Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Von C programm aus virtuellem linux auf host (win) schreiben

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 08.07.2008, 08:28

Von C programm aus virtuellem linux auf host (win) schreiben

Beitragvon cidex » 08.07.2008, 09:19

Hallo,

ich habe eine virtuelle Maschine mit jeOS (ein Ubuntu ohne graphische Oberfläche)
von dort aus möchte ich ein C Programm eine Datei auf die Festplatte des windows hosts schreiben lassen.
Ich habe im Forum schon gelesen das man eine Lösung mit samba suchen soll und nicht shared folders verwenden soll.

Mein Programm hört auf einen Seriellen Port, wandelt die ampfangenen Daten und soll sie in ein File schreiben. Bis jetzt werden die Daten immer geschrieben sobald sie ankommen. Wird das mit samba noch möglich sein (von der geschwindigkeit her)?
Bzw. kann ich einen Ordner mit samba so einbinden als würde er am linux rechner "normal" existieren und dann einfach reinschreiben.

Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 21.09.2005, 00:12

Beitragvon stefan.becker » 08.07.2008, 20:18

Wenn es von seriell kommt, kannst du Samba auf 10 % drosseln, das geht immer noch schneller als seriell :)

Sollte klappen. Samba ist nichts anders als eine Windows Netzwerkfreigabe.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste