Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Wo finde ich meine abgespeicherten Daten?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 25
Registriert: 20.03.2010, 23:29

Wo finde ich meine abgespeicherten Daten?

Beitragvon OhHappyDay » 31.07.2010, 10:58

Arbeite mit Suse 11.2 und habe virtuell Windows am Laufen.

Wo finde ich meine gespeicherten Daten auf der Festplatte?

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 31.07.2010, 11:07

Glaskugel kaputt !!!

Welche gespeicherten Daten?

Member
Beiträge: 25
Registriert: 20.03.2010, 23:29

Beitragvon OhHappyDay » 31.07.2010, 12:45

Ich nutze zB. ein Finanzprogramm und würde gerne die Sicherunggsdatei auch extern gerne sichern.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 31.07.2010, 13:00

Die Daten welche eine VM erzeugt liegen auf der virtuellen Festplatte welche jede VM so hat und das ist dann ein Container mit der Endung *-vmdk. Da eine virtuelle durchaus mehrere Formate haben kann sind dass dann mal 2 oder mehr Files im ganzen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 25
Registriert: 20.03.2010, 23:29

Beitragvon OhHappyDay » 31.07.2010, 13:08

Die Daten welche eine VM erzeugt liegen auf der virtuellen Festplatte welche jede VM so hat und das ist dann ein Container mit der Endung *-vmdk. Da eine virtuelle durchaus mehrere Formate haben kann sind dass dann mal 2 oder mehr Files im ganzen.


Danke für die schnelle Antwort.

Ich möchte möglichst genau wissen, welche Datei im Vm-ordner dies ist.
Mir geht es einfach darum, was mir jetzt schon passiert ist, falls die Festplatte Schwierigkeiten macht, ich eine Sicherung habe.

Oder soll ich den ganzen Vm- Ordner sichern?

Falls die Festplatte crasht, kann ich meine "VM- Konfigaration wieder orginalgetreu einspielen?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 31.07.2010, 13:12

Sofern man seine virtuellen Platten nicht ueber diverse "Datastores" verteilt ist alles was die VM betrifft in einem Verzeichnis gespeichert.

Wenn du das Verzeichnis als ganzes auf einen externen Datatraeger kopierst hast du eine 100% Kopie. Dazu sollte die VM allerdings ausgeschaltet sein.

Zeig uns mal den Inhalt des Verzeichnisses.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 25
Registriert: 20.03.2010, 23:29

Beitragvon OhHappyDay » 31.07.2010, 13:31

Zeig uns mal den Inhalt des Verzeichnisses


Gibt es dazu ein Befehl in der bash?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 31.07.2010, 13:37

"ls -alh" oder der Alias "ll" sofern gesetzt.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 25
Registriert: 20.03.2010, 23:29

Beitragvon OhHappyDay » 31.07.2010, 13:55

Vielen Dank leider kommt die Fehelermeldung:

Code: Alles auswählen

cd /home/frank/vmware/Windows XP Professional (2)
bash: Syntaxfehler beim unerwarteten Wort `('


Habe schon versucht es umzubenennen.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 31.07.2010, 14:04

Nicht jedes Zeichen welches die Tastatur anbietet eignet sich dafuer in einem Dateinamen zuverwenden. Ergo verwende Escape Zeichen "\" bzw. mach Quotes " um ein Argument. Im falle der Bash hast du doch aber ein Tabcomplete welches das fuer dich machen sollte.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 25
Registriert: 20.03.2010, 23:29

Beitragvon OhHappyDay » 31.07.2010, 14:29

Was ist ein Tabcomplete?

Ich kopiere bisher immer das Verzeichnis aus Dolphin.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 31.07.2010, 14:49

Mit der "Tab"ulator Taste kannst du auf der Bash Verzeichniss/Dateinamen vervollstaendigen lassen. Das ist ein Feature von einigen Shells.

Code: Alles auswählen

cd ~frank/vmware/Win<TAB>


Kommen mehrere Namen in Frage einfach 2x TAB druecken und es kommt eine Liste aller in Frage kommenden Namen. Dann einfach den naechsten Buchstaben eintippen und wieder TAB.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 25
Registriert: 20.03.2010, 23:29

Beitragvon OhHappyDay » 31.07.2010, 16:18

So jetzt habe ich es kapiert. Vielen Dank für Deine Geduld.


Code: Alles auswählen

~/vmware/Windows XP Professional (2)> ls -alh
insgesamt 40G
drwxr-xr-x 2 frank users 4,0K 31. Jul 16:31 .
drwxr-xr-x 3 frank users 4,0K 31. Jul 15:46 ..
-rw-r--r-- 1 frank users  86K 30. Jul 23:07 vmware-0.log
-rw-r--r-- 1 frank users 128K 30. Jul 15:40 vmware-1.log
-rw-r--r-- 1 frank users 142K 29. Jul 20:51 vmware-2.log
-rw-r--r-- 1 frank users 115K 31. Jul 15:16 vmware.log
-rw-r--r-- 1 frank users  38K 19. Mär 19:11 vmware.log~
-rw------- 1 frank users 8,5K 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2).nvram
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s001.vmdk
-rw------- 1 frank users 1,9G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s002.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s003.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s004.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s005.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s006.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s007.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s008.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s009.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s010.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s011.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s012.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s013.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s014.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s015.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s016.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s017.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s018.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s019.vmdk
-rw------- 1 frank users 2,0G 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s020.vmdk
-rw------- 1 frank users  11M 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2)-s021.vmdk
-rw------- 1 frank users 1,7K 31. Jul 14:44 Windows XP Professional (2).vmdk
-rw-r--r-- 1 frank users    0 27. Jan 2010  Windows XP Professional (2).vmsd
-rwxr-xr-x 1 frank users 2,5K 31. Jul 15:16 Windows XP Professional (2).vmx
-rw-r--r-- 1 frank users 1,7K 14. Mär 21:29 Windows XP Professional (2).vmxf

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 31.07.2010, 16:35

Mal ein kleiner Einblick in die Dateiendung bei VMware:
-rw------- 1 frank users 1,7K 31. Jul 14:44 Windows XP Professional (2).vmdk
Das ist die virtuelle Festplatte, die bei dir nur eine Descriptor-Datei ist und sämtliche Einträge auf die zugehörenden v.Disks enthält. In deinem Fall hast du eine v.Disk (VMDK) als Sparse-Disk (mitwachsende virtuelle HDD erkennbar am "sXXX" im Namen) mit 2GB-Teilung angelegt.

*.NVRAM enthält die BIOS-Einstellungen deiner VM, also auch die Bootreihenfolge in der VM.
*.VMSD müßte alle Einträge zur Snapshotverwaltung enthalten. Kenne ich mangels Snapshots nur vom Hören-Sagen.
*.VMX enthält die Konfiguration der VM.
*.VMXF enthält bei neueren VMware-Versionen weitere Beschreibungen und eine Verwaltungs-ID.
*.LOG ist selbsterklärend.

Wichtig wäre noch die Dateiendung mit *.VMSS, diese enthält nämlich den Zustand der virtuellen Maschine im Suspend-Zustand.

Wie Jörg schon sagte, kopiere einfach den gesamten VM-Ordner im abgeschalteten Zustand und schon hast du eine 100%ige Kopie der VM.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste