Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Nur Gast soll Internetzugang haben

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2007, 19:47

Nur Gast soll Internetzugang haben

Beitragvon TheHead » 06.12.2007, 20:53

Hallo,
Ich wollte ma fragen ob es möglich ist, dass nur der der Gast ins Internet darf und der Host keine Verbindung aufbauen kann.
Wie müsste ich dazu meine Netzwerkeinstellungen ändern.
Host: WinXP Pro
Gast: Ubuntu 7.10
Ich verbinde mich mit einem USB Wlan-stick mit meinem DSL-Router.
Danke im voraus,
TheHead

P.S. ich hab auch schon probiert den Wlan-stick im Gast zu Verwenden aber das hat bisher nicht geklappt.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 776
Registriert: 17.10.2007, 14:01
Wohnort: Meppen

Beitragvon mister-man » 06.12.2007, 21:24

Hi!
Konfiguriere bitte deine IP per Hand und nicht via DHCP und trage kein Standartgateway ein.
Damit weiß der Host nichts mehr über das Internet.

PS ist keine Metode falls du bei der NSA bist oder so ;) (thema sicherheit)

MfG

Member
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2007, 19:47

Beitragvon TheHead » 06.12.2007, 21:33

Dankeschön! Klappt super.
Jetzt bekommt Bill keine Infos mehr über mich!
Gruß, TheHead

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 776
Registriert: 17.10.2007, 14:01
Wohnort: Meppen

Beitragvon mister-man » 06.12.2007, 21:36

Bitte bitte!

Aber wer oder was ist mit Bill gemeint?

Member
Beiträge: 3
Registriert: 06.12.2007, 19:47

Beitragvon TheHead » 06.12.2007, 22:05

Bill Gates an Stelle von Microsoft. Wie du ja ja wahrscheinlich weißt versucht Windows die ganze Zeit nach Hause zu telefonieren. Ich hab das mal mit einer Firewall probiert die alle Verbindungen geblockt hat. Da kam alle zwei Minuten das immer wieder verschiedene systemprozesse versucht haben sich mit dem Internet zu verbinden und das wollt ich eben unterbinden.
Jetzt sagst du bestimmt ich soll mir Linux holen aber man ist bei vielen Programmen (z.B. Spiele) doch abhängig von Windows. Aber ich hab Linux ja jetzt in der virtuellen Maschine und das ist schon mal ein Anfang und ich bin sehr zufrieden mit dem Ubuntu (bloß die Netzwerkkarte geht nicht richtig aber das ist ja jetzt egal).
Gruß, TheHead

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 776
Registriert: 17.10.2007, 14:01
Wohnort: Meppen

Beitragvon mister-man » 06.12.2007, 23:49

Jeder hat seine Vorlieben, was das Betriebssystem angeht.
Der 0:8:15 Anwender empfehle ich den umstieg auf Linux auf dauer, da er meist sowieso Firefox, Thunderbirt und Co nutzt, und dann ist die Plattform egal.

Was das Thema Gamin angeht gebe ich dir recht, da wird man auf den Windowshost angewiesen sein.
Doch bald kommt abhilfe. EA konzentriet sich schon auf Linux Gaming, sowie UT Engine Games.
Bedeutet die Zukunft wird das ganze regeln.

Bis dahin ist das Windoof eine der wenigen Gaming Plattformen auf dem Markt.
Das mit dem nach Hause telefonieren von Windows ist mir bereits bekannt.

Dann mal viel Spaß mit deinem neuen Linux.

MfG

Edit:
Hier etwas für die Linux Gaming welt!
http://blog.chip.de/chip-linux-blog/kategorien/linux-spiele/


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast