Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Kein Internet im Bridged-Modus

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.09.2008, 14:02

Kein Internet im Bridged-Modus

Beitragvon nurdieSGE » 10.09.2008, 14:11

Liebe Leidensgenossen ;),

folgende Problematik: Host ist WinXP (A) mit einem WinXP (C) als Gastsystem. Wenn ich den Ethernetadapter auf NAT stelle, komme ich mit der virt. Machine (C) zwar ins Internet, kann sie aber von einem weiteren WinXP-PC (B) im selben Netzwerksegment wie der Host nicht erreichen. C erreicht aber B.

Stelle ich nun auf "Bridged" um, so erreicht zwar jeder PC jeden anderen, aber C kommt nicht mehr ins Internet, obwohl ich von dort sogar das auf A zur Verfügung gestellte Internet Connection Sharing auf- und abbauen kann. Ein Ping o. ä. auf eine Internetadresse wird zwar aufgelöst (Name -> IP), bleibt aber ohne Antwort. Die per ipconfig /all ermittelten Daten entsprechen 1 zu 1 den auf B, bis auf eine andere Nr. im letzten Oktett der IP, so wie es sein sollte.

Jemand eine Idee?

Viele Grüße
André

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.09.2008, 14:02

Beitragvon nurdieSGE » 11.09.2008, 14:22

Hmm, schaade - scheint auch den Exberdden unter Euch ein Rätsel zu sein? :(

Weitere Info: Im NAT-Modus bekommt C eine Antwort von B nur dann, wenn die IP angesprochen wird. Namensauflösung klappt hier nicht. Ist evtl. etwas mit der Netzwerkbrücke auf dem Host A nicht okay? Wie kann man sich die Brücken anzeigen lassen? Sind derzeit nicht sichtbar...

VG
André

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.09.2008, 14:02

Beitragvon nurdieSGE » 11.09.2008, 14:34

Einen hab' ich noch: Stelle ich im Gastsystem C den DNS händisch auf 192.168.0.1 (Adresse des Internet Connection Sharing- und Host-PCs), so geht zumind. die Namensauflösung von C nach B.

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 14.09.2008, 10:07

Hallo,

hast Du mal das Standardgateway eingestellt?

Gruß
Ronny

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.09.2008, 14:02

Beitragvon nurdieSGE » 15.09.2008, 18:14

Hi Ronny,

daran habe ich nichts geändert. Auf welcher Adresse sollte es stehen?

Grüße
André

Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 21.09.2005, 00:12

Beitragvon stefan.becker » 15.09.2008, 19:55

Router?!

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 15.09.2008, 19:56

Hi,

wenn ich deine Konstellation richtig interpretiere, müsste das 192.168.0.1 sein.

Gruß
Ronny

Member
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2007, 00:08
Wohnort: Bonn

Beitragvon vonDy » 16.09.2008, 00:34

Womit arbeitest Du?
Mit der Workstation 6? *edit - sehe grade vmplayer, da gibts das nicht*
Wenn Du NATtest, denke wird Dir das Portforwarding (siehe edit)weiter helfen, bei dem Bridging wird es sich warscheinlich um ein Routingproblem handeln.
Von Vorteil ist es, wenn Du mal postest wie Deine Netzwerkconf ist. Dann werde ich Dir vielleicht weiter helfen können.

Gruß
vonDy

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.09.2008, 14:02

Beitragvon nurdieSGE » 16.09.2008, 14:18

Hi @all,

Netzkonfig auf dem Host:

Ethernetadapter LAN-Verbindung 3:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : TP-LINK TG-3269 Series Gigabit Ether
net NIC #2
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1D-0F-BE-74-43
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Ethernetadapter VMware Network Adapter VMnet1:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : VMware Virtual Ethernet Adapter for
VMnet1
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-50-56-C0-00-01
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.157.1
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Ethernetadapter VMware Network Adapter VMnet8:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : VMware Virtual Ethernet Adapter for
VMnet8
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-50-56-C0-00-08
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.203.1
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Dieser Host-PC mit WinXP ist gleichzeitig Internetgateway und versorgt die anderen (z. T. virtuellen) PCs im Netzwerk entsprechend mit IPs. Somit sieht die Netzkonfig. auf der virt. Maschine so aus:

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: mshome.net
Beschreibung. . . . . . . . . . . : VMware Accelerated AMD PCNet Adapter

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0C-29-C2-22-8D
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.135
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Dienstag, 16. September 2008 14:10:1
4
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Dienstag, 23. September 2008 14:10:1
4

Auf dieser virt. Maschine sehe ich ja sogar das Internet Connection Sharing des Hosts und kann die Verbindung ins Internet auf und abbauen, nur nicht nutzen...

Member
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2007, 00:08
Wohnort: Bonn

Beitragvon vonDy » 16.09.2008, 17:03

Auf den ersten Blick ist dort für mich nichts auffälliges zu sehen.
Allerdings benutze ich das Microsoft Internetsharing nie.
Bitte mach doch mal n tracert auf eine beliebige Webadresse.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.09.2008, 14:02

Beitragvon nurdieSGE » 16.09.2008, 18:09

Okay. Im NAT-Modus passiert folgendes:

Routenverfolgung zu www.l.google.com [209.85.135.99] über maximal 30 Abschnitte
:

1 6 ms 1 ms <1 ms localhost [192.168.203.2]
2 18 ms 16 ms 17 ms mu-in-f99.google.com [209.85.135.99]

Ablaufverfolgung beendet.


Im Bridged-Modus:

Routenverfolgung zu www.l.google.com [209.85.135.99] über maximal 30 Abschnitte
:

1 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
2 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
3 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
4 * * ^C

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 776
Registriert: 17.10.2007, 14:01
Wohnort: Meppen

Beitragvon mister-man » 16.09.2008, 19:52

Hallo!
Hast du bereits die Firewall auf den Host überprüft. Nutze zwar Linux, aber hatte auch schon einmal Probleme dank falscher Firewalleinstellungen.

MfG

Member
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2007, 00:08
Wohnort: Bonn

Beitragvon vonDy » 16.09.2008, 20:34

An der Firewall Nr. könnte was dran sein.
Denn er hat ja schon ein Timeout bei dem Standart Gateway.
Was hast du für eine Firewall, und teste es mal wenn du sie deaktiviest.
Wobei du ja geschrieben hast, das sich im Bridged-Modus alle gegenseitig erreichen können.
Ich finde das wirklich strange.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.09.2008, 14:02

Beitragvon nurdieSGE » 17.09.2008, 09:56

Als Firewall ist "nur" die Windoof-eigene in Benutzung...

Was müsste denn an der Firewall geöffnet werden nach Eurer Ansicht? Sie ist bei meinem Netz nur auf dem Host (und dort nur auf dem NIC für den Internetzugang) aktiviert - die Wege im LAN sind offen, d. h. auf den PCs und virt. Maschinen deaktiviert.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste