Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Wie zuverlässig ist der VMPlayer?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2008, 11:47

Wie zuverlässig ist der VMPlayer?

Beitragvon gib64 » 18.04.2008, 14:09

Hallo,
gibt es Erfahrungen, wie zuverlässig die Player laufen?

Ich frage deshalb, da wir jetzt einige Virtuelle Server in einem Player am laufen haben und irgendwie ist jeden Tag ein anderer Server weg. Generell läuft er wohl, ist aber per Netzwerk nicht mehr ansprechbar...
Können Logs aktiviert werden, damit man der Ursache auf den Grund gehen kann?

Gruß GiB64

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 776
Registriert: 17.10.2007, 14:01
Wohnort: Meppen

Beitragvon mister-man » 18.04.2008, 22:21

Hallo!
Denke das du mit dem VMWARE Player ein falsches Produkt für eine Servervirtualesierung gewählt hast.
Wenn du dein kostenloses Produkt suchst kann ich dir einen VMWARE Server empfehlen.
Dieses produkt läuft sehr gut und wird gerne unterschätzt.

MfG

Member
Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2008, 11:47

Beitragvon gib64 » 22.04.2008, 09:44

also gibt es Probleme mit dem Player?? Kann ich das denn mit Logs überprüfen?
Keine Ahnung, warum der Player dem Server vorgezogen wurde...

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14648
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 22.04.2008, 15:39

Der VMplayer ansich ist stabil - wenn es der Host auch ist.

Allerdings kannst du den Player nicht so ohne weiteres ueber netzwerk administrieren ...

Member
Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2008, 11:47

Beitragvon gib64 » 23.04.2008, 12:21

Hallo,
naja der Player wurde gewählt damit die Adminis in den Standorten möglichst wenig an der virtuellen Machine verändern können.
Das Hostsystem läuft zuverlässig aber bei jetzt 50 Servern in unterschiedlichen Standorten ist jeden Tag ein virtueller dabei, der nicht mehr per Netzwerk erreichbar ist. Wenn ich mich aufs Hostsystem schalte sehe ich an den Diensten, dass der Player noch läuft. Ich schieße dann immer die Dienste ab, lösche die Tempdateien im VMWare Ordner und starte den Host neu durch (oder gibt es eine bessere Möglichkeit??) Der Player wird dann automatisch als Dienst (realisiert über srvany und Co) gestartet. Wie gesagt haben wir inzwischen 50 Systeme wovon jeden Tag ein anderer Streikt.
Da die Frage nach Logfiles nicht beantwortet wurde gehe ich mal davon aus, dass kein höherer Loglevel eingestellt werden kann. Wie kann ich dem Problem auf die Spur kommen warum sich das virtuelle System immer weghängt??

Gruß GiB64

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 776
Registriert: 17.10.2007, 14:01
Wohnort: Meppen

Beitragvon mister-man » 23.04.2008, 23:28

gib64 hat geschrieben:Hallo,
naja der Player wurde gewählt damit die Adminis in den Standorten möglichst wenig an der virtuellen Machine verändern können.
Das Hostsystem läuft zuverlässig aber bei jetzt 50 Servern in unterschiedlichen Standorten ist jeden Tag ein virtueller dabei, der nicht mehr per Netzwerk erreichbar ist. Wenn ich mich aufs Hostsystem schalte sehe ich an den Diensten, dass der Player noch läuft. Ich schieße dann immer die Dienste ab, lösche die Tempdateien im VMWare Ordner und starte den Host neu durch (oder gibt es eine bessere Möglichkeit??) Der Player wird dann automatisch als Dienst (realisiert über srvany und Co) gestartet. Wie gesagt haben wir inzwischen 50 Systeme wovon jeden Tag ein anderer Streikt.
Da die Frage nach Logfiles nicht beantwortet wurde gehe ich mal davon aus, dass kein höherer Loglevel eingestellt werden kann. Wie kann ich dem Problem auf die Spur kommen warum sich das virtuelle System immer weghängt??

Gruß GiB64


Warum wurde der Player gewählt das Admins nichts verändern können.
Dazu eignet der Server sich doch viel besser, welcher im hintergrund läuft.
Er arbeitet meiner Meinung nach auch stabieler.

MfG

Member
Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2008, 11:47

Beitragvon gib64 » 28.04.2008, 12:53

Hallo,
im Server kann, im Gegensatz zum Player, die config verändert werden. Das möchte der Kunde nicht weshalb eigentlich nur der Player eingesetzt werden kann. Kann das im Server irgendwie konfiguriert werden das nicht jeder die Konfig editieren kann? Wenn ja wie ??

Gruß GiB64

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14648
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 28.04.2008, 14:56

Im VMplayer kann auch jeder die config aendern

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 776
Registriert: 17.10.2007, 14:01
Wohnort: Meppen

Beitragvon mister-man » 28.04.2008, 16:02

Habe es nun nicht ausprobiert, allerdings könnte man den Benutzern die Schreibrechte auf den Config Files nehmen. dann können sie nichts machen.

Allerdings weiß ich nicht ob dies funktioniert, dies müsste man simulieren.

MfG

Member
Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2008, 11:47

Beitragvon gib64 » 06.05.2008, 13:55

im Moment habe ich automatische Restarts eingebaut. Mal schauen wie sich das entwickelt. Wenn weiterhin Probleme auftauchen werde ich den Vorschlag von mister-man mal probieren...


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast