Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

VCSA 6.0 - / filesystem is low on disk space or inodes

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 161
Registriert: 01.10.2007, 17:58
Wohnort: Hamburg

VCSA 6.0 - / filesystem is low on disk space or inodes

Beitragvon ohhmille » 05.01.2018, 13:44

Moin Leute

Unsere VCSA gibt folgende Nachricht aus!

The / filesystem is low on disk space or inodes
Eine Partition der vCenter Server Appliance läuft voll. Siehe Bild

vCenter-Server_Partition-voll_02.png


Wir haben bereits versucht die Partition zu vergrößern. https://kb.vmware.com/s/article/2126276
Es funktioniert auch wie in dem Artikel beschrieben. Allerdings nicht mit der /dv/sda3 , da es sich dabei um die BOOT-Partition handelt.

Hat jemand eine Idee?!? :?

Danke und Grüße

Experte
Beiträge: 1303
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: VCSA 6.0 - / filesystem is low on disk space or inodes

Beitragvon JustMe » 05.01.2018, 14:21

Vielleicht erst einmal schauen, was fuer Dat(ei)en das / vollaufen lassen?

Eigentlich hat da niemand was drin zu schreiben...

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12114
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: VCSA 6.0 - / filesystem is low on disk space or inodes

Beitragvon Dayworker » 05.01.2018, 14:48

Unabhängig davon, daß da niemand was rein zu schreiben hat, ist die Default Size bei der TinyVCSA mit 12GB angegeben und dein Bild sagt 11GB konfigurierten Platz aus.

Experte
Beiträge: 1303
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: VCSA 6.0 - / filesystem is low on disk space or inodes

Beitragvon JustMe » 05.01.2018, 15:03

Ich glaube ja, dass man sich da von etwaigen Rundungsfehlerne nicht in die Irre fuehren lassen darf ;-)

Und es ist nur die vmdk1 (/dev/sda) mit 12GB angegeben. Neben dem / liegt da auch noch /boot drauf, und eine SWAP-Partition von 1GB:

Zitat:

Code: Alles auswählen

                   / (10GB)
VMDK1  12GB       /boot (132MB)      Boot directory where the kernel images and boot load configurations are stored
                   SWAP (1GB)

So machten zumindest fuer mich die angezeigten 11GB fuer /dev/sda3 schon wieder Sinn.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12114
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: VCSA 6.0 - / filesystem is low on disk space or inodes

Beitragvon Dayworker » 05.01.2018, 15:41

Das ändert jedoch nichts daran, daß im verlinkten KB-Eintrag von einer Default-Size von 12GB ausgegangen wird. Wenn Root natürlich nur auf 11GB konfiguriert wurde, fehlt da zumindest jetzt schon 1GB.
Ich hab leider keine Ahnung, wie häufig Kernel-Images bei der VCSA eintrudeln, aber ausgehend von meiner Erfahrung mit einer *buntu-Inst, kann sich das doch deutlich bemerkbar machen. Im Normalfall räumt dort "apt" alte Kernel sauber ab und bei 240MB pro Kernel-Version kommt dann doch schnell einiges zusammen. Warum das bei mir so war, keine Ahnung. Den Job hatte ich jedenfalls einmal von Hand übernommen und seitdem mußte ich nicht mehr ran.

Experte
Beiträge: 1303
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: VCSA 6.0 - / filesystem is low on disk space or inodes

Beitragvon JustMe » 05.01.2018, 19:04

OK, dann jetzt noch einmal detailliert zum Mitschreiben :-) :-) :-)

- Die VMDK1 (mithin /dev/sda) wird mit 12GB eingerichtet
- Darauf befinden sich offenbar drei (i.W.: DREI) Partitions:
--> /dev/sda1 mit 132MB, die als /boot eingebunden wird (und nur darauf sollten sich eigentlich Kernels befinden, denke ich...)
--> SWAP mit 1GB, vmtl. /dev/sda2
--> /dev/sda3 mit dem restlichen Platz, der laut Adam's Zwerg GERINGER sein muss als 12GB (der Plattengesamtgroesse)
Ich denke weiterhin, dass da nix fehlt, muss aber genaue Groessenangaben (z.B. in Bytes) oder auch ein fdisk -l schuldig bleiben.

Aber bin ebenso weiterhin auf eine Info von ohhmille gespannt, was denn nun wirklich auf der /-Partition fuer Dateien und Verzeichnisse in welchen Groessen liegen.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast