Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

[gelöst] WindowsXP in 2.0.5 läuft, aber nicht in 2.5.0

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.06.2006, 08:12

[gelöst] WindowsXP in 2.0.5 läuft, aber nicht in 2.5.0

Beitragvon ManfredB » 29.09.2008, 10:30

Hallo zusammen,

ich habe schon längere Zeit eine WindowsXP SP 2 unter VirtualBox-2.0.5 laufen.

Wenn ich diese vmx in VirtualBox-2.5.0 starte, bootet WindowsXP zwar,
aber am Ende kommt ganz kurz ein blauer Bildschirm mit vielen Zeilen Code (den ich nicht lesen kann, weil zu kurz), dann startet WindowsXP wieder von vorn.

Host ist bei 2.0.5 Fedora8,
bei 2.5.0 Mandriva 2009 Beta 2.

Was ich noch testen könnte, unter Fedora8 die neueste Version des Players zu installieren und dort WindowsXP zu starten.

Aber grundsätzlich die Frage:
Ist das eine Änderung, die verhindert, dass WindowsXP korrekt startet?

Danke im voraus für Hinweise, Tipps u.a.

Gruss
Manfred

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1519
Registriert: 25.04.2005, 17:20
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon McStarfighter » 29.09.2008, 16:22

VirtualBox? Ich denke, du meinst wohl eher den Player ... :D

Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.06.2006, 08:12

Beitragvon ManfredB » 29.09.2008, 17:02

Sorry, dass ich mich da verschrieben habe :-)

Klar, ich meine VMware-player-2.5.0.

Danke für die Korrektur!

Gruss
Manfred

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.09.2008, 17:28

Hmm - sollte eigentlich gehen - hast du die VMware-tools up-gedatet?
Das koennte Probleme bereiten

Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.06.2006, 08:12

Beitragvon ManfredB » 29.09.2008, 17:45

Nein, die habe ich nicht upgedatet.

Komisch, dass es nicht in 2.5.0 läuft.

Ich kann im abgesicherten Modus starten.
Soll ich da die Tools deinstallieren?
Oder wie kann ich vorgehen?


Woher bekomme ich denn die Tools für 2.5.0?

Danke für Hilfe.

Gruss
Manfred

Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 21.09.2005, 00:12

Beitragvon stefan.becker » 29.09.2008, 19:49

Hm, also VMS vom Player 2.05 sollten eigentlich problemlos gehen.

Die Tools kriegst du nur aus dem Workstation-Paket.

Eventuell versuchst du mal in der vmx alles "Überflüssige" (Sound, USB, Shared Folders, Schniitstellen) zu deaktivieren. Kann man ja bei Bedarf wieder zuschalten.

Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.06.2006, 08:12

Beitragvon ManfredB » 29.09.2008, 20:23

Hallo Stefan,

vielen Dank zunächst einmal für deinen Tipp.

Das werde ich testen und dann berichten.

Gruss
Manfred

Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.06.2006, 08:12

Beitragvon ManfredB » 29.09.2008, 21:40

Fazit:

Ich kann machen, was ich will: WindowsXP startet nur in 2.0.5.

Schade, aber so ist es.

Gruss
Manfred

Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 21.09.2005, 00:12

Beitragvon stefan.becker » 29.09.2008, 23:05

Kannst du mal die vmx-Datei posten?

Ich habe hier ein XP Home und XP Prof SP 3 im Player 2.5 laufen. Ich kann die Datei ja mal checken.

Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.06.2006, 08:12

Beitragvon ManfredB » 30.09.2008, 05:24

Gerne poste ich sie hier:

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/vmware
.encoding = "UTF-8"
config.version = "8"
virtualHW.version = "4"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "1024"
numvcpus = "2"

#scsi0:0.present = "true"
#scsi0:0.startConnected = "TRUE"
#scsi0:0.deviceType = "cdrom-raw"
#scsi0:0.filename = "D:"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows XP Professional.vmdk"
ide0:0.writeThrough = "TRUE"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "/dev/cdrom"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
#floppy0.fileName = "/dev/fd0"
Ethernet0.present = "TRUE"
displayName = "Windows XP Professional"
guestOS = "winxppro"
priority.grabbed = "normal"
priority.ungrabbed = "normal"
powerType.powerOff = "hard"
powerType.powerOn = "hard"
powerType.suspend = "hard"
powerType.reset = "hard"

floppy0.startConnected = "FALSE"
usb.present = "TRUE"
usb.generic.autoconnect = "TRUE"
sound.present = "TRUE"

ide0:0.redo = ""
ide1:0.startConnected = "FALSE"
ethernet0.addressType = "generated"
sound.virtualDev = "es1371"
uuid.location = "56 4d 95 54 eb 69 d8 59-58 bd 25 53 fb f4 e2 a3"
uuid.bios = "56 4d 95 54 eb 69 d8 59-58 bd 25 53 fb f4 e2 a3"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:f4:e2:a3"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
tools.syncTime = "TRUE"

sound.fileName = "-1"
sound.autodetect = "TRUE"

usb.autoConnect.device0 = ""

sound.startConnected = "TRUE"
checkpoint.vmState = ""

####### display #######################
svga.maxWidth = "1440"
svga.maxHeight = "900"
svga.vramSize = "16777216"
mks.enable3d = "FALSE"

extendedConfigFile = "Windows XP Professional.vmxf"
virtualHW.productCompatibility = "hosted"
tools.upgrade.policy = "manual"

isolation.tools.hgfs.disable = "TRUE"

usb.autoConnect.device1 = "path:5/0 autoclean:1"

sharedFolder.option = "disabled"

sharedFolder0.enabled =  "TRUE"
sharedFolder0.present =  "TRUE"
sharedFolder0.hostPath = "/home/manbla"
sharedFolder0.writeAccess =  "TRUE"
sharedFolder0.readAccess =  "TRUE"
sharedFolder0.guestname = "home"
sharedFolder0.expiration= "never"
sharedFolder1.enabled =  "TRUE"
sharedFolder1.present =  "TRUE"
sharedFolder1.hostPath = "/Windows/G"
sharedFolder1.writeAccess =  "TRUE"
sharedFolder1.readAccess =  "TRUE"
sharedFolder1.guestname = "G"
sharedFolder1.expiration= "never"
sharedFolder.maxNum = "2"

ide1:0.autodetect = "FALSE"

#floppy0.fileName = "/dev/fd0"

vmotion.checkpointFBSize = "16777216"

#floppy0.fileName = "/dev/fd0"


Ich hoffe, dass sich das Problem irgendwie lösen lässt.

Danke schon im voraus.

Gruss
Manfred

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 30.09.2008, 05:56

virtualHW.version = "4"
numvcpus = "2"

das passt eigentlich nicht zusammen .

Setz mal

virtualHW.version = "6"
oder wenn das nicht reicht
virtualHW.version = "7"

Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.06.2006, 08:12

Beitragvon ManfredB » 30.09.2008, 09:05

Auch das hat nichts gebracht.

Warum geht es bei anderen und bei mir nicht......

Seltsam.

Gruss
Manfred

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 30.09.2008, 17:27

Du bist nicht der einzige - im US-forum gibt es noch mehr solche Faelle

Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 21.09.2005, 00:12

Beitragvon stefan.becker » 30.09.2008, 19:05

Tja, ich bin auch keine große Hilfe. Habe gerade meine XP Prof. vmdk mit deiner vmx-Datei gestartet, es geht einwandfrei.

Bei mir: Suse 11 64 Bit, Player 2.5.

Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.06.2006, 08:12

Beitragvon ManfredB » 01.10.2008, 10:17

Ich habe einmal die Installation von VMware-player 2.5.0 verfolgt.

Da kommt die Meldung 6 bis 7 mal hintereinander:

Code: Alles auswählen

Traceback (most recent call last):
  File "/tmp/vmis.r10963/install/vmware-installer/python/lib/logging/handlers.py", line 73, in emit
    if self.shouldRollover(record):
  File "/tmp/vmis.r10963/install/vmware-installer/python/lib/logging/handlers.py", line 146, in shouldRollover
    msg = "%s\n" % self.format(record)
  File "/tmp/vmis.r10963/install/vmware-installer/python/lib/logging/__init__.py", line 630, in format
    return fmt.format(record)
  File "/tmp/vmis.r10963/install/vmware-installer/python/lib/logging/__init__.py", line 421, in format
    s = self._fmt % record.__dict__
UnicodeDecodeError: 'ascii' codec can't decode byte 0xc2 in position 12: ordinal not in range(128)


Nach dem letztenmal dann:

Installation was successfull

Was hat das denn zu bedeuten?

Gruss
Manfred

Member
Beiträge: 138
Registriert: 06.06.2006, 08:12

Beitragvon ManfredB » 01.10.2008, 14:57

Nun habe ich eine Lösung gefunden.

Ich habe mich erinnert, dass ich auf meinem alten Rechner
noch die Daten der Installation von WindowsXP liegen hatte.
Die habe ich mir auf den neuen Rechner kopiert,
dann gestartet.

Und nun gehts.

Gruss
Manfred


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast