Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VmWare Player vs. Virtual Network Editor

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2010, 15:48

VmWare Player vs. Virtual Network Editor

Beitragvon qwerti » 17.04.2010, 16:21

Hallo Zusammen,

ich habe gerade ein grosses Verständnissproblem und weiß grad nicht weiter.
Ich habe VmWare Player 3 im Einsatz.
Habe damit zwei w2k8 Server am laufen. Einer ist DC.
Beide haben jeweils eine feste IP.
Der DC ist im Host auf dem virtuellen Adapter Vmnet8 am laufen und der andere Server als Vmnet1
Im Virtual Network Editor habe ich den Vmnet0 auf Bridging stehen.

Vmnet1 im Virtual Network Editor steht auf Host-Only und ich habe aktiviert „Connect a Host Virtual Adapter to this Network“
Vmnet8 (DC) steht auf Nat und ich habe auch „Connect a Host Virtual Adapter to this Network“
aktiviert.
Ich hatte das Problem, dass ich mit den beiden Virtuellen Servern nicht ins Internet kam.
Nun habe ich den Gateway der ja bei Vmnet8 (Nat) hinterlegt ist auf beiden Servern als Gateway eingetragen. Zur Erinnerung. Beide Server habe eine feste IP. Aber aus einem anderen Netz als der Host Rechner. Host Rechener hat eine Klasse C DHCP Adresse und die Virtuellen Maschinen eine Klasse B private feste Adresse.

Vom DC (virtueller Server-Klasse B Netz) kann ich den Host (klasse C Netz) anpingen. Jedoch kann ich vom Host nicht auf den DC pingen. Ich habe auch schon beim DC die IP Adresse auf diegleiche Range des Host umgestellt. Wenn ich dann versuche vom vom Virtuellen DC auf den Host zu pingen bekomm ich Zeitüberschreitung. Auch wenn ich nun vom Host auf den Virtuellen DC pinge bekomm ich auch Zeitüberschreitung.
Theoretisch müsste ich doch vom Host aus auf dem Virtuellen Server pingen können. Bzw. auf beide.
Oder irre ich mich da?

Dann noch eine Frage. Die EInstellungen welche ich in dem Virtual Network Editor mache, stehen die über denen in den Settings vom VmWare Player? ich kann doch jeweils die Settings im Vmware Player ändern. Bei beiden playern ist jeweils der Adapter auf NAT eingestellt.

Viele Grüße
Qwerti

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 17.04.2010, 17:01

Die EInstellungen welche ich in dem Virtual Network Editor mache, stehen die über denen in den Settings vom VmWare Player? ich kann doch jeweils die Settings im Vmware Player ändern. Bei beiden playern ist jeweils der Adapter auf NAT eingestellt.


vmnetcfg configuriert die Einstellungen des Hosts.
Im VMplayer stellst du die VMs ein.

Das sind zwei paar Schuhe

Member
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2010, 15:48

Beitragvon qwerti » 17.04.2010, 17:07

Hallo Ulli,

danke für die Antwort. Kannst Du da bitte es detallierter werden?
Ändere ich im Virtual Network Editor nur die Einstellungen von den Virtuellen Adaptern die im Host angelegt worden sind?

VG
Qwerti

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 17.04.2010, 17:08

Ja.

und in jeder einzelnen VM stellst du dann ein welche der virtuellen Adapter verwendet werden

Member
Beiträge: 6
Registriert: 17.04.2010, 15:48

Beitragvon qwerti » 17.04.2010, 22:03

Danke Ulli.

Ich glaube das ich das System VMware Player vs. Virtual Network Editor verstanden hab.
Am VMware Player stell ich unter Setting ein mit welcher Verbindung der Gast arbeiten soll. Ich kann somit mehrere Gast Systeme über die Verbindung Vmnet8 (Nat) laufen lassen. Im Virtual Editor stell ich dann nur noch ein ob dieser seine IP per DHCP bekommen soll oder Statisch.


Viele Grüße
Andy


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast