Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

XP-Host - Error bei Import von Symantec *.sv2i Dateien

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2008, 18:54

XP-Host - Error bei Import von Symantec *.sv2i Dateien

Beitragvon strolchi » 10.02.2008, 19:24

Hallo,
bin neu hier - unbedarft mit VMware wie auch in Linux.
Teste unter meinem Host (XP-SP2) einige virtuelle Systeme. So u.a. VMware Player 2.0.2, und VirtualPC 2007.
Zum Import wollte ich meine Symantec Basisbackups ( *.sv2i Dateien ) verwenden, die auch (angeblich?) von VMware importierbar sein sollen....
Der Import derselben Datei(en) gelingt beispielsweise in VirtualPC 2007 problemlos, incl. Aktivierung.

Beim Import mittels VM Player stoße ich auf unüberwindliche Hindernisse - bei all meinen ansonsten korrekten Backups ( *.sv2i ).
Nach kurzer Importanzeige im Player erscheint immer die VMware Meldung:

"On Error occured during conversion"

Wo könnte hier der Hund begraben liegen :?:

Danke für eine eventuelle Erleuchtung

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2008, 18:54

Beitragvon strolchi » 18.02.2008, 20:36

In Ermangelung einer Antwort muß ich dies nun selbst erledigen... ;)

Meine weiteren Tests auf verschiedenen Hard/Software Systemen bestätigten, daß sich die mittels Symantec-Ghost 12 erzeugten Backups von primären XP-Home/Prof. Umgebungen, sich nicht von VMware-Player 2.02-59824 importieren lassen. Dies verhält sich für die normalen " *.sv2i " Dateien, wie auch auf die die angeblich VMware spezifischen " *.vmdk " Dateien des Backup-Systems Ghost.

Dies steht den Symantec Aussagen entgegen und widerspricht auch der Spezifikation von VMware....(!)

Zufällig bin ich auf ein Freeware-Tool gestoßen mittels dessen sich das normale Symantc-Backups problemlos importieren läßt, sondern noch einiges mehr. So zB. beliebige " *.ISO " von LivePC's wie Knoppix, Zeta und andere. Dies geschieht sehr einfach und völlig ohne jegliche manuelle Eingriffe oder Vorkenntnisse.
Unter der Oberfläche dieser virtuellen LivePC-Engine " Moka5 " http://www.moka5.de werkelt ein VMplayer. (Updates und auch die getrennte Verwendung des Players sind möglich...) Natürlich laufen unter dem Moka5 auch LivePC's der verschiedensten Umgebungen, seien es nun Linux, Windows, Solaris, Mac etc.

Dies möchte ich - mit Verlaub - für all jene "armen Schweine" hier gern hinterlassen, die ähnliche Schwierigkeiten haben, oder eine einfache Lösung zum RAM-Surfen über die Einbindung eines Knoppix-ISO suchen.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 18.02.2008, 21:04

Hast du denn die aktuelle V2iDiskLib.dll von symantec probiert ?
Die , die es beim Player dabei gibt ist veraltet - symantec hat die aktuelle

Profi
Beiträge: 618
Registriert: 06.03.2005, 10:34

Beitragvon franzkat » 18.02.2008, 21:35

Dies steht den Symantec Aussagen entgegen und widerspricht auch der Spezifikation von VMware....(!)


Die Erfahrung habe ich allerdings auch gemacht; insbesondere beim Versuch die Symantec-Ghost-12-Images in den VMware-Converter zu importieren.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 18.02.2008, 22:05

Besorgt euch die neue dll

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2008, 18:54

Beitragvon strolchi » 19.02.2008, 01:01

Danke für die Info. Bei meiner Player (2.0.2 59824) fehlt diese dll gänzlich.
Ein Test mit einem neu installierten VMware-converter-3.0.2u1-62456 hat ergeben, daß dieser das Samantec-Backup problemlos umwandelt, es läuft auch - na ja bis auf das Problem der Aktivierung...(können wir hier nicht lösen)
Bei der Converter-Installation ist die V2iDiskLib.dll - 11.Nov.2007 vorhanden.
Ein erneuter Player-Versuch mit dieser dll ins Verz. des Players kopiert, schlug jedoch überraschend auch fehl - gleiche Fehlermeldung. Ich kann nun zwar den Umweg über den Converter gehen, aber klar ist mir die Sache nicht...

Hast Du eine Erklärung? :idea:

Gruß strolchi

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14657
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 19.02.2008, 01:22

Der VMplayer 2.0.2 hat die V2iDiskLib.dll version 1.0.1 - die dll liegt normalerweise in system32 - nicht im Player-verzeichnis
Converter 3.0.2 u1 hat die V2idiskLib.dll version 1.0.4

Wahrscheinlich ist der Sprung zu gross als das der Player die neue schlucken koennte ... aber probier trotzdem mal die dll im system32-dir zu verwenden

Man kann die dll uebrigens nicht registrieren
regsvr32 /i V2iDiskLib.dll
funktioniert nicht

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2008, 18:54

Beitragvon strolchi » 19.02.2008, 01:56

Richtig, die V2iDiskLib.dll Version 1.0.1 lag in der sytem32.
Habe diese durch die Version V2idiskLib.dll Version 1.0.4 des Converters ersetzt.

Gleiche Fehlermeldung bei beiden Versionen....
Meine vorhandene dll-Version 1.0.1 ist doch wohl die Richtige für den Player 2.0.2 ? - jedoch leider ohne die korrekte Funktion...
Evtl. ist da irgendwo noch ein Hund begraben... ;)

Member
Beiträge: 7
Registriert: 10.02.2008, 18:54

Beitragvon strolchi » 20.02.2008, 20:34

Nachtrag:
Ich habe hinsichtlich der V2iDiskLib.dll Version bei Symantec nachgeforscht.
Die dem VMconverter 3.0.2u1-62456 beigefügt dll-Version 1.0.4.0 sei die korrekte für meinen Ghost 12.
Dies bestätigt auch der nachstehende Auszug aus dem Kommentar der Datei- Information dieser dll:

"VMware compatible access to Symantec .V2i and .PQI images, create by Backup Exec System Recovery 6.5 & 7.0, LiveState Recovery 3/6, Norton Ghost 9-12 and Norton Save & Restore 1/2"

In der Dateiinfo für die Version 1.0.1.0 wird dagegen die Version Norton Gost 10 angegeben.

Die korrekte Konvertierung mit dem VMconverter mittels der 1.0.4.0 bestätigt dies wohl auch. Die Frage stellt sich, warum sich der Player mit dieser, offenbar korrekten dll, sich nicht zur Kooperation überreden läßt... :?:


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast