Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Welche Virtual Machine nur fürs Internet?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2008, 12:16

Welche Virtual Machine nur fürs Internet?

Beitragvon robert.vienna » 10.03.2008, 15:42

Hi,

hab den VMWare-Player installiert (Host: XP Home Edition) und hatte Kubuntu 7.04 als Gast um damit sicher im Internet zu surfen.

Kubuntu ist aber relativ groß und braucht zum Starten immer so lange.

Gibt es eine virtuelle Maschine auf dem vmware-marketplace oder sonstwo, die ein abgespecktes Linux ist und die Firefox schon integriert hat? eine die sehr schnell läd?

Was ist zB. dieses Damn small Linux?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14663
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 10.03.2008, 15:58

Nimm doch einfach damnsmall-linux als ISO oder puppy-linux als iso

Dann brauchst du noch nicht einmal ne vmdk

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 10.03.2008, 19:39

Hi,
oder

a) der VM wenig RAM geben, z.B. nur 256MB und
b) die VM nie herunterfahren, sondern nur pausieren mit VM-Mitteln

dann geht der Start zumindest schnell.
Martin

Member
Beiträge: 35
Registriert: 01.03.2007, 07:30

Nimm doch vmware die webbrowser appliance

Beitragvon enzoBlue » 10.03.2008, 19:59

Was meinst Du dazu?

http://www.vmware.com/appliances/directory/380

Gruess EnzoBlue

Profi
Beiträge: 618
Registriert: 06.03.2005, 10:34

Beitragvon franzkat » 10.03.2008, 20:41

Wenn es dir nur und allein um das sichere Surfen geht, dann installiere dir Moka 5 (basiert auf dem VMware-Player); das lädt dir dann von selbst den Fearless Browser, der auf einem Linux-System fußt, das ingesamt nur 170 MB groß ist.

http://www.moka5.de/node/1553

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 776
Registriert: 17.10.2007, 14:01
Wohnort: Meppen

Re: Nimm doch vmware die webbrowser appliance

Beitragvon mister-man » 10.03.2008, 22:31

enzoBlue hat geschrieben:Was meinst Du dazu?

http://www.vmware.com/appliances/directory/380

Gruess EnzoBlue


Diese VM kannst du ruhig nehmen, habe sie selber für nen Bekannten der das selbe erreichen wolte genutzt.
Die VMs vom Marktplatz machen zwar nicht immer freude, aber etwas so einfaches sollte immer drin sein.
Wie mein vorposter bereits gesagt hast fahre den PC nicht herunter sondern nutze den Pause Knopf und drossel den Arbeitsspeicher. Dann läuft es sehr sehr schlank und ist schnell einsatzbereit!

MfG

Member
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2008, 12:16

Re: Nimm doch vmware die webbrowser appliance

Beitragvon robert.vienna » 11.03.2008, 17:09

enzoBlue hat geschrieben:Was meinst Du dazu?
http://www.vmware.com/appliances/directory/380
Gruess EnzoBlue


ja klingt gut, schön klein! :)

Ist aber nur als Torrent verfügbar und da kenn ich mich nicht aus mit. Muß mich erst einlesen :(

Schade auch dass Firefox 1.5, ist doch schon ziemlich alt. Kann man das updaten?

Member
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2008, 12:16

Beitragvon robert.vienna » 11.03.2008, 17:25

franzkat hat geschrieben:Wenn es dir nur und allein um das sichere Surfen geht, dann installiere dir Moka 5 (basiert auf dem VMware-Player); das lädt dir dann von selbst den Fearless Browser, der auf einem Linux-System fußt, das ingesamt nur 170 MB groß ist.
http://www.moka5.de/node/1553



Hab alles durchgelesen. Verständnisfragen:

1) Ist das ein Konkurrenzprodukt zum VMWare Player, oder?
2) Verstehe das "live" nicht ganz: Läd der die Applikationen (Firefox) immer erst aus dem Internet?
3) Ist das auch eine virtuelle Maschine ohne direkte Verbindung zum Host-System, also viren- und trojanersafe?

liebe Grüße

Robert

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 11.03.2008, 17:27

Wie wäre es mit einer VM mit GRML?
www.grml.org

Oder was gibst Du für ne VM mit Debian, IceWM (Win95 look), Icewaesel (Firefox) und Icedove (Thunderbird) ;)?

Profi
Beiträge: 618
Registriert: 06.03.2005, 10:34

Beitragvon franzkat » 11.03.2008, 17:57

Hab alles durchgelesen. Verständnisfragen:.....


http://www.pcwelt.de/start/software_os/ ... is/140736/

Member
Beiträge: 6
Registriert: 20.03.2006, 11:04

Beitragvon Barry Werlemann » 13.03.2008, 16:35

Hallo jetz bin ich in der richtige threat

Meine frage is der link von moka5.de /nde/1553 ok .
Aber wenn ich was von den Dloaden will muss ich eerst anmelden ist das korreckt.
ist es so wie der Virtual appliance da hab ich meine Vms bezogen.
die livpcs von moka5 sind die ok
Ich hab als BS Win xp und drei Player vmware,Virtualbox u.virtualpc
vmplayer ist mein sand kaste ich mich mit Ubuntu linux und andere derivat austoben kann
im terminal bin am anfang aber es geht langsam voran.
ImVirtualbox sind mein richtige VMs Dreamlinux und Ubunt 7.10 das war es.

Ich bin noch ubuntu linux begeisterde newbie hab noch feile prob.

Mfg
Barry

Member
Beiträge: 4
Registriert: 18.01.2008, 12:16

Beitragvon robert.vienna » 22.03.2008, 02:01

franzkat hat geschrieben:Wenn es dir nur und allein um das sichere Surfen geht, dann installiere dir Moka 5 (basiert auf dem VMware-Player); das lädt dir dann von selbst den Fearless Browser, der auf einem Linux-System fußt, das ingesamt nur 170 MB groß ist.

http://www.moka5.de/node/1553


Moka5 ist voll der Hammer!!! Genau das was ich gesucht habe! Vielen Dank für den Hinweis!

liebe Grüße aus Wien

Robert


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast