Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMware Datei mit Mokafive öffnen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2010, 19:29

VMware Datei mit Mokafive öffnen

Beitragvon simarikboy66 » 21.11.2010, 19:42

hallo, erstmal will ich euch danken für die unterstützung hier im forum...

nun zu meiner frage.ich habe 2-3 virtuelle windows xp´s die ich mit VMware Workstation erstellt hatte.
ich hatte vor ca. einem Jahr es geschafft die dateien mit Mokafive player auf einem usb-stick zu öffnen.Bloß war mir das recht zu langsam.nun habe ich mir einen 2,5 zoll harddisk geholt und würde gerne meine Virtuellen Desktops darüber starten.bloß kriege ich es nicht mehr hin und finde die anleitungen auch nicht mehr.

mit dem Mokafive player kann ich die dateien leider nicht mehr öffnen.hier der player falls es einige nicht wissen..http://moka5.com/index.php

weiß es jemand wie ich die dateien damit zum laufen bringe ??? :S

vielen dank im vorraus ;)

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.11.2010, 20:09

Moka5 ist meines Wissens nach ein Player-Derivat, daß im VMware-Player erstellte VMs öffnen kann. Anders herum sieht es schlecht aus, der Player kann mit Moka5-VM nichts anfangen.
Eventuell kannst du die Moka5-VM über den Converter in ein dem Player genehmes Format bringen...

Member
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2010, 19:29

Beitragvon simarikboy66 » 21.11.2010, 20:16

hmm...danke erstmal für die schnelle antwort....ich werd mich durchkämpfen müssen bis ich das hingkriege....ich versuch noch paar sachen...aber wenn es jemand gemacht haben sollte würde ich mich auf eine antwort freuen....

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.11.2010, 20:20

Im einfachsten Fall machst du über einen Imager ein Image der kompletten Moka5-VM an und machst den Restore direkt in eine Player-VM mit gleicher v.Diskgröße. Wenn alles glatt geht, kannst du die Player-VM direkt starten oder du mußt die Player-VM nochmal durch den VMware-Converter konvertieren lassen.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.11.2010, 21:18

Was hast du denn genau fuer Dateien ?

Member
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2010, 19:29

hier sind paar bilder

Beitragvon simarikboy66 » 21.11.2010, 21:42

hier sind paar bilder die es villt. erleichtern...

das hier sind die dateien: http://img.webme.com/pic/s/simarikboy66/unbenannt.jpg

das ist das programm mit dem ich es öffnen will, was eigentlich auf vmware basiert:
http://img.webme.com/pic/s/simarikboy66/unbenannt1.jpg

zur verfügung habe ich diese programme wenn sie was bringen... :
http://img.webme.com/pic/s/simarikboy66/unbenannt3.jpg
http://img.webme.com/pic/s/simarikboy66/unbenannt4.jpg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.11.2010, 22:27

was gibt es denn fuer Fehlermeldungen wenn du versuchst die VMs zu laden ?

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 22.11.2010, 00:34


Member
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2010, 19:29

Beitragvon simarikboy66 » 22.11.2010, 18:27

es gibt keine fehlermeldung....die datei kann ich garnicht öffnen...normaler weise zieht man die datei einfach auf den player...aber mit den vm-ware dateien leider nicht möglich....die beiden links habe ich angeschaut aber da geht es hauptsächlich drum wie man mokafive dateien mit vm-ware player startet kann....ich will es ja genau andersrum....aber mal schauen ich finde bestimmt noch die anleitungen wie es es schonmal gemacht hatte...hatte eben gehofft dass es hier jemand schon versucht hätte....aber trotzdem danke...wenn jemand noch was wissen sollte wäre ich auf eine antwort dankbar ;)

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 23.11.2010, 00:48

Man muß "normale" VMware-VMs erstmal importieren, sonst wird das nix ... Dann tauchen die in der Übersicht auf und können genutzt werden ...

Member
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2010, 19:29

Beitragvon simarikboy66 » 23.11.2010, 18:29

sry aber was meinst du genau mit importieren ??? wenn ich es convertieren muss mit welchem progr. und in was für eine datei...wenn importieren wie und wohin ??? danke für die infos...

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 23.11.2010, 23:21

Ich habe Moka5 schon länger nicht mehr in Gebrauch, aber ich weiß daß es irgendwo auf dieser Oberfläche die Möglichkeit gibt, eine externe VM zu importieren ...

Member
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2010, 19:29

Beitragvon simarikboy66 » 26.11.2010, 17:07

es muss ja nicht moka five sein.....ich hatte es eben mal mit dem hingekriet deshalb. aber es könnte genau so auch ein anderes programm sein...hauptsach ich kann auf jedem pc meine vmware dateien starten ohne programm installieren zu müssen....

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 26.11.2010, 17:20

Außer Moka5 gibts da aber nichts.

Du mußt halt bedenken, daß die Portabilität von VMware Player und Workstation im Grunde nicht möglich ist. Grund sind die zahlreichen tiefen Eingriffe ins Betriebssystem, die zur Nutzung nötig sind ...

Das Problem besteht übrigens mit allen Virtualisierern (VMware, VirtualBox, Parallels Desktop) dieser Art. Einzige Ausnahme ist QEMU, aber da hat man ne recht laue Performance. da es auf Windows nur noch emuliert, also auch die CPU. KQEMU wird nämlich nicht mehr weiterentwickelt ...

Member
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2010, 19:29

Beitragvon simarikboy66 » 26.11.2010, 17:22

oke danke für die infos =) naja wenn ich mal wieder mehr zeit habe schaue ich danach mal...vllt. kriege ich es noch selber hin....würde es hier dann auch schreiben wie es ging.....allen nochmals vielen dank für die schnellen antworten....


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast