Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Von Win7 auf VMLinux mit apache zugreifen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 4
Registriert: 24.03.2011, 11:34

Von Win7 auf VMLinux mit apache zugreifen

Beitragvon Snert » 24.03.2011, 11:40

Hallo zusmmen,

ich bin neu hier und stelle auch gleich meine Frage.
Ich habe auf meinem Rechner Win7 laufen und VMPlayer in der neuesten Version installiert. Darin läuft ein Ubuntu mit apache2 mit eingebundenem Wiki. Mein Ziel ist es, von meinem Rechner(Win7) und dem "Heimnetzwerk" auf die Wikiseite zuzugreifen.
Bisher konnte ich nur einen Ping in beide richtungen senden/empfangen. Ein zugriff mittels localhost im Browser ist nicht möglich.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und meine Angaben sind ausrechend. Wenn nicht kurz bescheit geben.

Vielen Dank
Snert

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10837
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 24.03.2011, 12:03

Dazu must du uns veraten ob du Bridge oder NAT fuer dein virtuelleles Netzwerk verwendest. Eigentlich moechtest du manuelles Bridging einstellen so das die VM eine eigene (statisch/dhcp) von dem DSL Router gekommt. Sofern die Linux Firewall die Ports oeffnet kannst du dann von ueberall mittels http://<ip_der_vm/ auf den Apache zugreifen. Wenn du Namenverwendest must du das in deinem DNS/Lokale Hosts hinterlegen. Dem Apachen ist dann mittels ServerAlias evtl der Name beizubringen auf den er hoehren soll. Solange du da nur einen Vhost hast kann man das vernachlaessigen weil dieser dann immer per Default anwortet wenn er die Anfrage nicht zuordnen kann.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 24.03.2011, 12:42

Wenn du das Wiki dauerhaft nutzen oder für Abrufe aus dem Inet bereithalten willst, empfehle ich immer komplett auf feste IP-Adressen bei Host und Gästen umzustellen. Falls sich die MAC-Addy mal ändert, bekommt der Gast mit hoher Sicherheit wieder eine neue IP-Adresse und die Portweiterleitung im Inet-Router schlägt dann meist fehl.
Manuelles Bridging ist in jedem Fall Pflicht, ansonsten bindet VMware seine Netzwerkinterfaces immer alle an die erste verfügbare Nic. Bei 2 oder mehr Nics wundert man sich dann, daß die VMs nicht erreichbar sind...


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste