Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

XP Home virtualisieren

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 28.02.2011, 10:33

XP Home virtualisieren

Beitragvon WeePee » 28.02.2011, 11:10

Hallo,
ich habe mich auch von dem PcPraxis-Artikel begeistern lassen, stosse aber auf Probleme.

Mein XP besteht aus 2 Partitions C: mit System und Programme (30 GB) und F: mit "Dokumente und Einstellungen" (50 GB).

Der neueste VMware Converter bricht die Konvertierung ab, nach dem er 200 GB!! geschrieben hat.
Eine Testkonvertierung nur von C: hat funktioniert, aber dann fehlen dem startenden XP natürlich die Daten aus "Dokumente und Einstellungen".

Eine mit Acronis True Image Home erstellte Tib-Datei von C: + F: konnte der VMware Player (neueste Version) nicht öffnen: "Failed to open virtual machine: Failed to query source for information."
Die tib-datei ist übrigens nur 51 GB groß.

Kann mir jemand zielführende Tipps geben?
Danke
WeePee

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10837
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 28.02.2011, 11:17

Hmm... also ein XP Professional hat so einen Benutzer Transfertool. Die Frage ob ein Home das auch hat. Versuche mal den Namen der Datei in Erfahrung zubringen und gucke dann im Filesystem nach. Dann kannst du damit deine ganzen Eigenen Dateien und alles andere deines Benutzers damit transferieren.

Ansonsten. Lege einen neuen Benutzer an und kopiere die Daten von Hand oder mittels eines Image Programms wie dein Acronis. Aber nur noch deine d: Partition.

Der Konverter hat deine ganze Festplatte genommen und nicht nur die benutzten Daten, sofern man ihm nichts anderes gesagt hat.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 28.02.2011, 16:05

Der neueste VMware Converter bricht die Konvertierung ab, nach dem er 200 GB!! geschrieben hat.


bei wieviel % bricht er ab ? - 95 oder mehr ?

hast du die VM mal gebootet ?

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 28.02.2011, 18:17

Hallo,

na wenn die Konvertierung von C: schon geklappt hat, dann lege doch einfach eine D: in der VM an und kopiere die physische D: mit z.B. dd in die Partition D: in der VM.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste