Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VmWare-installation unter Ubuntu 9.10 friert ein

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 19
Registriert: 03.05.2009, 14:55

VmWare-installation unter Ubuntu 9.10 friert ein

Beitragvon Berchidda » 05.06.2010, 14:30

Hallo !
Ich habe Ubuntu 9.10 im Einsatz. Ich will VMWare 6.5 installieren und die Installation startet auch. Aber leider hängt sich das Ganze auf und endet bei der Configuration des Players 2.5.4
In der Auswahl : Anwendungen>Systemwerkzeuge zeigt sich das VM Playersymbol .
In der Systemüberwachung sehe ich, daß der Prozess schläft. Auch hier lässt sich nichts erreichen, um die Sache wieder anzuschieben.
Hat jemand einen Tip ?
Danke und Tschüs aus Hamburg

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 05.06.2010, 15:21

Hallo,

Linux als Host mit Kerneln höher als 2.6.25 macht Probleme, die man aber mit den sog. any-any-Patches oder VMware-Kernelpatches (siehe Ubuntu-Forum) beheben kann. Bei Kerneln über 2.6.33 wird es dann aber wirklich schwierig. Generell würde ich Dir unter Linux zum VMware Server raten, der ist performancetechnisch günstiger. Tuningtipps für Linux findest Du hier jede Menge, wenn Du in der SuFu swappiness eingibst.

edit: am besten VMware Server 1.0.10

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12065
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 05.06.2010, 17:29

Wie Ronny schon sagte, sind normale Desktop-Linuxe keine gute Basis für sämtliche Anwendungen in der Linux-Welt, die nicht von den Kernel-Hackern mitgepflegt werden. Dazu ändern sich zuviele Kernel-Schnittstellen mit jeder neuen Kernel-Version und diesen Wahnsinn machen nur noch wenige SW-Anbieter mit.
Nimm also entweder ein richtiges Server-Linux wie RHEL/CentOS oder eine Distribution die noch an einem älteren Kernel festhält. Alles andere ist im Endeffekt nur Zeitverschwendung :!:


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast