Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

windows 7-Start dauert 10 Minuten

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2011, 17:35

windows 7-Start dauert 10 Minuten

Beitragvon Cart_Rudo » 04.02.2011, 17:42

Moin, moin!

Ich habe auf einem brandneuen HP-Laptop mit Windows 7 Home Premium 64 bit die neueste Version des VMware-players installiert.
Seitdem braucht der Rechner ca. 10 Minuten bis man sich anmelden kann.
Der blaue Begrüßungsbildschirm erscheint schon nach kurzer Zeit, aber dann tut sich erstmal nichts mehr.

Deinstallation des Players behebt das Problem, aber ich würde ihn ja ganz gerne nutzen....

Hat jemand eine Idee?

Danke schon mal!

Cart

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 04.02.2011, 18:50

Du musst alle phone-home features deaktivieren - die verzogern den start.

Such nach einer versteckten Datei namens config.ini und trag folgendes ein


installerDefaults.autoSoftwareUpdateEnabled = "no"
installerDefaults.componentDownloadEnabled = "no"
installerDefaults.dataCollectionEnabled = "no"

Ich finde die Datei nicht

zaehlt nicht als Ausrede - du hast sie auch ;)

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2011, 17:35

Ich finde die Datei aber wirklich nicht

Beitragvon Cart_Rudo » 04.02.2011, 20:43

Hallo!

Ich habe den ganzen Rechner nach der config.ini durchsucht, mit der Win 7-Suche und mit der recht guten Suchfunktion des Speedcommanders - nix.

Im Netz habe ich noch das hier gefunden:
you can look up the path for the config.ini in any vmware.log-file -- if you use win7 look in
C:\ProgramData\VMware\VMware Workstation\config.ini


Dort habe ich aber auch keine ini gefunden, darum habe ich eine angelegt und sie auch gleich noch ins Verzeichnis
C:\ProgramData\VMware\VMware Player
kopiert.

Erfolg leider gleich Null.
Wo sind diese log-Files zu finden?

Cart

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 04.02.2011, 20:51

C:\ProgramData\VMware\VMware Workstation\config.ini

...und was soll dir das beim Player helfen...

Wo sind diese log-Files zu finden?

Schon mal im VM-Ordner nachgesehen?
Wenn du geschickt warst, hast du einen logischeren Ort für die VMs gewählt, als deinen Benutzerordner.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2011, 17:35

Log files gefunden - aber nichts in den Logfiles

Beitragvon Cart_Rudo » 04.02.2011, 21:27

Moin!



Zitat:
C:\ProgramData\VMware\VMware Workstation\config.ini

...und was soll dir das beim Player helfen...


Na ja, wenn das Verzeichnis bei der Player-Installation angelegt wird, dann wird es ja vielleicht auch benutzt, dachte ich. Schaden konnte es ja kaum....

Zitat:
Wo sind diese log-Files zu finden?

Schon mal im VM-Ordner nachgesehen?
Wenn du geschickt warst, hast du einen logischeren Ort für die VMs gewählt, als deinen Benutzerordner.

Ja, auf einem anderen Laufwerk. Darum habe ich die Logs ja nicht gefunden, weil ich davon ausgegangen bin, dass der Player nur auf C: rumschreibt.

In den Logfiles steht aber auch nur:

"Current VM has no extended configuration file."

So weit, so traurig.....

Cart

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.02.2011, 10:12

ich hab hier gerade ein vmplayer.log



Code: Alles auswählen

Oct 13 08:36:20.470: vmx| DICT --- USER DEFAULTS C:\Users\USER\AppData\Roaming\VMware\config.ini
Oct 13 08:36:20.470: vmx| DICT --- HOST DEFAULTS C:\ProgramData\VMware\VMware Player\config.ini


das steht bei dir wahrscheinlich auch

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10957
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 05.02.2011, 10:50

Wer Vista oder neuer hat der muss sich die System/Hiddenfiles von seinem Explorer erstmal anzeigen lassen sonst sieht er kein c:\ProgramData.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2011, 17:35

Immer noch kein config.ini

Beitragvon Cart_Rudo » 05.02.2011, 11:29

@irix: Danke, aber das weiß ich schon. Der Speed Commander zeigt diese versteckten Sachen alle brav an :-)

@continuum:
Wie ich schon schrieb, steht in meinen Logfiles nichts dergleichen.
Hier
C:\ProgramData\VMware\VMware Player\
hatte ich die INI-Datei schon selbst angelegt, da nicht vorhanden.

Hier
C:\Users\<username>\AppData\Roaming\VMware\
befand sich ebenfalls keine Config.ini
Ich habe sie auch dort mit den beschriebenen Einträgen angelegt, leider hat sich auch dadurch nichts geändert.

Cart

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.02.2011, 11:54

zeig mal ein neues vmware.log

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2011, 17:35

Eine Logdatei zum ansehen...

Beitragvon Cart_Rudo » 05.02.2011, 13:12


Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Eine Logdatei zum ansehen...

Beitragvon Dayworker » 05.02.2011, 16:11

Cart_Rudo hat geschrieben:Bitte sehr!

http://dl.dropbox.com/u/16335616/vmware.log

Cart

Feb 03 09:37:02.500: vmx| Log for VMware Player pid=3576 version=2.5.3 build=build-185404 option=Release

Ich weiß ja nicht, was bei dir NEU ist, aber das ist es nicht...

[add]
Dazu paßt dann auch gleich die nächste Einschränkung bei VT und MMU:
Feb 03 09:37:02.859: vmx| CPU0: PMC: K7 GH [c:0 f:1 e:0]
Feb 03 09:37:02.859: vmx| CPU1: PMC: K7 GH [c:0 f:1 e:0]
Feb 03 09:37:02.859: vmx| MONITOR MODE: allowed modes : BT HV HWMMU
Feb 03 09:37:02.859: vmx| MONITOR MODE: user requested modes : BT HV HWMMU
Feb 03 09:37:02.859: vmx| MONITOR MODE: guestOS preferred modes: BT HWMMU HV
Feb 03 09:37:02.859: vmx| MONITOR MODE: filtered list : BT HWMMU HV
Feb 03 09:37:02.859: vmx| HV Settings: virtual exec = 'software'; virtual mmu = 'software'


Brauchst du das unbedingt in der VM?
Feb 03 09:37:02.859: vmx| DICT serial0.present = TRUE
Feb 03 09:37:02.859: vmx| DICT serial0.fileName = COM1
Feb 03 09:37:02.859: vmx| DICT parallel0.present = TRUE
Feb 03 09:37:02.859: vmx| DICT parallel0.autodetect = TRUE
Feb 03 09:37:02.859: vmx| DICT parallel0.bidirectional = FALSE

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2011, 17:35

Alles OK

Beitragvon Cart_Rudo » 06.02.2011, 14:54

EDV ist schon seltsam.
Ich hatte die Version 2.5... installiert und die beschriebenen Probleme. Das erste was ich dann getan habe war auf die VMWare-Seite zu gehen und die aktuellste Version herunterzuladen. Die hat dann auch brav die alte Version deinstalliert und eine neue (?) Version installiert.
Um die Versionsnummern habe ich mich danach nicht gekümmert, ich war ja sicher, jetzt die aktuelle Version zu haben...
Also wieder versucht, die neueste Version runterzuladen. Jetzt musste ich mich plötzlich registrieren und bekam eine Bestätigungsmail zugesendet. Der Link dortdrin führte mich aber nur wieder auf die Seite "Wir haben Ihnen eine Mail gesendet..." und es ging nicht weiter. Nach ein paar Stunden noch mal versucht - oh Wunder, jetzt ging es plötzlich.

Neue Version runtergeladen und installiert - und damit haben sich die Problem erledigt, Win 7 startet so schnell wie früher, Windows 98 und XP laufen und die Programme, für die ich das alte Zeug brauche sind installiert und laufen auch.

Vielen Dank noch mal für eure Geduld mit einem VMWare-Neuling :!:

Cart


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast