Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Operation on file "C:\VM\Projektlwk\Projekte.vmdk"

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 30.01.2011, 13:50

Operation on file "C:\VM\Projektlwk\Projekte.vmdk"

Beitragvon lukas_g » 30.01.2011, 14:02

Hallo zusammen,

ich nutze Windows7 64Bit als Betriebsystem und Windows XP über die VM.

Seit einiger Zeit "friert" die VM ein, sobald ich Funktionen ausführe, die die Festplatte stark beansprucht. Sprich ich erzeuge größere Dateien per SQL.

Nach einiger Zeit kommt dann die Fehlermeldung:
Operation on file "C:\VM\Projektlwk\Projekte.vmdk" failed.
If the file resides on a remote file system, please make sure your network connection and the server where this disk resides are functioning properly. If the file resides on removable media, reattach the media.
Choose Retry to attempt the operation again.
Choose Abort to terminate this session.
Choose Continue to forward the error to the guest operating system.

Als Sellbsthilfeversuch habe ich schon die Festplatte aufgeräumt und in WIN XP die Platte defragmentiert. Selbes auch unter Windows 7.

Was kann ich noch probieren?

Viele Grüße und besten Dank für Eure Antworten

Lukas

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 30.01.2011, 17:38

Hmm, du machst kein Angaben zur Host- oder Gast-HW-Ausstattung und wir sollen jetzt wild drauflosraten...
Also gut. Ich würd sagen, daß dein Host-Raid1 einen Plattenausfall hat und eine 8Kern-VM wie deine 16GByte VM-RAM bei nur 4GByte Host-RAM zumindest auf den Hosted-Produkten von VMware (Player, Workstation, VMserver) keine großen Sprünge zuläßt. Ich würde dir daher empfehlen die Wiederherstellung des Host-Raids zuerst in Angriff und dann der VM neben max 2GByte VM-RAM sowie nur 1 v.CPU auch noch neben dem Verzicht auf Snapshots zusätzlich von Sparse-Disks (mitwachsende v.Disks) Abstand zu nehmen. Bei zu erwartenden hohen Schreib-Anforderungen sollte man auch die Platten (keine Partitionen auf derselben Platte :!:) von Host-OS und VMs trennen.

Ich glaube, damit habe ich alle möglichen Problemstellen genannt und es liegt nun an dir uns entweder mit weiteren Informationen in Form einen vollständig verlinkten "vmware.log" aus dem VM-Ordner bei einen Freehoster deiner Wahl, aber bitte ohne Flash-Müll oder Zwangswartezeiten, zu füttern oder selbst dein Glück zu probieren. :lol:


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast