Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

SpeedswitchXP oder Cool'n'quiet in VM nutzen.

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 10
Registriert: 23.10.2007, 21:56

SpeedswitchXP oder Cool'n'quiet in VM nutzen.

Beitragvon EightBitWitch » 28.12.2008, 05:25

Hallo,

Nachdem ich den VMware-Player mit den VMXBulder zusammen erfolgreich für eine Linux-Installation eingesetzt habe, habe ich heute das gleiche mit Windows XP Home gemacht.
Ich habe eine VM mit WindowsXP Home SP3 als Gast aufgesetz. Als Host habe ich auch WindowsXP Home SP3. Ich nutze den VMware-Player 2.5.1 build-126130

Auf dem Host nutze iich zur CPU-Takt-Begerenzung SpeedSwitchXP, das mein Rechner ein Notebook ist und das bei andauernder Volllast gerne mal ausgeht, weil ihm zu warm geworden ist. Der REchner hat eine mobileAMD Athlon XP-M (LV) 2200+ CPU.

Mit SpeedswitchXP habe ich das gut im Griff und nebenbei ist das Lüftergeräsch auch meistens kaum zu hören.

Nun wolte ich SpeedSwitchXP auch im WindowsXP-Gast nutzen.
Aber dort gelingt es micr nicht, die CPU zu drosseln, sie läuft dort immer mit ~1600MHz.
Ich habe unter XP den AMD-Prizessor-Treiber mir PowerManagement installiert, was aber nicht zum Erfolg geführt hat.

Kann mir jemand sagen, welchen Einstellungen in vornehmen muss, damit SpeedSwitchXP im Gast wie gewohnt seine Arbeit verrichtet - bzw. sagen, das es nicht geht weil .....

Besten dank im Voraus für alle Tips und Lektürevorschläge.

Valerie

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 28.12.2008, 13:32

SpeedswitchXP und VMware vertraegt sich gar nicht gut - wenn es eben geht stell es im BIOS ab,
Das macht massive probleme wenn du VMs suspendest ....

Member
Beiträge: 10
Registriert: 23.10.2007, 21:56

Beitragvon EightBitWitch » 28.12.2008, 22:36

Danke für die prompte Antwort.

Ich habe mir schon sowas gedacht, wolle es aber nicht unversucht lassen.
Auf dem Rechner wo die VM später laufen soll, ist Cool'n'quiet abgeschaltet und der Rechner hat dann auch ein gut belüftetes Tower-Gehäuse.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast