Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Problem nach VM-BIOS-Update (Update durch VMwarePlayer Upd.)

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2008, 18:27

Problem nach VM-BIOS-Update (Update durch VMwarePlayer Upd.)

Beitragvon qwer » 19.11.2008, 19:13

Hallo,

durch eine Update von "VMware-player-2.0.4-93057" auf "VMware-player-2.5.0-118166" wurde bei mir offensichtlich auch das BIOS der Virtuellen Maschine geupdated. Durch die damit geänderte virtuelle Hardware ist die Lizenzaktivierung einer in der VM installierten Software nicht mehr gültig. Die Software habe ich in der Virtuellen Maschine unter XP installiert, da sie unter dem Hostbetriebsystem Windows Vista nicht funktionierte.

Bootscreen Vorher (VMware-player-2.0.4-93057):

PhoenixBIOS 4.0 Release 6.0
Copyright 1985-2001 Phoenix Technologies Ltd.
All Rights Reserved
Copyright 2000-2006 VMware, Inc.
VMware BIOS build 251

Bootscreen Nachher (VMware-player-2.5.0-118166):

PhoenixBIOS 4.0 Release 6.0
Copyright 1985-2001 Phoenix Technologies Ltd.
All Rights Reserved
Copyright 2000-2008 VMware, Inc.
VMware BIOS build 295

Das Program Systeminformation unter Windows XP meldet folgendes:

Vorher (VMware-player-2.0.4-93057):
...
BIOS-Version/-Datum: Phoenix Technologies LTD 6.00, 10.04.2007
SMBIOS-Version: 2.31
...

Nacher (VMware-player-2.5.0-118166):
...
BIOS-Version/-Datum: Phoenix Technologies LTD 6.00, 15.08.2008
SMBIOS-Version: 2.4
...

Ich habe nun versucht wieder die ältere Player-Version (VMware-player-2.0.4-93057) zu installieren (Die neuere Version deinstalliert -> Neustart -> alte Version installiert). Leider hatte das keinen Einfluss auf die BIOS version - die ist nach wie vor die der neuen Player-Version (VMware-player-2.5.0-118166).

Eine 2. Virtuelle Maschine, die ich während der Zeit in der ich die neue Version des Players installiert hatte nicht gestartet habe, hat noch die alte BIOS-Version. (daher habe ich die o.a. Daten der alten Version).

Die Frage ist jetzt: Wie kriege ich das alte BIOS wieder in meine Virtuelle Maschine?

(Parallel versuche ich natürlich die Software neu zu aktivieren, allerdings wird das nicht so einfach da ich Sie schon 2 Mal aktiviert habe (1xWinVista,1xVM-WinXP) ... die haben sich da etwas blöde.)

Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 21.09.2005, 00:12

Beitragvon stefan.becker » 19.11.2008, 19:34

Viel Prosa, wenig verwertbares.

Poste mal beide vmx-Dateien.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2008, 18:27

Beitragvon qwer » 19.11.2008, 19:55

Hey - bitte etwas freundlicher - ich habe immerhin versucht mir Mühe zu geben.
Naja, seis drum - Hier die *.vmx-Dateien:

*.vmx-Datei der 1. VM die jetzt das neue BIOS hat:

.encoding = "windows-1252"
config.version = "8"
virtualHW.version = "6"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "512"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows XP Professional - 1-cl1-000001.vmdk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = ""
ide1:0.deviceType = "cdrom-image"
floppy0.autodetect = "TRUE"
ethernet0.present = "TRUE"
ethernet0.wakeOnPcktRcv = "FALSE"
usb.present = "TRUE"
ehci.present = "TRUE"
sound.present = "TRUE"
sound.fileName = "-1"
sound.autodetect = "TRUE"
svga.autodetect = "TRUE"
pciBridge0.present = "TRUE"
mks.keyboardFilter = "allow"
displayName = "Windows XP Professional - 1"
guestOS = "winxppro"
nvram = "Windows XP Professional - 1.nvram"
deploymentPlatform = "windows"
virtualHW.productCompatibility = "hosted"
tools.upgrade.policy = "useGlobal"

ide1:0.autodetect = "TRUE"
floppy0.fileName = "A:"

isolation.tools.hgfs.disable = "FALSE"

ethernet0.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d 97 b6 1a b2 6d 54-8e 6e 7b b4 44 ec 54 9b"
uuid.bios = "56 4d 97 b6 1a b2 6d 54-8e 6e 7b b4 44 ec 54 9b"
ide0:0.redo = ""
pciBridge0.pciSlotNumber = "17"
scsi0.pciSlotNumber = "16"
ethernet0.pciSlotNumber = "32"
sound.pciSlotNumber = "33"
ehci.pciSlotNumber = "34"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:ec:54:9b"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
tools.remindInstall = "FALSE"
floppy0.startConnected = "FALSE"

ide1:0.startConnected = "FALSE"
tools.syncTime = "TRUE"

templateVM = "FALSE"

extendedConfigFile = "Windows XP Professional - 1.vmxf"
inVMTeam = "FALSE"

ethernet0.connectionType = "bridged"

checkpoint.vmState = ""

vmotion.checkpointFBSize = "16777216"


*.vmx-Datei der 2. VM die noch das alte BIOS hat:

config.version = "8"
virtualHW.version = "6"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "384"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows XP Professional - 2-cl1-000001.vmdk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = ""
ide1:0.deviceType = "cdrom-image"
floppy0.autodetect = "TRUE"
ethernet0.present = "TRUE"
ethernet0.wakeOnPcktRcv = "FALSE"
usb.present = "TRUE"
ehci.present = "TRUE"
sound.present = "TRUE"
sound.fileName = "-1"
sound.autodetect = "TRUE"
svga.autodetect = "TRUE"
pciBridge0.present = "TRUE"
mks.keyboardFilter = "allow"
displayName = "Windows XP Professional - 2"
guestOS = "winxppro"
nvram = "Windows XP Professional - 2.nvram"
deploymentPlatform = "windows"
virtualHW.productCompatibility = "hosted"
tools.upgrade.policy = "useGlobal"

ide1:0.autodetect = "TRUE"
floppy0.fileName = "A:"

isolation.tools.hgfs.disable = "FALSE"

ethernet0.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d 28 7f fd a8 ad 8c-3f d1 ed 46 28 44 f9 ff"
uuid.bios = "56 4d 28 7f fd a8 ad 8c-3f d1 ed 46 28 44 f9 ff"
ide0:0.redo = ""
pciBridge0.pciSlotNumber = "17"
scsi0.pciSlotNumber = "16"
ethernet0.pciSlotNumber = "32"
sound.pciSlotNumber = "33"
ehci.pciSlotNumber = "34"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:44:f9:ff"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
tools.remindInstall = "FALSE"
floppy0.startConnected = "FALSE"

ide1:0.startConnected = "FALSE"
tools.syncTime = "TRUE"

templateVM = "FALSE"

extendedConfigFile = "Windows XP Professional - 2.vmxf"
inVMTeam = "FALSE"

ethernet0.connectionType = "hostonly"

checkpoint.vmState = "Windows XP Professional - 2.vmss"

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 19.11.2008, 20:55

Loesch die *.nvram und probiers nochmal

Member
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2008, 18:27

Beitragvon qwer » 20.11.2008, 16:28

Durch das Löschen der *.nvram habe ich wieder das alte BIOS. Guter Hinweis, danke!

Leider ist irgend etwas bzgl. der virtuellen Hardware noch immer nicht wieder so, wie es vor dem Player-Update war. Ich hab auch keine Ideen wie ich das feststellen sollte.
Gibts von eurer Seite noch Ideen dazu?

Ich werde jetzt mal probieren die Software unter einem älteren Snapshoot der VM zum Laufen zu bringen - da müsste die Hardware ja noch die alte sein...


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast