Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Reparatur bzw. Zugriff auf Windows-Daten

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2017, 08:42

Reparatur bzw. Zugriff auf Windows-Daten

Beitragvon Redlin » 29.03.2017, 17:08

Nach dem letzten Fusion-Update und/oder einem Absturz des Hosts will Windows in meiner VM nicht mehr hochfahren (macOS Sierra, Fusion 8.5.5).

Ich bekomme nach langer, langer Zeit (dabei ist zeitweise trotz nur 2 von 8 GB RAM der ganze Mac fast komplett beschäftigt bzw. unbenutzbar) die angehängte Meldung. Natürlich arbeite ich im Zusammenhang mit Fusion nicht mit Netzwerken o.ä. Konstellationen, Fusion ist „ganz normal“ auf der Festplatte installiert.

Mit einem Rechtsklick habe ich auf den Paketinhalt der Windows-VM zugegriffen und alle lck-Dateien gelöscht. Ohne Ergebnis.

Daher eine zweiteilige Frage: Wie bekomme ich das wieder repariert? Wie kann ich auf die Dateien in der Windows-VM zugreifen?

In meiner Time MAchine könnte vllt. noch eine alte Kopie der VM sein. Könnte ich die einfach zurückkopieren?
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2017-03-29 um 16.56.01.png

Experte
Beiträge: 1239
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Reparatur bzw. Zugriff auf Windows-Daten

Beitragvon JustMe » 29.03.2017, 17:47

Vorweg: Ich bin KEIN "Mac"er.

Der Hinweis ist aber einigermassen deutlich: Auf die angegebene Datei, die (vmtl. bis zu 2gb grosser) Teil der Festplatten-Datei der VM ist, kann nicht zugegriffen werden.

Also waere zuerst zu klaeren, ob die Datei ueberhaupt existiert, und ob sie z.B. woanders hin kopiert werden kann. Damit kann man zumindest physische Datentraegerprobleme eingrenzen.

Falls es mit dieser Datei Probleme gibt, kannst Du nur versuchen, die aus einer Sicherung wieder herzustellen, oder "einfach" eine neue anlegen. Selbstverstaendlich muessen die Daten innerhalb dieser wiederhergestellten oder neuen Datei nicht zu den Daten der uebrigen Broeckchen der vmdk passen, aber einen Versuch (an einer Kopie!!! der ganzen vmdk-Fitzelchen) ist es wert.

Hilft das nicht, dann hilft leider nur noch die frustrierende Erkenntnis: Alles was nicht wiederherstellbar gesichert ist, ist pauschal unwichtig.

Benutzeravatar
King of the Hill
Beiträge: 12024
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Reparatur bzw. Zugriff auf Windows-Daten

Beitragvon Dayworker » 29.03.2017, 20:37

Die Sicherung von VMDK-Dateien oder vDISKs mit Time-Maschine ist absolut sinnlos. Zum einen werden nur bitweise Änderungen gespeichert, dadurch wird die VMDK ungültig und zum anderen können VMDKs beträchtlich groß werden, was den freien Platz auf dem Sicherungsdatenträger in Windeseile füllt. Das praktikabelste Backup unter Fusion ist genau wie unter Workstation bzw Player die einfache Ordnerkopie bei abgeschalteter VM.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2017, 08:42

Re: Reparatur bzw. Zugriff auf Windows-Daten

Beitragvon Redlin » 30.03.2017, 10:22

Treffer. Die Datei lässt sich nicht kopieren. Ist das wirklich ein Hinweis auf einen HDD-Fehler?

Guru
Beiträge: 2433
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Reparatur bzw. Zugriff auf Windows-Daten

Beitragvon rprengel » 30.03.2017, 13:31

Redlin hat geschrieben:Treffer. Die Datei lässt sich nicht kopieren. Ist das wirklich ein Hinweis auf einen HDD-Fehler?

Hallo,
häufig ja aber es kann auch einfach eine defekte Datei sein. Schau mal mit smart nach was deine Platte sagt.
Bricht das kopieren ab ober wird erst gar nicht angefangen. Wenn erst gar nicht kopiert könnte noch ein Rechteproblem vorliegen aberd as ist eher seleten bis sehr selten der Fall.

Gruss

Member
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2017, 08:42

Re: Reparatur bzw. Zugriff auf Windows-Daten

Beitragvon Redlin » 31.03.2017, 14:19

Smart meldet nichts.

Naja, ärgerlich vor allem deswegen, weil man kein Backup gemacht hat.

Experte
Beiträge: 1239
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Reparatur bzw. Zugriff auf Windows-Daten

Beitragvon JustMe » 01.04.2017, 10:09

Zuerst: Siehe oben.

Und dann: Nuja, wenn S.M.A.R.T. irgendwas meldet, ist es meist eh zu spaet. Ist irgendwie so wie mit der Oelkontrolleuchte im Auto, die auch nur anzeigt, dass der Motor genau jetzt hinueber ist. Und von einer eineindeutigen Aussage dieser Kruecke schweigen wir lieber ganz.

Wenn Du uns nicht so im Unklaren ueber die vorliegenden Verhaeltnisse und Deine Faehigkeiten im Bereich jenseits des Maus-Klicki-di-Klack lassen wuerdest, koennte man vielleicht noch was probieren, wie oben schon angedeutet.
Aber dazu braeuchte es genaue Taetigkeitsbeschreibungen und Fehlermeldungen (detaillierter als "lässt sich nicht kopieren"), sowie Dateilistings von der Kommandozeile, usw. usf. Ich selber weiss leider nicht, ob's unter MacOS sowas wie eine Ereignisanzeige resp. /var/log/messages oder dmesg, lsof, usw. gibt.


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste