Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Performance-Vergleich

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 21
Registriert: 19.07.2010, 08:26

Performance-Vergleich

Beitragvon derganzemock » 19.07.2010, 08:31

Hallo,
ich habe für unsere Firma eine VM bekommen die 3GB RAM braucht und 2 CPU´s.
Da wir keine VM-Umgebung haben, bräuchte ich ein paar Infos zu der Performance von einigen Produkten von WMware.
Wieviel verbraucht der VMPlayer oder die VMware Workstation auf einem Server an Ressourcen?

Vielen Dank im Voraus

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10902
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 19.07.2010, 09:00

Wenn dir die Einstellungen einer VM zuhoch erschienen kannst du sie gerne aendern und mal gucken wie die Performance ist.

Zu den Hosted Produkten ist zusagen das, der Name laesst es ja vermuten, der Player und die Workstation fuer den Desktop sind und der VMware Server bzw. vSphere ESX(i) für den Betrieb als bzw. auf einem Server.

Der Overhead haelt sich in "Grenzen".

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 21
Registriert: 19.07.2010, 08:26

Beitragvon derganzemock » 19.07.2010, 10:15

Danke, der VMPlayer läuft wirklich schnell. Allerdings habe ich gelesen, dass dieser nicht über 24 Stunden im Betrieb bleibt.
Gibt es eine Möglichkeit die VM im VMPlayer immer zu einer bestimmten Zeit zu starten?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10902
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 19.07.2010, 10:18

Kann ich dir nicht sagen aber beim VMware Server kann man sagen das die VM mit dem Host OS stoppen/starten soll bzw. kann es von aussen antriggern. Ich bezweifle das dies mit dem Player moeglich ist.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 21
Registriert: 19.07.2010, 08:26

Beitragvon derganzemock » 19.07.2010, 10:55

Danke, gibt es irgendwo etwas offizielles, dass der VM Player nicht 24 Stunden am Stück läuft?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 19.07.2010, 10:56

Allerdings habe ich gelesen, dass dieser nicht über 24 Stunden im Betrieb bleibt.


Unsinn - wer sagt denn sowas ?

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 870
Registriert: 26.09.2007, 13:09
Wohnort: NRW

Beitragvon ideFix » 19.07.2010, 11:04

derganzemock hat geschrieben:Danke, der VMPlayer läuft wirklich schnell. Allerdings habe ich gelesen, dass dieser nicht über 24 Stunden im Betrieb bleibt.
Gibt es eine Möglichkeit die VM im VMPlayer immer zu einer bestimmten Zeit zu starten?


Das mit den 24h habe ich noch nicht gehört. Habe es aber auch noch nicht ausprobiert ;-)
Um eine VM zu einem bestimmten Zeitpunkt zu starten, kannst du dir einen scheduled task machen. EInfach den Player starten lassen und den Pfad zur VM (besser gesagt zur .vmx- Datei) als Parameter angeben.

Code: Alles auswählen

c:\program files\vmware\vmwareplayer\vmplayer.exe "f:\vms\w2k3\w2k3.vmx"

Member
Beiträge: 21
Registriert: 19.07.2010, 08:26

Beitragvon derganzemock » 19.07.2010, 11:06

Probiere ich mal aus

Member
Beiträge: 21
Registriert: 19.07.2010, 08:26

Beitragvon derganzemock » 19.07.2010, 12:34

Super, hat funktioniert :-)

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10902
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 19.07.2010, 12:36

derganzemock hat geschrieben:Super, hat funktioniert :-)


Wie sieht der andere weg aus? Oder ist es nicht wichtig das die VM ordnungsgemaess heruntergefahren wird wenn der Host mal rebooten moechte?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 21
Registriert: 19.07.2010, 08:26

Beitragvon derganzemock » 19.07.2010, 13:23

Ich bastel mir eine Datei, die die VM automatisch runterfährt.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast