Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

P2V "Fehler beim lesen des Datenträger"

P2V, V2V

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.12.2006, 12:51

P2V "Fehler beim lesen des Datenträger"

Beitragvon b.gehts » 21.12.2006, 13:27

Hallo,

wahrscheinlich kam die Frage schon mehrmals. Habe aber im Archive nix passendes gefunden.
P2V mit VMware-Konverter auf mein phy. PC ausgeführt und die Daten auf dem VMware-Server (SUSE10) abgelegt - keine Fehlermeldung.
Create a new VM über custom und nehme die entsprechnden files aus dem phy. PC
(use a existing virtual disk) XP.vmdk. Der konfigurationsfile ist XP.vmd
Setze die Anzahl der CPU auf eins. HD (Größe) wird von VM erkannt.
Startup des Guest OS und dann "Fehler beim lesen des Datenträger"
:(

Was ist falsch? Was muss ich noch beachten?

Was ich noch feststellt ist, dass die VM-Disk als SCSI0:0 vorliegt, ich aber keine SCSI-Platte dort habe. only IDE

Danke für alle Tipps.

Viele Grüße

b.gehts

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14659
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.12.2006, 15:29

Kannst du die vmdk denn mit einer anderen VM oder mit Knoppix/PE auslesen ?

Was ich noch feststellt ist, dass die VM-Disk als SCSI0:0 vorliegt, ich aber keine SCSI-Platte dort habe. only IDE

Sprichst du davon dass dein Host kein SCSI hat ? - das macht doch nichts !

Leider verstehe ich nicht genau was du bis jetzt gemacht hast ...

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.12.2006, 12:51

Beitragvon b.gehts » 21.12.2006, 16:29

Hallo,

also, was ich gemacht habe ist:

1. Mit dem VMware Converter mein XP System auf die lokale Platte abgezogen, da es mir nicht möglich ist, auf mein Samba-FS die Daten direkt abzulegen. "import failed" sagt VM Converter
2. Die Daten XP.vmx XP.vmdk und deren split-files XP-s001.vmdk auf mein VM Server übertragen.
3. Eine neue VM kreieren mit "custom"
4 Am Punkt "DISK" wähle ich in " use a virtual disk" mein abgezogenes XP.vmdk

Das war eigentlich alles.

Viele Grueße
b.gehts

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14659
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.12.2006, 20:51

1. Mit dem VMware Converter mein XP System auf die lokale Platte abgezogen


Das ist recht vage ausgedrueckt ... hast du "heiss" oder "kalt" abgezogen ?

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.12.2006, 12:51

Beitragvon b.gehts » 22.12.2006, 09:51

was heisst heiss? Im laufenden Betrieb? - ja

VM Converter läuft auf der Maschine, von der auch das System abgezogen wird. Ergo alles on the fly. Die Daten wurden auf einem Window-Server abgelegt und dann auf meinen Samba-Server copiert.

Eine weitere Frage ist, warum ich die Dateien die VM Konverter kreiert, nicht direkt auf meinem File-Server ablegen?

b.gehts

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14659
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 22.12.2006, 13:37

Eine weitere Frage ist, warum ich die Dateien die VM Konverter kreiert, nicht direkt auf meinem File-Server ablegen?

Permissions ? - du brauchst einen account der sowohl auf dem COnverter-target-system adminrechte hat als auch auf dem fileserver

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.12.2006, 12:51

Beitragvon b.gehts » 15.01.2007, 10:04

Hallo,

nach dem ich die ganze Prozedur nochmal durchgeführt hatte, funktionierte es.

Danke für die Unterstützung.

b.Gehts


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste