Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Lokaler Zugriff ohne Netzwerkverbindung

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2009, 08:44

Lokaler Zugriff ohne Netzwerkverbindung

Beitragvon Gernott » 19.02.2009, 09:19

Hallo!

Ich habe Ubuntu Server 8.10 auf VMware mit LAMP installiert. Soweit klappt alles wunderbar. Ich kann auch vom Internet downloaden usw. mit der standardmäßigen automatischen Netzwerkkonfiguration (DHCP) von Ubuntu.

Durch Eingabe der IP Adresse im Browser der Host-Systems (192.168.x.x) kann ich auf die Website im LAMP-System des VMware Clients zugreifen.

Trenne ich aber die Internetverbindung des Hosts, bekommt der Client keine lokale IP vom Router mehr zugewiesen (192.168.x.x) und ist im Browser nicht mehr erreichbar.

Meine Frage: Wie konfigurere ich das Netzwerk des Clients, damit einerseits DHCP funktioniert (also Internetverbindung wenn in meinem Netzwerk) und ich aber andererseits bei getrennter LAN bzw. Internetverbindung vom Host aus am LAMP System browsen kan?

Achja, in Windows kann ich durch Eingabe von http://computername auf andere Rechner im Browser zugreifen - geht das bei VMware nicht? Oder liegt das am Ubuntu oder dessen Konfiguration?

Ich hoffe Ihr versteht mein Problem bzw, meine Beschreibung und habt einen Tipp für mich.

Liebe Grüße
Gernot

Member
Beiträge: 65
Registriert: 19.03.2008, 21:59

Beitragvon passy » 19.02.2009, 09:25

Wenn ich das richtig deute möchtest du offline an deinem LAMP basteln?

Mal die Netzwerkkarte zwischen bridged und NAT umgestellt? Wäre mal ein Versuch...

Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2009, 08:44

Beitragvon Gernott » 19.02.2009, 09:38

Hallo!

Ja, genau.
Bzw. möchte ich online und auch offline arbeiten können.
Soweit klappt es auch, Dankeschön :-)

Bin ich mit dem Netzwerk (Router) verbunden, bin ich im IP-Range 192.168.5.x
Wenn ich auf NAT umstelle, hat der Client 192.168.111.x
Somit kann ich nur mit bridged arbeiten wenn online und nur mit NAT wenn offline.
Jedesmal umstellen von bridged auf NAT stört nicht weiter, da ich nur selten online bin. Dennoch wärs komfortabler. Gibts hierfür auch eine Möglichkeit?

Da ich mit DHCP arbeite, bekomme ich jedesmal eine neue IP. Es wäre sehr viel einfacher, wenn ich mittels http://computername auf den Client zugreifen könnte. Kannst Du mir hier auch helfen?

Danke & lg
Gernot

Member
Beiträge: 65
Registriert: 19.03.2008, 21:59

Beitragvon passy » 19.02.2009, 09:42

Warum arbeitest du denn mit DHCP? Hast du die Möglichkeit feste IPs zu vergeben? Dann wäre das ja von der Seite kein Problem - jedoch kann es gut sein, dass du dann im offline-Modus etwas Problemchen bekommst...

Oder du stellst die Leasetime des Routers hoch, sodass du immer die selbe IP vom DHCP bekommst. Ist das möglich?

Gruß
P

Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2009, 08:44

Beitragvon Gernott » 19.02.2009, 09:50

auf dhcp möchte ich nicht verzichten, da ich später in verschiedenen netzwerken hänge.
dort muss ich dann online sein können und zugriff auf den VMware Client haben.

Also nochmal strukturiert was ich brauche:
Wenn Offline:
- http zugriff auf den Client
Wenn Online:
- http zugriff auf den Client
- Host und Client müssen die Internetverbindung nutzen können

Das Ganze im Idealfall ohne jedesmal viel umstellen zu müssen und ohne jedesmal die IP auslesen zu müssen um diese im Browser eingeben zu können.

Member
Beiträge: 65
Registriert: 19.03.2008, 21:59

Beitragvon passy » 19.02.2009, 09:53

Mmhh... dann fällt mir gerade ausser der Nutzung von bridged und NAT nicht viel dazu ein - sorry...

Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2009, 08:44

Beitragvon Gernott » 19.02.2009, 09:55

ok, trotzdem danke
hauptsache es funktioniert mal überhaupt (danke deiner hilfe), wenn auch nicht ganz komfortabel...

Liebe Grüße
Gernot

Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2009, 08:44

Beitragvon Gernott » 04.03.2009, 11:29

Hallo!

Jetzt habe ich noch ein Problem:
Mit VMWare Server funktioniert alles wie besprochen.
Jedoch müssen diese Clients danach mit dem VMWare Player laufen. Und dort habe ich dann keine Netzwerkverbindung. Ich habe einfach den ganzen Ordner auf den anderen Rechner kopiert und mit dem Player gestartet.
Ich sehe dann mit ifconfig die Netzwerkkarte nicht mehr (eth0 fehlt). Hat jemand eine Idee weshalb? Im Player unter Devices ist sie sichtbar und aktiviert. Netzwerkverbindung ist auch aktiv. Es ist auch genau die selbe Hardware wie am Rechner mit VMWare Server. Nur eben der VMWare Player statt derm Server.
Liegt das an der anderen MAC Adresse der Netzwerkkarte? Wenn ja, wie stelle ich das ein?

Bin für jeden Tipp dankbar. Brauche die Clients morgen bei einer Schulung :-(

Vielen lieben Dank
Gernot

Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2009, 08:44

Beitragvon Gernott » 04.03.2009, 20:10

Hallo nochmal!

Ich habe das Problem mal gelöst, aber wieder mal unschön und aufwändig...

Zuerst muß ich nach dem kopieren "moved" statt "copied" auswählen und das system starten. das dauert etwas länger als normal. dann funktioniert das netzwerk nicht. dan fahre ich das System herunter (init 0) und lösche in der .vmx Datei die Zeilen:
ethernet0.features = "1"
ethernet0.networkName = "Bridged"

Dann starte ich das System wieder und es klappt mit dem Netzwerk.

Ich muß sagen, daß dieses VMWare sehr viele Fehler hat, die sich niemand erklären kann (ZB. diesen Fehler (inkl Lösung) hab ich in Foren gefunden).
http://communities.vmware.com/thread/127124
Oft liest man auch daß die 1er Version besser sei als die 2er. Naja, für mich leider zu spät...

Wenn jemand weiß wie man mein Problem besser in den Griff bekommt, oder erklären kann wieso das so ist, bitte hier posten.

Ansonsten hoffe ich allen die das gleiche Problem haben etwas geholfen zu haben

lg
Gernott


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast