Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

P2V mit Domaincontroller

P2V, V2V

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.08.2006, 20:17

P2V mit Domaincontroller

Beitragvon feso » 06.12.2006, 22:40

Hallo zusammen...

Hat jemand Erfahrung mit P2V von einem Domänencontroller?

Gibt es da Punkte, die zu beachten sind?

Ich habe das gemacht, virtuelle Maschine konnte booten, aber ich konnte nicht in die AD...

Danke und gruss

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 267
Registriert: 19.11.2006, 21:24
Wohnort: Hannover, Germany
Kontaktdaten:

Beitragvon storageguru » 25.12.2006, 19:19

Hallo,

also ich habe da keine Probleme gehabt.

Mit P2V auf den ESX ruf, mit disconnecteter Netzwerkkarte Netzwerk wieder
funktionstüchtig gemacht und schacka, Netzwerk wieder connected.

Mfg Marco

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 25.12.2006, 20:15

Hi,

das klappt absolut ohne Probleme. Hast du vielleicht irgendeine Kleinigkeit (VMTools, VNIC connecten, ...) vergessen?
Event. wäre es auch eine Überlegung einen neuen virtuellen DC aufzusetzen, diesem die ganzen Aufgaben wie GC u.s.w. übertragen und den physikalischen ausschalten. Dann hast du einen frischen DC ohne Altlasten...

Gruß
Chris

Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.08.2006, 20:17

Beitragvon feso » 26.12.2006, 16:39

Danke für Eure Antworten...

Habe eigentlich an alles gedacht. Hatte aber zu wenig Zeit das Problem genau zu untersuchen....

Habe schlussendlich auf einen physischen Server migriert und danach den alten neu aufgesetzt und zurück migriert.

Ich wollte mir durch das P2V nur ein wenig Aufwand ersparen, da der Migrationsserver weggefallen wäre. So musste ich halt zuerst auf einen temporären Server migrieren und danach auf den alten zurück.

Member
Beiträge: 267
Registriert: 06.05.2005, 20:11
Kontaktdaten:

Beitragvon gerhardg » 27.12.2006, 10:22

hast du den dc auch sicher offline migriert? ev die shared folders mit den vmware tools installiert?

Member
Beiträge: 49
Registriert: 04.09.2006, 17:25

Beitragvon kai123456 » 12.01.2007, 09:26

mit welchem programm hast du p2v gemacht

vmware p2v

vmware converter

andernweitiges wie, leostream p > v oder platespin


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste