Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Aus vmware server heraus win hosts bearbeiten

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 11.11.2008, 19:03

Aus vmware server heraus win hosts bearbeiten

Beitragvon zepho » 11.11.2008, 19:14

Hallo, sicher hört ihr es oft, hier nochmal:

"ich bin neu hier und versuche einen rechner zu viritualisieren" ;)

Also zu meinem Problem, ich habe bereits via vmplayer (vmserver mochte mich irgendwie nicht) ein debian-system auf meinem win xp-system viritualisiert. Ich brauch das eigentlich nur, im neine ganzen Programme (PHP) auf Linuxumgebung zu testen, weil ich so perfekt meine Server nachbauen kann.

Nun ist es der Fall, dass ich mit ein kleines komfortables Skript geschrieben habe, womit ich vhosts unter apache anlegen kann, sowie dessen Module verwalten kann, ebenso die PHP Erweiterungen. KLappte auch immer super unter xampp. Natürlich muss bei solchen "fake-hosts" auch die windows hosts bearbeitet werden.
Da liegt der Hase begraben.....

Bin leider kein debian geek. Kann mir also einer sagen, wie ich eine verbindung zur hosts von Windows bekomme? Kann ich das Dateisystem irgendwie einbinden?

Hab mir schon als alternative xampp lite auf der winxp installation überlegt, das mit verschlüsselten queries die HOSTS ändert, aber dann hab ich auch nur wieder 2 apache am laufen und ist ja eher die Quick'n'Dirty Lösung.

Ich freue mich wenn mir jemand einen Tipp geben kann.

Bitte verzeiht mir etwaige Rechtschreib/Grammatik Fehler, komme gerade von einem Lehrgang und bin tot-müde :(

Greetz euer Zepho

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 12.11.2008, 17:23

Vom Gast aus die Host-Platte einzubinden ist definitiv und ultimativ SCHLECHT. Denn dann sägst du dir zum einen den Ast ab, auf dem du sitzt (denn so ne Platte wird dann im Host abgemeldet und im Gast angemeldet, was ja bei der Systemplatte absolut nicht geht). Partition oder Platten, die nicht das System sind, können per Netzwerkfreigabe oder VMware Sared Folders als Netzlaufwerk eingebunden werden.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 11.11.2008, 19:03

Beitragvon zepho » 12.11.2008, 18:57

also mein vmware server, sprich die puren daten sind auf einen anderen partition...

hmm, komm ich wohl über xampplite nicht rum was?

schade!

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 12.11.2008, 20:11

ich würd den Weg übers netzwerk gehen (wenn nur testhalber lokal in Deinem Netz ist):
Im windows eine Freigabe einrichten von dem verzeichnis, in dem die hosts liegt.

Und dann im Linux z.B. mit smbmount dieses Verzeichnis mounten, dann hast Du Zugriff auf das Windows-Verzeichnis.

Viele Grüße,
Jörg


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast