Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

W2k virtualisieren mit 2 Netzwerkkarten

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 18.03.2008, 14:41

W2k virtualisieren mit 2 Netzwerkkarten

Beitragvon tobinho23 » 18.03.2008, 14:47

Hallo Leute,

bin neu im Bereich vmWare und wollte fragen ob folgendes möglich ist:

Ich habe vor ein Wirtssystem Windows 2000 zu installieren. Auf diesem Wirtssystem möchte ich noch ein weiteres Windows 2000 virtualisieren. Dies sollte von dem vmWare Player aus gestartet werden können. Allerdings will ich mit dem Wirtssystem in ein eigenständiges Netz und mit dem virtualisierten W2k in ein anderes Netz. Ist das möglich? Was muss ich beachten bei den Netzwerkeinstellungen. Sorry für die ganzen Fragen, bin neu in dem Thema.

Wenn Ihr mir weiterhelfen könntet wäre ich euch sehr dankbar!!!

Schöne Grüße

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 776
Registriert: 17.10.2007, 14:01
Wohnort: Meppen

Beitragvon mister-man » 18.03.2008, 15:01

Hallo!
Ich kann dir empfehlen die Netzwerkkarte des virtuellen Systems auf Bright zu betreiben, denn dann kannst du den virtuellen Computer wie einen richtigen behandeln.
Über den Physischen muss ich dir bestimmt nichts erzählen, dieser wird eingebunden wie sonst auch.
Sind die netze auch Physisch von ein ander getrennt so musst du eine weitere Netzwerkkarte in den Wirt einbauen.

MfG

Edit:

Habe gesehen du benutzt 2 Netzwerkkarten. Somit musst du einfach im Netzwerkmanager das Virtuelle System mit der Passenden Netzwerkkarte "koppeln".

MfG

Member
Beiträge: 3
Registriert: 18.03.2008, 14:41

Beitragvon tobinho23 » 18.03.2008, 15:16

Hallo, Mister-Man!

Vielen dank für deine schnelle Antwort!

Eine Frage habe ich noch, da ich es in meiner Firma machen möchte müsste ich es bei sehr vielen Rechnern so machen, somit sparen wir uns viele PC´s --> ein Mitarbeiter hat 3 PCs!!!!!!

Ist dies möglich mit den Freeware Produkten von VMware oder sollte/müsste man da die zahlungspflichtigen Produkte verwenden? wie ist es eigentlich mit den Lizenzen? auch von Windows?

Danke schon mal im voraus!

Gruß

Profi
Beiträge: 618
Registriert: 06.03.2005, 10:34

Beitragvon franzkat » 18.03.2008, 17:24

Du kannst VMs und Hosts in unterschiedlichen logischen Netzen laufen lassen. Schau dir mal bei den Konfigurationsmöglichkeiten die Custom-Variante an.

Was die Lizenzfrage anbetrifft : Bei W2K mußt du an sich eine eigenen Lizenz für das Win-OS haben, wenn du es als VM betreibst; bei XP kommst du auch um eine Neuaktivierung nicht herum, wenn schon ein XP auf der Basis derselben Lizenz auf einer anderen Maschine läuft. Bei Vista gibt es besondere Lizenzbedingungen, die von der jeweiligen Distributioin abhängen und auch eine gewisse Anzahl von Installationen auf VMs einbeziehen können.


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste