Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Eigenes, vorhandnes-XP System mit VMware-Converter bauen?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 9
Registriert: 16.06.2009, 21:48
Wohnort: Calgary in Moonshine

Eigenes, vorhandnes-XP System mit VMware-Converter bauen?

Beitragvon janaelisha » 09.07.2009, 22:49

Hallo miteinander .....

Ein alter Hut?

Ich verfüge über ein altes installiertes Win 98 SE und XP-SP2 Home-System und würde dieses gerne als virtuelles System auf einer anderen XP- oder Win7 Maschine oder Linux VMware-Player zum laufen bringen.

Kennt jemand von Euch einen Link mit Anleitung, die mir weiterhelfen könnte?

((Möchte, wenn es geht auf die kostenpflichtige VMwareworkstation verzichten)) :-)

Kann ich das mit dem Converter irgendwie bewerkstelligen? Hab´ hier im Forum und in Google gesucht aber nichts richtig brauchbares gefunden. Scheint an meiner Haarfarbe zu liegen. :oops:

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 10.07.2009, 00:30

Hi
win98 Imports hatten wir schon ein paar mal ...
Converter hilft hier gar nichts - der Trick ist einfach :
- image erstellen (mit ghost zum Beispiel)
- neue VM anlegen
- image zurueckspielen
- Daumen druecken und Win98 CD einlegen

meistens geht das nach ein paar Zicken am Anfang


Win XP-sp2 : home ist etwas problematisch ...

Converter 3.0.3 oder 4.0.1auf dem System installieren und dann das lokale System auf eine USB-platte zum Beispiel importieren - dafuer musst du als Target WS 6 compatibel aussuchen - "other" ist glaube ich das wasdu im GUI einstellen musst ...

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 9
Registriert: 16.06.2009, 21:48
Wohnort: Calgary in Moonshine

Beitragvon janaelisha » 10.07.2009, 07:40

continuum hat geschrieben:Hi
- neue VM anlegen
- image zurueckspielen
- Daumen druecken und Win98 CD einlegen


Danke für die rasche Antwort continuum

D. h. dass ohne die VMwareworkstation keine Chance bei WIN98 besteht.
Dann lasss ich das mal bleiben.

Win XP-sp2 : home ist etwas problematisch ...

continuum hat geschrieben:Converter 3.0.3 oder 4.0.1auf dem System installieren und dann das lokale System auf eine USB-platte zum Beispiel importieren - dafuer musst du als Target WS 6 compatibel aussuchen - "other" ist glaube ich das was du im GUI einstellen musst ...


Gilt diese Vorgehensweise auch bei XP-Prof.-SP2? oder ist es da einfacher?

Kann ich zum verwertbaren Erstellen eines Images zur Benutzung vom VMwareconverter auch andere Programme wie Drive-Image nutzen?

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 10.07.2009, 11:51

Naja, wichtig ist bei dem Image-Programm, daß es von ner Live-Disc läuft, da dir ja zum Zeitpunkt des Zurückspielens noch das OS an sich fehlt. Von sich aus bringt Acronis True Image und Norton Ghost immer ne "Restore-Disc" mit, ansonsten könnte man auch ne PE mit dem entsprechenden Programm drauf basteln ...
Eine VM läßt sich übrigens auch mit Hilfe des VMX Builders (Google hilft) oder durch die Website www.easyvmx.com erstellen, dazu brauchts nicht die WS ...

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 10.07.2009, 13:17

Jana - warum nimmst du den Player ???

Wenn du Workstation ohne Lizenz installierst bekommst du den player - kannst aber trotzdem VMs erstellen

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 9
Registriert: 16.06.2009, 21:48
Wohnort: Calgary in Moonshine

Beitragvon janaelisha » 10.07.2009, 22:54

continuum hat geschrieben:Jana - warum nimmst du den Player ???

Wenn du Workstation ohne Lizenz installierst bekommst du den player - kannst aber trotzdem VMs erstellen


Du hast sicher recht, dass das geht, aber ich bin zu blond dafür :-)

Ich habe mir die Wokstation 6.5 heruntergeladen.
-möchte mir eine Workstation 5 erstellen
-gebe mein XP_CD-iso-Pfad an
-tippe meine Sn-Nr. ein
-sage next und dann sagt mir VMware dass ich keine Lizenz habe und mir eine kaufen soll.

Bäääähh, bin traurig....

oder kennst Du einen anderen Weg die VMX zu erstellen?

@McStarfighter....mit EasyVMX....er findet keine Install-CD

..weder von der "iso" die ich mit Ultraiso erstellt habe, noch von der Original-CD.

Irgendwie ist mir so etwas noch nie passiert....

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 9
Registriert: 16.06.2009, 21:48
Wohnort: Calgary in Moonshine

Beitragvon janaelisha » 10.07.2009, 23:00

Vielleicht findet Ihr den Fehler.

Ich habe keine entdeckt. Ich weis auch nicht.

Dont worry :-) fällt gerade schwer :-/

Code: Alles auswählen


#!/usr/bin/vmplayer

# Filename: My_Virtual_Machine.vmx
# Generated 2009-07-10;22:56:52 by EasyVMX!
# http://www.easyvmx.com

# This is a Workstation 5 or 5.5 config file
# It can be used with Player
config.version = "8"
virtualHW.version = "4"

# Selected operating system for your virtual machine
guestOS = "winXPPro"

# displayName is your own name for the virtual machine
displayName = "My_Virtual_Machine"

# These fields are free text description fields
annotation = "d:\"
guestinfo.vmware.product.long = "VMWAREXP"
guestinfo.vmware.product.url = "http://www.easyvmx.com/"
guestinfo.vmware.product.class = "virtual machine"

# Number of virtual CPUs. Your virtual machine will not
# work if this number is higher than the number of your physical CPUs
numvcpus = "1"

# Memory size and other memory settings
memsize = "512"
MemAllowAutoScaleDown = "FALSE"
MemTrimRate = "-1"

# Unique ID for the virtual machine will be created
uuid.action = "create"

# Remind to install VMware Tools
# This setting has no effect in VMware Player
tools.remindInstall = "TRUE"

# Startup hints interfers with automatic startup of a virtual machine
# This setting has no effect in VMware Player
hints.hideAll = "TRUE"

# Enable time synchronization between computer
# and virtual machine
tools.syncTime = "TRUE"

# USB settings
# This config activates USB
usb.present = "TRUE"
usb.generic.autoconnect = "TRUE"

# First serial port, physical COM1 is available
serial0.present = "TRUE"
serial0.fileName = "Auto Detect"
serial0.autodetect = "TRUE"
serial0.hardwareFlowControl = "TRUE"

# Optional second serial port, physical COM2 is not available
serial1.present = "FALSE"

# First parallell port, physical LPT1 is available
parallel0.present = "TRUE"
parallel0.fileName = "Auto Detect"
parallel0.autodetect = "TRUE"
parallel0.bidirectional = "TRUE"

# Sound settings
sound.present = "TRUE"
sound.virtualdev = "es1371"

# Logging
# This config activates logging, and keeps last log
logging = "TRUE"
log.fileName = "My_Virtual_Machine.log"
log.append = "TRUE"
log.keepOld = "3"

# These settings decides interaction between your
# computer and the virtual machine
isolation.tools.hgfs.disable = "FALSE"
isolation.tools.dnd.disable = "FALSE"
isolation.tools.copy.enable = "TRUE"
isolation.tools.paste.enabled = "TRUE"

# First network interface card
ethernet0.present = "TRUE"
ethernet0.virtualDev = "vlance"
ethernet0.connectionType = "nat"
ethernet0.addressType = "generated"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"

# Settings for physical floppy drive
floppy0.present = "FALSE"

# Settings for physical CDROM drive
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
ide1:0.startConnected = "TRUE"
ide1:0.fileName = "auto detect"
ide1:0.autodetect = "TRUE"

# First IDE disk, size 4800Mb
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "My_Virtual_Machine.vmdk"
ide0:0.mode = "persistent"
ide0:0.startConnected = "TRUE"
ide0:0.writeThrough = "TRUE"

# END OF EasyVMX! CONFIG

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 11.07.2009, 00:15

Hi
wie du ein CD-devices in der vmx eintraegst findest du hier
http://sanbarrow.com/vmx/vmx-cd-settings.html

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 9
Registriert: 16.06.2009, 21:48
Wohnort: Calgary in Moonshine

Beitragvon janaelisha » 15.07.2009, 21:04

@McStarfighter und @continuum :

Mit www.easyvmx.com hatte ich die Basis.

Mit http://sanbarrow.com/vmx/vmx-cd-settings.html bekam die Install "eben" den gewünschten Erfolg.

Vielen Dank Euch beiden für Eure Hilfe !!!


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast