Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Umstieg von Workstation auf Player

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.05.2010, 13:46

Umstieg von Workstation auf Player

Beitragvon Kukulcan » 11.05.2010, 13:51

Habe mir die Workstation Testversion runtergeladen und OS X installiert. Wusste nicht, dass ich auch den Player nutzen kann.

Muss ich beim Umstieg irgendwas beachten?

Wird das so funktionieren:
1. Workstation deinstallieren
2. Player installieren
3. Einfach mein "Projekt" oder wie man das nennt laden
4. Glücklich sein und weiterbasteln
...und wird mir irgendwas wichtiges fehlen??? Habe bisher keine exotischen Features genutzt, einfach nur in OS X gearbeitet (bisher leider ohne USB und Sound)

Experte
Beiträge: 1234
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 11.05.2010, 15:48

Einfach Workstation auf der Kiste lassen und sich über eine bessere Player GUI freuen mit ein paar Funktionen mehr. Welche weiss ich jetzt aber ned, gibts aber auch Threads dazu hier im Forum.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 11.05.2010, 16:03

Das man MAC OS X ohne Verrenkungen direkt in eine VM unter Windows/Linux als Host-OS installieren kann, ist mir neu.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.05.2010, 13:46

Beitragvon Kukulcan » 11.05.2010, 16:09

Einfach Workstation auf der Kiste lassen und sich über eine bessere Player GUI freuen mit ein paar Funktionen mehr. Welche weiss ich jetzt aber ned, gibts aber auch Threads dazu hier im Forum.

äh, das ist eine Testversion, will nicht $189 Euro ausgeben wenn nicht nötig.

Das man MAC OS X ohne Verrenkungen direkt in eine VM unter Windows/Linux als Host-OS installieren kann, ist mir neu.

keine Ahnung was da jetzt Host ist oder nich, hauptsache das OS X läuft unter meinem Windows 7 PC

Experte
Beiträge: 1234
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 11.05.2010, 16:11

Wie gesagt, Testzeit einfach ablaufen lassen. Dann wirst die meisten Funktionen verlieren, hast aber eine besser GUI als beim Player. ;)

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 11.05.2010, 16:21

Über die WS-App hast du wohl nur keine Console mehr. Der Rest an Features (Hot-Snapshots etc) funktioniert wohl weiterhin und für die Consolenansicht gibts den ebenfalls mitinstallierten Player.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.05.2010, 13:46

Beitragvon Kukulcan » 11.05.2010, 16:24

UrsDerBär hat geschrieben:Wie gesagt, Testzeit einfach ablaufen lassen. Dann wirst die meisten Funktionen verlieren, hast aber eine besser GUI als beim Player. ;)

sorry, jetzt hab ichs kapiert...heute extra lange Leitung...danke, Mr. Tautologie und auch danke Tagarbeiter.

Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 21.09.2005, 00:12

Beitragvon stefan.becker » 11.05.2010, 18:57

Na ja, direkt kann man MacOSX nicht installieren. Du findest über Google aber zig Links mit Anleitungen und fertigen Torrent Images. Was man dann damit macht, ist eine andere Frage. Illegal ist es eh. Die Apple Lizenz erlaubt nur MacOS auf MacOS Server Hardware.

Experte
Beiträge: 1234
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 11.05.2010, 19:06

Und ob dies Apple auch tatsächlich vor Gericht durchbringen könnte? Ich behaupte nein. Ähnlich wie bei Microsoft und OEM-Lizenzen. Sie werden nur den Support dafür streichen können. Vielleicht kommts ja mal vor Gericht, ansonsten glaube ich nicht, dass einem Apple tatsächlich verklagen will. ;)

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.05.2010, 13:46

Beitragvon Kukulcan » 11.05.2010, 20:13

Also Torrent habe ich nicht, die benötigte Datei habe ich so gefunden. Und Snow Leopard hab ich für 40 Euro legal erworben. Eventuelle Klagen wegen des falschen Systems sehe ich gelassen entgegen.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.05.2010, 13:46

Beitragvon Kukulcan » 27.05.2010, 11:46

So, habe meinen Mac auf VMWare weitgehend am laufen. War ein ganz schönes Gewürge, wer Probleme hat, mit dem teile ich gerne meine Erfahrungen.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.05.2010, 13:46

Beitragvon Kukulcan » 04.07.2010, 17:02

UrsDerBär hat geschrieben:Wie gesagt, Testzeit einfach ablaufen lassen. Dann wirst die meisten Funktionen verlieren, hast aber eine besser GUI als beim Player. ;)


Ähhh...hab ich jetzt gemacht, aber ich verliere keine Funktionen, sondern kann das Teil nicht mehr benutzen, habe nur die Optionen Kaufen oder Seriennummer eingeben.

Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 21.09.2005, 00:12

Beitragvon stefan.becker » 04.07.2010, 17:37

Ich weiß nicht, wie es mit dem Rest der Funktionen aussieht (Snapshots etc.). Aber der Player ist mit dabei. Also zumindest starten kannst du die Gäste damit.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.05.2010, 13:46

Beitragvon Kukulcan » 04.07.2010, 18:16

stefan.becker hat geschrieben:Ich weiß nicht, wie es mit dem Rest der Funktionen aussieht (Snapshots etc.). Aber der Player ist mit dabei. Also zumindest starten kannst du die Gäste damit.

Danke, Stefan...aber da wollte gar nichts mehr in der Workstation.

Hab den Player installiert und er hat problemlos die VM fortgesetzt, musste sie nicht mal neu starten.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 04.07.2010, 18:26

Wenn du Workstation installierst, wird auch immer der Player mitinstalliert. Du machst dann halt alles nicht mehr über die VMware-Workstation sondern über den VMware-Player und dieser befindet sich im selben Programmverzeichnis wie die Workstation...


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast