Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Eine VPN Verbindung von einer VM anwenden

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2010, 13:44
Wohnort: Bodensee

Eine VPN Verbindung von einer VM anwenden

Beitragvon welpenhund » 19.11.2010, 21:06

Hallo zusammen
Ich habe die Suchfunktion schon eine Weile beansprucht und bin nicht fündig geworden.
Ich habe keine Erfahrung mit dem VMware Player, mit VMware habe ich schon mal was gemacht aber von Erfahrung kann man daher nicht reden.
Ich habe als Hauptsystem Win7 home premium, darauf habe ich im aktuellen VMplayer ein XP professional am laufen. Nun versuche ich von der VM eine VPN Verbindung einzurichten mit einer etwas älteren Netgear Client-Software. Ich kriege aber keine Verbindung zustande.
1. Nun die spannende Frage, ist das überhaupt möglich ?

2. Da ich davon ausgehe das das funktioniert, habe ich schon folgendes probiert. Der Netzwerkadapter des VM players steht auf NAT. Den Adaptern VMnet1 und VMnet8 habe ich schon andere IP zugeteilt. Die XP VM bezieht ihre automatische IP über irgendeinen anderen virtuellen Adapter als DHCP ihre IP, aber von welchem? Ich habe versucht von einem anderen Rechner aus die VM anzupingen aber ohne Erfolg. Mit Ipconfig finde ich Vmnet1+8, aber nicht den DHCP der dem XP VM Adapter die IP zuteilt. Damit der VPN Tunnel funktioniert muss ich bei meinem Router (Fritz Box) einen Port für eine bestimmte IP freigeben. Die VPN Software muss ja auch wissen an welche IP sie die Daten zurück senden soll, aber die VM ist ja nicht im Netzwerk zu finden. Ich weiß jetzt nicht wie ich weiter machen soll, wo muss ich was konfigurieren oder vielleicht einen Adapter zu brücken.

Gruß welpe

Member
Beiträge: 356
Registriert: 16.05.2007, 11:48
Wohnort: Rosenheim / Obb.

Beitragvon Nukite2007 » 19.11.2010, 21:52

hi,

stell die Netzwerkkarte der VM doch mal auf Bridged

grüße
Peter

Member
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2010, 13:44
Wohnort: Bodensee

Beitragvon welpenhund » 19.11.2010, 22:15

Vielen Dank Peter

das hat geklappt, ich habe es schon mal so probiert aber da ging nichts.
Ich habe den Adapter der VM manuell konfiguriert und jetzt gehts

Gruß
welpe

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 20.11.2010, 01:14

Bei NAT ist in Auslieferungszustand eigentlich immer der VMware-DHCP-Server eingeschaltet.
Damit VMware-NAT mit der Fritzbox zusammenspielt, mußt du eine feste Route in der FB einrichten. Als Netzwerk und Maske gibst du dann den NAT-Bereich und als Gateway die IP-Adresse des Hosts ein.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2010, 13:44
Wohnort: Bodensee

Beitragvon welpenhund » 20.11.2010, 15:33

der VPN Tunnel geht, das mit den festen IP-Routen wusste ich.
Ich wusste das auch mit Adapter auf bridged stellen es hat nur aber nur das erste mal nict geklappt. Dann kann man dan schon an sich zweifeln. Ich habe dann auf den player das aktuelle update gespielt und dann gings auch mit bridged.

Danke noch mal für Eure Hilfe

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12009
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 20.11.2010, 15:40

Bridge klappt unabhängig von der Version eigentlich immer, problematisch wird es meist nur bei NAT.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast