Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

custom : specific virtual network fehlt

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2011, 23:55

custom : specific virtual network fehlt

Beitragvon john-ohio » 28.02.2011, 00:02

Hallo

ich habe den akteullen VMware player (windows)
das hostsystem hat zwei netzwerkkarten. leider kann ich in der vmware nicht einstellen welcher vmadapter auf welchen hostadapter geht.
das heisst es fehlt :
custom : specific virtual network.

woran kann das liegen ?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 28.02.2011, 16:16

Das ist normal bei VMplayer 3
http://sanbarrow.com/vmx/vmx-network.html

custom vmnets muss man so eintragen wie hier im Beispiel:

Code: Alles auswählen

ethernet0.present= "true"
ethernet0.startConnected = "true"
ethernet0.virtualDev = "e1000"
ethernet0.connectionType = "custom"
ethernet0.vnet = "vmnet5"


ausserdem brauchst du auch noch vmnetcfg.exe - die gibt es bei einer normal Installation des VMplayer 3 Schrott nicht :twisted:

Member
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2011, 23:55

Beitragvon john-ohio » 08.03.2011, 21:58

Hallo continuum

danke. Ich habe es ausprobiert.

Eine andere Lösung die ich auprobiert habe ist: der VMXBuilder.
damit laesst sich das per menue machen

VMPlayer Schrott hin Schrott her das reicht und verballtert nicht so viel cpu-leistung

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 09.03.2011, 01:08

VMXbuilder & Co brauchst du ab Version 3 beim Player nicht mehr, da dieser selbst die v.HW entsprechend erstellen oder auch verändern kann. Leider hat VMware wieder mal gepennt und daher mußt du "vmnetcfg" manuell auspacken.
Der Rest nimmt wie gehabt die Workstation und nutzt nach dem Evaluierungszeitraum einfach den mitinstallierten Player.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast