unter Win7-SP1 32-bit alles bestens funktioniert, zumindest bei mir. Das begreife wer mag.

Die 64bit-Versionen sind da notwendigerweise weit restriktiver als jede 32bit-Version. Es fängt ja schon damit an, daß für grundsätzliche System-Treiber wie Netzwerk, Sound, SATA etc, also alles was nicht im User-Space läuft, eine Signierung erforderlich ist. Nur bei Treibern die ausschließlich im User-Space laufen, gestatten die 64bit-Desktopversionen überhaupt deren Inst. Um ein Abnicken, daß der Treiber nicht signiert wurde, kommst du bei dessen Inst trotzdem nicht herum.

Da die 64bit-Versionen von W7 und W2k8-R2 auf derselben Codebasis beruhen, dürfte das SP1 auch die Sicherheitsfeatures beider Windows-Versionen entsprechend anheben.
Ohne VMware-Update wird sich das wohl auch nicht in Griff bekommen lassen und solange muß man dann halt ohne SP leben.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2011, 00:05

Beitragvon yam.biker » 17.04.2011, 11:59

und solange muß man dann halt ohne SP leben


Das SP1 bei einem relativ neu aufgesetzten Win7 wieder zu deinstallieren, halte ich für irgendwie suboptimal.
Weiss vllt jemand, wie lange es bei VMware dauert, z.B. den Player an die SP1-Gegenheiten anzupassen?

Gruß Herbert

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 17.04.2011, 12:40

Die Frage läßt sich nicht so leicht beantworten. Manchmal dauert es schon etwas länger...
Daher stellt sich mir die Frage, ob du dein Problem auch schon im offiziellen VMTN im jeweiligen Bereich von Workstation und/oder Player kund getan hast :?:

Wir sind hier nur ein inoffizielles, aber dafür deutsches Forum, daß mit Ulli zwar über einen VMTN-Moderator verfügt und trotzdem von VMware, wie alle anderen inoffiziellen Foren auch, nicht weiter beachtet wird. ;)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 17.04.2011, 13:01

geh mal genau nach meiner Anleitung vor - mit genau meine ich GENAU

meistens geht es dann

USB 3 controller vorher abschalten

Member
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2011, 00:05

Beitragvon yam.biker » 20.04.2011, 13:57

@ Dayworker

In der "offiziellen" VMware Community hab ich mal was gepostet, schaun mer mal, ob da was rüberkommt.

@ Ulli

Ergebnis und Siegerehrung nach GENAUER Beachtung deiner Anleitung: Rechnerabsturz mit Bluescreen kurz vor Fertigstellung der Installation. Was anderes hab ich eigentlich schon gar nicht mehr erwartet.
Unter diesem OS lassen sich Riesenprogramme für Bild- und Videobearbeitung und was weiß ich noch installieren, aber ein Virtualisierer nicht? Nicht zu glauben. Unter dem ursprünglichen Win7 64-bit ging das alles ohne Verrenkungen.
Übrigens hat mir ein befreundeter IT-Experte - der zu meinem Problem auch keine Lösung hatte - leihweise seine workstation 7.1.3 zur Verfügung gestellt. Der Installationsversuch endete mit was wohl? Absturz und Bluescreen kurz vor Fertigstellung der Installation!
Mir fällt nix mehr ein.

Gruß Herbert

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 20.04.2011, 16:23

Herbert - wenn du Lust hast - probieren wir es mal zusammen per telefon und teamviewer

Member
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2011, 00:05

Beitragvon yam.biker » 20.04.2011, 17:05

Vielen Dank für deine Bemühungen, ich wollte aber erst abwarten, ob das "offizielle" VMware-Forum vielleicht entscheidende Erleuchtungen hat. Bitte nicht falsch verstehen, deine Sach- und Fachkenntnis will ich damit nicht in Zweifel ziehen.
Ich weiß nicht, ob und was die Bluescreen-Meldungen aussagen, ich kann damit nix anfangen. Ich hab die Bluescreens mal abfotografiert, in eine pdf-Datei gequetscht und unter http://ifile.it/qde1b63 hochgeladen.
Was ich beinahe vergessen hätte: Die geschilderten Installationsversuche des VMware-Players erfolgten alle im so genannten try-and-decide-Modus von Acronis TrueImage, also quasi in einer Sandbox, bei der sich alle Systemveränderungen und -schäden wieder rückgängig machen lassen.

Gruß Herbert

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 20.04.2011, 18:32

Soso, Fehler "0x0000000A" mit "IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL"...
Ich würde erstmal diesen Sandbox-Kram sein lassen, da sämtliche Virtualisierer direkten Systemzugriff auf unterster OS-Ebene brauchen.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 20.04.2011, 18:46

ich wollte aber erst abwarten, ob das "offizielle" VMware-Forum vielleicht entscheidende Erleuchtungen hat.


8) 8) was glaubst du wer dir da bei Installationsfragen hilft ?
Auch so ein Typ namens Continuum ...

Den kenn ich - ganz schraeger Vogel ist das

faellt mir gerade noch ein - hast du driver verifier am laufen ?

Member
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2011, 00:05

Beitragvon yam.biker » 23.04.2011, 12:07

@ Dayworker
Der "Sandbox-Kram" hat mir schon eine Menge Neu- oder Wiederherstellungsarbeit erspart. Das Programm legt lediglich einen Schnappschuss des laufenden Systems an. Am Ende einer Installation kann man entscheiden, ob Änderungen übernommen oder verworfen werden. Solltest du mal ausprobieren.

@ Ulli
Driver verifier habe ich nicht am laufen.
Im "offiziellen" VMware-Forum hat offenbar niemand eine Idee, nicht mal die schrägen Vögel ;)

Member
Beiträge: 13
Registriert: 15.04.2011, 00:05

Problem gelöst

Beitragvon yam.biker » 11.09.2011, 13:01

Hallo zusammen,
für evtl. Betroffene oder Interessierte hab ich den Thread mal nach oben geholt, weil ich das ursprünglich geschilderte Bluescreen-Problem bei der Installation des VMWare-Players anscheinend behoben habe. Dass da vielleicht ein bisschen Zufall oder Glück dabei war, will ich gar nicht abstreiten.
Zunächst habe ich aus Win7 HP per Anytime-Upgrade Win7 Pro gemacht, VMWare-Player versucht zu installieren >>> Ergebnis war Bluescreen wie schon in der Vergangenheit.
Anfang September wurde ich über http://bit.ly/pfjjzg auf das Systemupdate-Vorbereitungstool von MS (KB 947821) aufmerksam, hab das runtergeladen und ausgeführt. Der anschließende Installationsversuch des VMWare-Players verlief dann auf Anhieb erfolgreich.
Die beiden Installationen erfolgten zunächst im try-and-decide-Modus von Acronis True Image (also in der etwas geschmähten Sandbox), nach erfolgreicher Installation wurden die Systemänderungen übernommen. Alle eingerichteten VMs können jetzt ohne Schwierigkeiten gestartet werden.

Gruß Herbert


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast