Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

64Bit Gast

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 33
Registriert: 07.04.2009, 21:43

64Bit Gast

Beitragvon ThomasV » 06.05.2009, 19:52

Hallo VMler,

ich bin gerade dabei einen 64bit Windows 2008 Server mit dem VMWare Converter zu konvertieren.
Ich möchte das ganze nach Möglichkeit auf dem VMWarePlayer laufen lassen.

Bekomme ich das ganze auch auf einem 32bit XP zum laufen,

oder muss ich ein 64bit XP installieren und einen 64bit Windows VMWare Player?

Danke für Antworten.

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 06.05.2009, 20:15

Der Host muß in 64 Bit laufen und meiner Kenntnis nach auch VT supporten. Bzgl. der Software kann ich derzeit nix sagen ...

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 06.05.2009, 20:27

Du musst eine 64 bit CPU haben - ein 64 bit Host-OS ist NICHT erforderlich.
Ohne VT-support geht es auf keinen Fall

Member
Beiträge: 33
Registriert: 07.04.2009, 21:43

Beitragvon ThomasV » 06.05.2009, 21:14

continuum hat geschrieben:Du musst eine 64 bit CPU haben - ein 64 bit Host-OS ist NICHT erforderlich.
Ohne VT-support geht es auf keinen Fall



Danke, dass klappt. Leider habe ich keine TCP/IP connection.
Der Converter hat den NIC scheinbar auf DHCP gesetzt.

Wenn ich den NIC im Gastsystem wieder auf seine feste IP bringe, dann kommt die Meldung, dass die Adresse schon einem anderen Adapter zugewiesen ist, der nicht mehr physikal am Computer angeschlossen ist. Diese Meldung habe ich dann bestätigt und es läuft alles.

Letztes Problem:

Alle meine virtuellen PCs laufen auf der selben Wirtsmaschine mit MS Virtual PC.
Wenn ich den starte geht VMWare krachen, da sich beide die einzige CPU teilen :D
Habe einen Quad Q6600 verbaut.
Kann ich hier noch was machen, dass VMWare und Virtual PC gleichzeitig laufen können?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 06.05.2009, 21:46

Kann ich hier noch was machen, dass VMWare und Virtual PC gleichzeitig laufen können?


kurze ANtwort : Nein
lange Antwort : sorg dafuer das wirklich weder VPC noch VMware jemals VT-support brauchen. Dazu musst du alle vmx-files editieren, keine 64bit VMs verwenden usw .. - ebenso unter VPC alles so einstellen das keinesfalls VT angefordrt wird - dann laueft es mit beiden zusammen - was sich aber bei jeder neuen Version wieder aendern kann.

dass die Adresse schon einem anderen Adapter zugewiesen ist,


Das ist normal - du hast ein Phantom Nic und musst das entfernen. Wie man das macht haben wir hier schon x-mal gepostet - ich denke du kommst klar

Member
Beiträge: 33
Registriert: 07.04.2009, 21:43

Beitragvon ThomasV » 06.05.2009, 22:11

continuum hat geschrieben:
Kann ich hier noch was machen, dass VMWare und Virtual PC gleichzeitig laufen können?


kurze ANtwort : Nein
lange Antwort : sorg dafuer das wirklich weder VPC noch VMware jemals VT-support brauchen. Dazu musst du alle vmx-files editieren, keine 64bit VMs verwenden usw .. - ebenso unter VPC alles so einstellen das keinesfalls VT angefordrt wird - dann laueft es mit beiden zusammen - was sich aber bei jeder neuen Version wieder aendern kann.

dass die Adresse schon einem anderen Adapter zugewiesen ist,


Das ist normal - du hast ein Phantom Nic und musst das entfernen. Wie man das macht haben wir hier schon x-mal gepostet - ich denke du kommst klar


Danke für die Infos. Den doppelten NIC habe ich, wie schon gesagt, entfernen lassen.
Aber dass ist dann eine andere Baustelle. Ich kann auch damit leben, den VMWare Player auf einer extra Maschine laufen zu lassen.

Ich bin gerade dabei, die vmdk images in vhd images zu konvertieren. Mal sehen, ob es dann im MS Virtual Server läuft. Den kann ich gleichzeitig mit MS Virtual PC laufen lassen.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast