Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

[PROJEKT] Ultimative Multi-Boot CD - UMuBoo

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 118
Registriert: 02.04.2009, 11:43
Wohnort: Mannheim

[PROJEKT] Ultimative Multi-Boot CD - UMuBoo

Beitragvon Joe-A-Kim » 02.06.2010, 15:35

Ich habe DIE Idee!
Eine OpenSource Multi-Boot CD für JEDERMANN. Super-Easy!
JEDES ISO-Image booten, ohne stundenlange Vorbereitungen.

Die Idee:
- Eine Linux-Live CD erstellen, welche VMware Player installiert hat.
- Die Live CD muss nichts können, sondern nur den Player haben, deshalb eine grafische Oberfläche.
- Es muss 1 VM vorinstalliert und halb vorkonfiguriert sein, und zwar so, dass Sie als Festplatte direkt die lokale Platte nimmt (RDM).
- Wenn man die Live CD startet, sollte direkt eine Auswahlmenü erscheinen, wo man auf die gewünschte ISO verweist, die man booten möchte, würde dann halt die Config in eine RAM-Disk kopieren müssen, und dort dann editieren. Evtl. auch ein Auswahlmenü, wo man die lokalen Platten auswählen kann, falls man mehrere Festplatten hat und diese auch mit mounten will.
- Außerdem, dem Komfort zuliebe, noch im VM-BIOS voreinstellen, dass vom virtuellen CD-Laufwerk, sprich die ausgewählte ISO gebootet wird.
- Zudem noch Automount von USB-Geräten einstellen.
- Das ganze geht ja dann auch mit FLP-Images
- Die ISOs kann man ja einfach in einen bestimmten Ordner schieb, und dann die Live-CD/DVD brennen. Oder man macht sich einen Stick.

Was haltet ihr davon? Und wer kann bei der Umsetzung helfen?

Wenn schon nicht für die Community, dann vieleicht für mich? :)

LG,
Joachim.

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 02.06.2010, 15:36

Hast du denn die Erlaubnis von VMware zur Distribution des Players? Das ist nämlich Voraussetzung für eine legale Verteilung einer solchen Scheibe ...

Member
Beiträge: 118
Registriert: 02.04.2009, 11:43
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Joe-A-Kim » 02.06.2010, 15:55

Nö. Das ist ja doof, dass das schon so anfängt :)
Das ist dann sicher auch der Grund warum Ulli "nur" eine Anleitung (danke dafür, übrigens) und nicht gleich eine ganze MOA-Converter ISO anbietet.
OK, sieht so aus, als müsste ich mir die dann alleine bauen, bzw. wir eine Comunity-Anleitung basteln?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 02.06.2010, 21:05

Ähem, wofür willst du denn noch eine basteln? MOA macht doch auch genau das und einzigste Vorraussetzung für die volle Funktionalität ist eine WS-Lizenz, die zur MOA-Erstellung in einem der Unterverzeichnisse abgelegt werden muß...

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 02.06.2010, 21:46

Naja, er hat doch so ein paar Vorstellungen bzgl. Automatismen ... :D

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 02.06.2010, 22:44

Bild
..und was wollte er noch machen, was Ulli nicht schon integriert hat?
Ich würde mich da eher mal mit Ulli entweder unter MOA-news oder im Forum auf http://sanbarrow.com kurzschließen und eine Erweiterung der vorhandenen Features anstreben. 8)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 24.06.2010, 14:03

Ich werde demnaechst mal eine Version mit VMplayer integriert im VMTN posten - dann werde ich ja sehen ob ich Aerger kriege ;-)

Ich denke mal die werden mir als vExpert nicht gleich die Rechtsabteilung auf den hals schicken ;-)

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 24.06.2010, 18:43

"Finger kreuz" und "Daumen drück" ...

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 25.06.2010, 06:00

continuum hat geschrieben:Ich werde demnaechst mal eine Version mit VMplayer integriert im VMTN posten - dann werde ich ja sehen ob ich Aerger kriege ;-)

Ich denke mal die werden mir als vExpert nicht gleich die Rechtsabteilung auf den hals schicken ;-)


Du errinnerst dich noch an die Linux MOA von mir? Ich könnte eine neue mit RHEL5 bauen. Bzw Scientificlinux 5.5 ist ja das selbe nur verbessert.
Aber ISO's sind nicht mehr zeitgemäss. So ein USB Stick Image hätte da was.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 25.06.2010, 11:21

Yep - ich mache ja auch selber schon keine Linux-isos mehr- ich nehme USB-disks


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast