Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

RAM Adressierung - mehr als 4GB möglich, wenn HOST 32bit?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 15.03.2010, 10:16

RAM Adressierung - mehr als 4GB möglich, wenn HOST 32bit?

Beitragvon Steruni » 15.03.2010, 10:23

Hallo zusammen,

ich bin auf euer Experten Know-How angewiesen. Ich muss bzgl. eines internen Projektes ein Notebook in eine mobile Demomaschine verwandeln.
Hierzu habe ich ein Lenovo ThinkPad T400 gestellt bekommen. Es muss neben VMWare Player auch eine lokale Software direkt unter Windows ausgeführt werden. Diese ist nur unter Windows 32bit lauffähig.
Meine Frage: Wenn ein Windows 32 Bit die Basis stellt, auf der VMWare Player ausgeführt wird, kann ich dennoch die im Notebook verbauten 8GB RAM an virtuelle Maschinen zuweisen? Oder muss ich ein 64 bit System als Basis nehmen und ein 32bit System virtuell für diese spezielle Software zur Verfügung stellen?
Ich habe leider nicht die Zeit, die Möglichkeiten durchzutesten...

Vielen Dank im Voraus für Aufklärung!

Grüße
steruni

Member
Beiträge: 407
Registriert: 16.05.2007, 00:58
Wohnort: DE/UA

Beitragvon saxa » 15.03.2010, 10:47

Nur der Speicher, der dem Betriebssystem sichtbar ist, kann von den VMs benutzt werden.

Du hast mehrere Möglichkeiten.

- Auf dem T400 Windows 2003 Server Enterprise Edition 32 Bit zu installieren - dieser wird alle 8 GB benutzen können - und diese spezielle Anwendung darauf nativ laufen lassen.
- Auf dem T400 ein 64bit Betriebssystem - sei es WinXP oder Win7 - installieren und deine Anwendung in einer virtuellen Maschine laufen lassen.

>>Ich habe leider nicht die Zeit, die Möglichkeiten durchzutesten...

Aber du kommst nicht herum, ein neues Betriebssystem auf dem T400 zu installieren; mit allen Treibern ;)

Member
Beiträge: 2
Registriert: 15.03.2010, 10:16

Beitragvon Steruni » 15.03.2010, 11:18

Danke, insbesondere der Enterprise Server Tipp ist Gold wert!

Viele Grüße
steruni

P.S.: Die Serverzeit stimmt nicht.

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 15.03.2010, 14:44

Was einem natürlich mit nem Server-Windows böse Probleme machen kann: Installationsprogramme prüfen oft, worauf sie installiert werden sollen. Und in dem Fall entdecken sie ein Server-Windows. Und dann machen so manche Programme nicht mehr mit, ganz speziell alles in Richtung Firewall, Anti-Virus und Datenträgerverwaltung (z.B. die O&O-Produkte, die haben jeweils unterschiedliche Editionen für Desktops und Server). Deine bisherige AV-Lösung wirst du dann also in die Tonne kloppen können (also alles, was man so in den örtlichen Elektronikhöllen etc. bekommt), Microsofts Eigenlösung will auf Server 2003 auch nicht. Dafür braucht man so schwere Kaliber wie McAffee VirusScan Enterprise oder Symantec Endpoint Protection ...

@Steruni: Melde dich doch mal per PM bei mir und sage mir dort deine E-Mail-Addy ... ;)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 15.03.2010, 15:19

Nur der Speicher, der dem Betriebssystem sichtbar ist, kann von den VMs benutzt werden.


Ich muss hier mal widersprechen - auch ein 32 bit Host kann eine VM mit 8 Gb virtuellem RAM laufen lassen - dafuer braucht der Host selber noch nicht einmal soviel.

Ich habe selber ein Notebook mit 4 Gb RAM und 32 bit Windows 2003 host - ich kann ohne weiteres eine VM mit 8 Gb RAM laufen lassen.

Der Trick ist
prefvmx.minVmMemPct = "5"
in der config.ini

Member
Beiträge: 407
Registriert: 16.05.2007, 00:58
Wohnort: DE/UA

Beitragvon saxa » 15.03.2010, 16:10

Ulli,

>>Ich habe selber ein Notebook mit 4 Gb RAM und 32 bit Windows 2003 host - ich kann ohne weiteres eine VM mit 8 Gb RAM laufen lassen.


Ja, meine Ausdrucksweise war nicht ausreichend genau. :)

Ich muss noch deutsch lernen :D

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 15.03.2010, 16:11

Ja, Ulli, nur bringt einem das ja nicht auch 8 GB ECHTEN Arbeitsspeicher, sondern nur mehr Pagefiling ...


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast