Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Diverse Probleme (Blackscreen nach Systemeingriff etc.)

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2010, 19:41

Diverse Probleme (Blackscreen nach Systemeingriff etc.)

Beitragvon Mikel88 » 19.02.2010, 20:06

Guten Abend liebe User

Ich bin neu hier und obwohl ich eine halbe Stunde nach ähnlichen Themen gesucht habe, bin ich nicht besonders fündig geworden.

Mit virtuellen Maschinen beschäftige ich mich seit letzten Sommer, da ich diese für meine Ausbildung brauche und fast nur darauf arbeite.

Nun habe ich mir eine virtuelle Windows 7 Maschine erstellt, und hier beginnen auch schon die Probleme:

- Dummerweise habe ich beim erstellen eine zu kleine Partition gewählt (nur 25 GB). Nun stellt sich die Frage, soll ich eine neue Partiion erstellen oder die erste Partition vergrössern? Bzw. was ist einfacher oder überhaupt mit dem Player möglich?

- Als ich versuchte eine neue Partition hinzuzufügen (die alte habe ich natürlich so gelassen wie sie war) und die Maschine starten wollte, kam ich zwar bis zum Anmeldebildschirm, aber sobald ich mich anmelde ist alles schwarz. Der Mauszeiger sehe ich noch und es lassen sich keine Programme aufrufen (CTRL+ALT+DEL (INS) funktioniert aber noch).
Nach mehreren Stunden musste ich dann einsehen, dass sich das Problem nicht von alleine lösen wird, wodurch ich die Maschine auf den letzten Snapshot zurückgesetzt habe.
Das gleiche passierte mir auch, als ich den Computernamen ändern wollte und dann Windows 7 neu starten musste.
Und ganz ehrlich, ich verstehe nicht wieso der Blackscreen eintritt. Der abgesicherte Modus funktioniert nämlich... deshalb bin ich recht verwirrt^^'

- Jeder Lehrer gibt uns eine neue VM mit speziellen Programme darauf (z.B. Dreamweaver). Nun will ich aber nicht mehr 5 VM mit mir mitschleppen müssen, sondern will alle Programme aus diesen VM's auf einer einzigen Maschine haben.
Wie kann ich die Programme mitsamt Aktivierungscode verschieben?


Ich wäre sehr dankbar, wenn sich jemand meinen Problemen annehmen könnte. :grin:

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 19.02.2010, 21:26

Installierte Programme zu verschieben, kannst du unter Windows fast vergessen oder du mußt sämtliche zugehörigen Registry-Einstellungen rausfinden. Da du aber auch einen Aktivierungscode erwähnst, stellt sich die Frage worauf dieser reagiert.
Denkbar wären dort:
  • CPU
  • MAC-Addy
  • Datum/Uhrzeit
  • Gast-OS
  • Anmeldedaten/Emailaddy
  • Lizenzdatei
  • Vm-Verriegelung mit Stichwort ACE/Kioskmodus


Die Partition vergrößern, geht unter allen Win-OS ab Vista eigentlich ganz einfach über die Datenträgerverwaltung. Wo und wie hast du denn versucht eine Partition hinzuzufügen. Bei W7 ist ja einiges etwas moderner. Auf einer leeren Platte werden dabei 2 Partitionen eingerichtet, eine kleinere ~200MB mit dem Bootmanager + Bitlockerdateien und eine große über den restlichen Bereich.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2010, 19:41

Beitragvon Mikel88 » 19.02.2010, 21:56

Danke für die schnelle Antwort.

Worauf die installierte Programme reagieren ist eine gute Frage, auf die ich leider auch keine Antwort habe. MAC bezweifle ich aber, da man diese ja auch ändern kann (auch wenns problematischer als bei der IP ist xDD).

Ein Kollege von mir hat es aber geschafft Dreamweaver von der VM Win XP auf die VM Win 7 zu verschieben, und offenbar hat er es auch geschafft diese zu aktivieren. Er wollte mir aber nicht verraten wie er's gemacht hat, deshalb weiss ich auch nicht ob er sie nicht einfach gecrackt hat (stellt sich hier auch wieder die Frage wie xDDD)

Die Harddisk habe ich nicht im Win 7 selber vorgenommen, sondern im VMware Player per "Virtual Machine Settings" eine neue Harddisk erstellt. Diese war dann auch aktiviert und der Player gab keine Fehlermeldungen aus, nur eben bleibt der Bildschirm nach dem anmelden schwarz.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 20.02.2010, 12:59

Dreamweaver ist sehr einfach zu kopieren.

Es laeuft ohne jede Registry-patcherei.
Einfach irgendwohin kopieren - und beim ersten Aufruf Serien-nummer eingeben.

Dein Kumpel ist ein Geheimniskraemer und Angeber ;)

Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2010, 19:41

Beitragvon Mikel88 » 20.02.2010, 21:34

Okay, vielen Dank^^

Dann bleiben nur noch zwei Probleme; Die virtuelle Partition vergrösssern (bzw. eine weitere hinzufügen) und den Blackscreen beheben, der erfolgt sobald ich den Computernamen ändere oder eine weitere Partition per "Virtual Machine Settings"...

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.02.2010, 12:25

Du hast eine weitere/neue VMDK im Player-GUI erstellt und sobald du die VM startest kommt ein Blackscreen?
Selbiges passiert auch, bei Änderung des Computernamens innerhalb der VM?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.02.2010, 13:49

black screen ist wahrscheinlich deshalb weil die VM nicht mehr von der orig Bootplatte startet.
Guck mal im BIOS der VM nach

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.02.2010, 16:38

Das erklärt aber nicht den Blackscreen bei Änderung des Namens innerhalb der VM. Ich vermute mal, daß uns irgendwelche Info's vorbehalten werden.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2010, 19:41

Beitragvon Mikel88 » 21.02.2010, 17:41

Am Booten liegt's nicht, dann würde es ja nicht mal bis zur Anmeldung kommen.

Ja sowohl ich den Computer-Namen ändere als auch beim erstellen einer neuen virtuellen Festplatte bootet er ganz normal von der primären Platte, dann erscheint nach etwa 20 Sekunden der Anmeldebildschirm. Und sobald ich mich angemeldet habe, kommt der Blackscreen, der Mauszeiger ist aber nach wie vor sichtbar.
Und ausser Ctrl+ALT+Del funktioniert kein Befehl mehr, d.h. mit dieser Tastenkombination kann ich noch den Computer runterfahren, mich abmelden etc.

Was für Infos sollte ich euch vorenthalten haben? Das einzige was mir jetzt noch auffällt ist, dass Windows 7 noch nicht aktiviert war als diese Probleme erschienen sind, aber ich bezweilfe das es daran liegt.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.02.2010, 17:55

Erstmal verursacht [CTRL] + [ALT] + [DEL] nicht nur im Gast sondern auch auf dem Host ein Starten des Taskmanagers, bei VMware wurde das auf [CTRL] + [ALT] + [INSERT] innerhalb der VM geändert und mit der Aktivierung liegst du wahrscheinlich falsch. Ich habe, allerdings unter XP64, schon mehrfach Probleme gesehen, daß sich der Rechner zuverlässig alle 2h selbständig ausgeschaltet hat. Nachdem die Aktivierung erfolgte, war dieser Spuk für immer vorbei.

Die Sache mit dem Blackscreen nach dem Anmelden, deutet auf ein schwerwiegendes Problem hin, da danach auch alle nötigen Dienste, Treiber und Programm geladen werden. Also entweder hast du einen fauligen Treiber oder einen nutzlosen Virenscanner onboard. Ich würde einfach mal eine saubere Inst versuchen, aktivieren und dann testen.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2010, 19:41

Beitragvon Mikel88 » 21.02.2010, 19:37

Danke für die Angaben.
Zum Glück gibt es für solche Fälle Snapshots :D
Ich versuch dann mal in den nächsten Tagen mein Glück und teste das mal, vielleicht lags wirklich nur an der Aktivierung (VirenScan hab ich noch keinen auf der virtuellen, daran kann es also nicht liegen).

Was wäre denn die beste Methode um eine weitere Partition (für alle Programme) hinzuzufügen? Eine neue Disk per Player-GUI oder innerhalb der VM eine neue Partition erstellen? Bei der Installation habe ich nur eine virtuelle Harddisk gewählt, und daraus wurde auch nur eine Partition erstellt.

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 21.02.2010, 19:59

Na Moment mal, Du hast doch beim einrichten der VM eine vHDD erstellt und den gesamten Platz auf dieser vHDD einer primären Partition C: gegeben. Wenn Du jetzt noch weitere Partitionen erstellen willst, MUSST Du eine weitere vHDD z.B. über das GUI erstellen und dann wieder eine primäre Partition auf der neuen vHDD erstellen, um sie als D: in der VM zu verwenden usw. Das Ganze funktioniert genauso wie bei einer Blechkiste, wenn also auf Deiner jetzigen vHDD nicht genug Platz für eine weitere Partition ist, funktioniert's auch nicht.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12046
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 21.02.2010, 20:51

Ronny, daß hilft ihm natürlich nicht, wenn er auf seiner C-Partition zuwenig Platz hat.
Also würde ich über die Player-GUI die v.Disk vergrößern und danach innerhalb der VM mit den W7-Boardmitteln die C-Partition auf die neue v.Disk-Größe ausdehnen.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2010, 19:41

Beitragvon Mikel88 » 22.02.2010, 17:48

Also irgendetwas mache ich falsch, ich habe wieder eine neue virtuelle Harddisk erstellt, beim booten gabs keine Probleme, auch beim anmelden lief alles glatt, und dann wieder ein Blackscreen direkt nach dem anmelden... kann doch nicht so schwer sein, eine neue virtuelle Harddisk zu erstellen?
Und wie immer funktioniert es problemlos, wenn ich das System im abgesichteten Modus laufen lasse... also glaube ich nicht, dass es ein Hardware-Fehler ist (was auch sehr ärgerlich wäre, da ich Win 7 bereits aktiviert habe und keinen Schlüssel mehr habe...)

Oder gibt es echt einen Virus der bei solchen Aktionen nach dem anmelden auf Blackscreen umschaltet?

@Dayworker: Und wie kann ich die v.Disk vergrössern? Ich kann sie zwar auswählen und sehe auch wie gross sie ist, aber eine Option um die Grösse zu ändern sehe ich beim besten Willen nicht.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.02.2010, 19:41

Beitragvon Mikel88 » 23.02.2010, 23:31

Bin echt am verzweifeln... hab alles zurückgesetzt, Computernamen geändert, ging problemlos. Dann habe ich einen neuen User hinzugefügt... und den Rest könnt ihr euch ja denken, es hängt wieder!
Bevor ich wieder irgendeinen Quatsch mache... wofür ist eigentlich der User HomeGroup$ o.ä. überhaupt gut?

Noch zur Ergänzung, mein Host-System ist Win 7 Home Premium (Upgrade von Vista), die VM ist Win 7 Professionell (auch wenn ich bezweifle, dass das helfen soll).


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste