Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VMDK hat 0 kb nach normalem VM-Shutdown

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 9
Registriert: 28.11.2006, 09:04

VMDK hat 0 kb nach normalem VM-Shutdown

Beitragvon nicki67 » 12.01.2010, 23:50

Hallo liebe Freunde von VMware!

bin ein Neuling und habe leider nicht viel Ahnung.

Host: Windows XP
Guest: Windows XP
VmWarePlayer: 2.5.1

Meine VM hat zwei Festplatten. Nach einem normalen Shutdown ist leider die Hauptfestplatte mit 0kb angegeben (WindowsXP.vmdk). Es ist nicht ersichtlich warum... (kein Absturz oder sonstiges). Ein Start ist nicht mehr möglich.
Kann man die Daten noch retten? auf der entsprechenden Partition haben keine Schreibvorgänge seitdem mehr stattgefunden (nur an der VMX habe ich ein bisschen rumgepfuscht, aber das Original ist in den LogDateien ja noch vorhanden..)

Wäre super wenn Ihr mir helfen könntet....



(Logs etc. vorhanden und betragen gezippt 44kb; Upload leider n. mögl.:
Fehlermeldung: "Entschuldingung, aber die maximale Größe aller Attachments wurde erreicht. Bitte kontaktiere den Board Administrator wenn du Fragen hast." ?

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 13.01.2010, 00:04

Starte die VM nicht mehr und lade alle "vmware.log" bei http://ifile.it hoch. Dann sehen wir weiter.

Member
Beiträge: 9
Registriert: 28.11.2006, 09:04

Upload erledigt

Beitragvon nicki67 » 13.01.2010, 00:35

Hallo Dayworker! ;) (ich wollte gerade ins Bett aber Du scheinst erst aufzustehen!)

Ich habe die Datei (bzw. das komplette Verzeichnis ohne zweite, noch funktionierende vmdk hochgeladen... sind 44 kb, da ich keine Snapshots oder ähnliches benutze)

Danke schon mal!


PS: lass' Dich nicht ignorieren, in der Original vmx fehlt die besagte Festplatte (da ich rumgespielt hatte). In den logs ist aber alles so wie es urspr. mal war....

Member
Beiträge: 9
Registriert: 28.11.2006, 09:04

Der Link:

Beitragvon nicki67 » 13.01.2010, 00:36

Der Link: http://ifile.it/wm1bzga

Merci

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 13.01.2010, 01:30

Aug 23 23:17:23.093: vmx| DISK: OPEN ide0:0 'I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXP.vmdk' persistent R[]
Aug 23 23:17:23.093: vmx| FILE: ScanDirectory discarding M50050.lck from I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXP.vmdk.lck': invalid executionID.
Aug 23 23:17:23.281: vmx| DISKLIB-DSCPTR: Opened [0]: "WindowsXP.vmdk" (0xa)
Aug 23 23:17:23.281: vmx| DISKLIB-LINK : Opened 'I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXP.vmdk' (0xa): monolithicSparse, 20990562 sectors / 10 GB.
Aug 23 23:17:23.281: vmx| DISKLIB-LIB : Opened "I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXP.vmdk" (flags 0xa).
Aug 23 23:17:23.281: vmx| DISK: OPEN 'I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXP.vmdk' Geo (16383/16/63) BIOS Geo (16383/16/63) freeSpace=13579 MB, ide
Aug 23 23:17:23.343: vmx| DISK: OPEN ide0:1 'I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXPBIG.vmdk' persistent R[]
Aug 23 23:17:23.343: vmx| FILE: ScanDirectory discarding M18163.lck from I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXPBIG.vmdk.lck': invalid executionID.
Aug 23 23:17:24.203: vmx| DISKLIB-DSCPTR: Opened [0]: "WindowsXPBIG.vmdk" (0xa)
Aug 23 23:17:24.203: vmx| DISKLIB-LINK : Opened 'I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXPBIG.vmdk' (0xa): monolithicSparse, 209715200 sectors / 100 GB.
Aug 23 23:17:24.203: vmx| DISKLIB-LIB : Opened "I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXPBIG.vmdk" (flags 0xa).
Aug 23 23:17:24.203: vmx| DiskGetGeometry: Reading of disk partition table
Aug 23 23:17:24.218: vmx| DISK: OPEN 'I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\WindowsXPBIG.vmdk' Geo (208050/16/63) BIOS Geo (13054/255/63) freeSpace=13579 MB, ide
Also die "WindowsXP.vmdk" sollte eine Größe von 10GB und die "WindowsXPBig.vmdk" eine Größe von 100GB darstellen. Die "WindowsXP.vmdk" hat jetzt eine Größe von 0KB und ist damit verloren. Welche Datei hast du denn jetzt noch da und nicht mit hochgeladen?

Folgende Dateiliste habe ich bekommen:

Code: Alles auswählen

23.08.2009  22:29             8.684 New VM.nvram
23.08.2009  20:27            43.501 vmware-0.log
23.08.2009  20:17            45.159 vmware-1.log
23.08.2009  13:56            55.852 vmware-2.log
23.08.2009  22:29            45.526 vmware.log
14.12.2008  04:11             2.455 WindowsXP.001
29.12.2008  00:08             4.679 WindowsXP.002
01.01.2009  18:04             4.743 WindowsXP.003
02.01.2009  00:03             4.745 WindowsXP.004
23.08.2009  22:29                 0 WindowsXP.vmdk
04.07.2008  08:41                 0 WindowsXP.vmsd
24.08.2009  19:59             5.053 WindowsXP.vmx
04.07.2008  08:41               264 WindowsXP.vmxf
              14 Datei(en)        220.661 Bytes
Wobei die WindowsXP.001-004 nur alte VM-Konfigurationen per VMX-Builder waren.

Der Vollständigkeit halber hier auch mal die komplette VMX:
#######################################
####### WindowsXP.vmx
#######
#### generated by VMX Builder RDP/UH ##
.encoding = "windows-1252"

####### identity/general ##############
displayName = "WindowsXP"
# Platform = Player
# Version = 2.x
config.version = "8"
virtualHW.version = "6"
guestOS = "winxphome"
workingDir = ""
nvram = "New VM.nvram"
numvcpus ="1"
memsize = "620"

####### ide-controllers ###############
ide0.present = "TRUE"
ide1.present = "TRUE"

####### ide-disks #####################
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "WindowsXPBIG.vmdk"
ide0:0.mode = "persistent"
ide0:0.deviceType = "disk"
ide0:1.present = "TRUE"
ide0:1.fileName = "WindowsXPBIG.vmdk"
ide0:1.mode = "persistent"
ide0:1.deviceType = "disk"
ide1:0.present = "FALSE"
ide1:1.present = "FALSE"

####### scsi-controllers ##############
scsi0.present = "TRUE"
scsi0.virtualDev = "buslogic"
scsi0.pciSlotNumber = 16

####### scsi-disks ####################
scsi0:0.present = "FALSE"
scsi0:1.present = "FALSE"
scsi0:2.present = "FALSE"
scsi0:3.present = "FALSE"
scsi0:4.present = "FALSE"
scsi0:5.present = "FALSE"
scsi0:6.present = "FALSE"
scsi0:8.present = "FALSE"
scsi0:9.present = "FALSE"
scsi0:10.present = "FALSE"
scsi0:11.present = "FALSE"
scsi0:12.present = "FALSE"
scsi0:13.present = "FALSE"
scsi0:14.present = "FALSE"
scsi0:15.present = "FALSE"

####### nics ##########################
ethernet0.present = "TRUE"
ethernet0.startConnected = "TRUE"
ethernet0.virtualDev = "vlance"
ethernet0.connectionType = "bridged"
ethernet0.vnet = "VMnet0"
ethernet0.addressType = "generated"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:5a:b6:30"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
ethernet0.wakeOnPcktRcv = "FALSE"
ethernet0.pciSlotNumber = 32

####### sound #########################
sound.present = "TRUE"
sound.startConnected = "TRUE"
sound.virtualDev = "es1371"
sound.fileName = "-1"
sound.autodetect = "TRUE"

####### usb ###########################
usb.present = "TRUE"
usb.generic.autoconnect = "TRUE"
ehci.present = "TRUE"
ehci.pciSlotNumber = 33

####### floppies ######################
floppy0.present = "FALSE"
floppy0.startConnected = "FALSE"
floppy0.fileType = "device"
floppy0.fileName = "auto detect"
floppy0.autodetect = "TRUE"

####### display #######################
svga.autodetect = "FALSE"
svga.numDisplays = "1"
svga.maxWidth = "1440"
svga.maxHeight = "768"
svga.vramSize = "16777216"
mks.enable3d = "TRUE"

####### mouse/keyboard ################
vmmouse.present = "TRUE"

pcibridge0.present = "TRUE"
pcibridge0.pciSlotNumber = 17

####### advanced stuff ################
mks.keyboardFilter = "off"
gui.powerOnAtStartup = "TRUE"
gui.fullScreenAtPowerOn = "FALSE"
gui.exitAtPowerOff = "TRUE"
chipset.useAcpiBattery = "FALSE"
chipset.useApmBattery = "FALSE"
powerType.powerOff = "hard"
powerType.powerOn = "hard"
powerType.suspend = "hard"
powerType.reset = "hard"
toolScripts.afterPowerOn = "FALSE"
toolScripts.afterResume = "FALSE"
toolScripts.beforeSuspend = "FALSE"
toolScripts.beforePowerOff = "FALSE"
sharedFolder.option = "disabled"
snapshot.disabled = "FALSE"
snapshot.Action = "prompt"
replay.logging = "FALSE"
isolation.tools.dnd.disable = "FALSE"
isolation.tools.paste.disable = "FALSE"
isolation.tools.copy.disable = "FALSE"
tools.syncTime = "FALSE"
tools.remindInstall = "FALSE"
tools.upgrade.policy = "useGlobal"
RemoteDisplay.vnc.enabled = "FALSE"
RemoteDisplay.vnc.port = "5900"
applianceView.enabled = "FALSE"
applianceView.showAtPowerOn = "FALSE"
applianceView.coverPage.name = ""
applianceView.coverPage.version = ""
applianceView.coverPage.author = ""
applianceView.coverPage.text = ""
applianceView.coverPage.logo = ""
priority.grabbed = "high"
priority.ungrabbed = "idle"
debug = "FALSE"
disable_acceleration = "FALSE"
MemTrimRate = "30"
logging = "TRUE"
monitor_control.log_vmsample = "FALSE"
templateVM = "FALSE"
mainMem.useNamedFile = "TRUE"
monitor = "release"
vmi.enabled = "FALSE"

##### other params from old file ######
MemAllowAutoScaleDown = "FALSE"
SMBIOS.reflectHost = "FALSE"
monitor.needreplay = "FALSE"
monitor_control.vt32 = "FALSE"
monitor_control.enable_svm = "FALSE"
monitor.virtual_exec = "automatic"
monitor_control.restrict_backdoor = "FALSE"
checkpoint.vmState = ""
vmotion.checkpointFBSize = "16777216"
extendedConfigFile = "WindowsXP.vmxf"
virtualHW.productCompatibility = "hosted"
uuid.location = "56 4d f5 97 36 70 ed 66-81 58 d7 49 0d 5a b6 30"
uuid.bios = "56 4d f5 97 36 70 ed 66-81 58 d7 49 0d 5a b6 30"
ide0:0.redo = ""
debugStub.winOffsets.version = "1"
debugStub.winOffsets.value = "0x88,0x84,0x18,0x190,0x174,16,0x22c,0x1f0,0x224,0x20,0x18,0x18,0x20,0x24,4"
ide0:1.redo = ""
fileSearchPath = "I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP;I:\ACHTUNG\WInXPWWW\WindowsXP\;."

####### end of file ###################

hgfs.mapRootShare = "TRUE"
isolation.tools.hgfs.disable = "FALSE"
usb.autoConnect.device0 = ""
sound.pciSlotNumber = "34"
Damit ergibt sich ein klarer Unterschied der VMX zu deinen alten Logs. Du lädst ja jetzt nur noch die "WindowsXPBig.vmdk" und das gleich doppelt als ide0:0.fileName = "WindowsXPBIG.vmdk" und als ide0:1.fileName = "WindowsXPBIG.vmdk". Das wird natürlich nichts. Du mußt eigentlich nur den IDE-Teil abändern und dann sollte es wieder laufen. Zumindest wenn die nicht hochgeladene Datei die "WindowsXPBig.vmdk" ist:
####### ide-disks #####################
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "WindowsXPBIG.vmdk"
ide0:0.mode = "persistent"
ide0:0.deviceType = "disk"
ide0:1.present = "false"
ide0:1.fileName = ""
ide0:1.mode = "persistent"
ide0:1.deviceType = "disk"
ide1:0.present = "FALSE"
ide1:1.present = "FALSE"

Member
Beiträge: 9
Registriert: 28.11.2006, 09:04

Beitragvon nicki67 » 13.01.2010, 09:21

Hallo Dayworker!


Ich habe die VMX Datei wieder auf den alten Zustand geändert, so dass nun beide Festplattendateien wieder eingebunden sind. Doch der Player verweigert den Start und erkennt die 0kb "WindowsXp.vmdk" nicht als gültige Datei an :( (in Ihr ist/war das System; WindowsXPBig.vmdk beinhaltet nur unwichtige Dokumente)

Weitere Dateien habe ich leider nicht (das Posting enthält das komplette Verzeichnis außer der Windowsxpbig.vmdk)....

Gibts noch Hoffnung?

Grüße

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 13.01.2010, 10:08

jetzt wahrscheinlich nicht mehr.
Du haettest dirkt nach dem Problem die Platte nach verlorenen Dateien absuchen sollen - jetzt ist es wahrscheinlich zu spaet :?

Member
Beiträge: 9
Registriert: 28.11.2006, 09:04

Beitragvon nicki67 » 13.01.2010, 10:49

Hallo continuum!

Eine kleine Frage noch: Da es keine Änderungen auf der echten Partition gegeben hat auf welcher die vmdk gespeichert ist/war, sind die Daten doch eigentl. noch vorhanden. Gibt es nicht eine Möglichkeit, die Größe der Datei wieder als 10GB irgendwo festzusetzen, so dass die Blöcke der realen Partition wieder der vmdk zugeordnet werden, die sie urspr. hatte?


Grüße

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 13.01.2010, 12:40

die vmdk war wahrscheinlich in x einzelne Stuecke fragmentiert.

Wenn die Datei geloescht waere haette man noch eine Chance.
So erscheint mir nur das Absuchen nach verlorenen Fragmenten sinnvoll - zB mit Ontrack easy Recovdeery oder File-scavenger oder aehnlichem.

Das macht aber fast nur Sinn wenn man es sofort macht.
Wie ist denn der Inhalt der vmdk derzeit genau ? - oeffne sie mal mit einem Hexeditor

Member
Beiträge: 9
Registriert: 28.11.2006, 09:04

Beitragvon nicki67 » 13.01.2010, 12:56

Hallo Ullii!

Bei der besagten Datei ist gar nichts mehr da... Dachte erst der HexViewer hätte eine Macke aber bei der noch vorhandenen windowsxpbig.vmdk wird schön der Header angezeigt...
Schätze das wars dann wohl (bis auf die testdisk-lösung)....

Danke und Grüße

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12026
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 13.01.2010, 14:20

Ulli, die Dateiliste habe ich oben gepostet. Die ist mit 0Byte absolut leer. :cry:


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast