Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Root Server beim Provider in VMware bringen

P2V, V2V

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 4
Registriert: 14.11.2006, 11:40

Root Server beim Provider in VMware bringen

Beitragvon TomZeitler » 14.11.2006, 12:31

Hallo zusammen,

vor kurzem habe ich erfolgreich meinen RedHat Server, den ich hier stehen habe, mit TrueImage in VMware 5.5 (Win) zum laufen gebracht ;-)

Da das so gut geklappt hat, würde ich jetzt auch gerne meinen Root-Server beim Provider (Suse) in eine VM bringen. Damit wäre ich in der Lage, Updates zu probieren, ohne Gefahr zu laufen, dass was in die Hose geht.

Da ich jetzt nicht einfach an den Rechner gehen und von CD TrueImage booten kann, stellt sich mir die Frage, wie man das am einfachsten und sichersten macht. Am liebsten wäre natürlich eine automatische Lösung wie der VMware Converter 3 Beta, aber der geht ja nur für Windows Systeme. Gibt es sonst noch einfache Lösungen?

Gruß,
Tom

Member
Beiträge: 152
Registriert: 17.06.2005, 08:18

Beitragvon ioman » 14.11.2006, 12:59

Hallo,

wieso machst Du nicht mit TrueImage ein Image von Deinem laufenden Server?
Zumindest das Acronis TrueImage dass wir hier verwenden kann das.

Gruß
ioman

Member
Beiträge: 4
Registriert: 14.11.2006, 11:40

Beitragvon TomZeitler » 14.11.2006, 13:23

Ist wahrscheinlich die TrueImage Server-Version für Linux?
Wenns top funktioniert, würde ich mir sogar überlegen, die 700 Euro dafür auszugeben.

Member
Beiträge: 152
Registriert: 17.06.2005, 08:18

Beitragvon ioman » 14.11.2006, 13:32

Das Teil ist Top!
Wir setzen halt einen Linux Server produktiv ein und haben nach der einfachsten Möglichkeit einer Komplettsicherung gesucht, und ich glaub Acronis sind die einzigsten die es im laufenden Betrieb können.
Soviel ich weiss gibt es auch ne Version zum testen, würde ich Dir empfehlen.

Gruß
ioman

Member
Beiträge: 4
Registriert: 14.11.2006, 11:40

Beitragvon TomZeitler » 14.11.2006, 13:46

Funktioniert das auch mit Hardware-SCSI-Raid?

Member
Beiträge: 152
Registriert: 17.06.2005, 08:18

Beitragvon ioman » 14.11.2006, 14:08

Jo, wir setzen nen Dell PowerEdge 2650 mit Hardware Scsi Raid ein.
Mit welchem Tool importierst Du das Image in VMWare? Hab das noch nie probiert, wär aber ne Überlegung wert.

Gruß
ioman

Member
Beiträge: 4
Registriert: 14.11.2006, 11:40

Beitragvon TomZeitler » 14.11.2006, 14:52

Neue VM erstellt, mit TrueImage 8 Boot-CD gebootet und das Image zurückgespielt. Da RedHat 7.3 dann noch nicht starten wollte, hab ich noch eine Reparaturinstallation gestartet, dann gings. Wenn man sich besser auskennt, wäre das aber vielleicht gar nicht notwendig gewesen.

Gruß
Tom

Member
Beiträge: 133
Registriert: 22.12.2004, 01:38

Beitragvon devzero » 18.11.2006, 19:17

Da das so gut geklappt hat, würde ich jetzt auch gerne meinen Root-Server beim Provider (Suse) in eine VM bringen. Damit wäre ich in der Lage, Updates zu probieren, ohne Gefahr zu laufen, dass was in die Hose geht.


hast du denn überhaupt die möglichkeit mehrere IPs zu nutzen?
also eine für den Server (=VMware Host) und eine für den Gast ?
Nicht jeder Provider sieht es vor, daß der Root-Server mehrere IPs hat.

roland

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 18.11.2006, 20:28

wenns hopla hop gehen sollte wäre evtl auch ne GRML CD und das Programm rsync dein Freund. Damit kannst du auch aus dem laufenden System heraus einen Dateiabgkeich vom kompletten System auf ein neues FS machen. Geht auch (mit genügend Upload) auch übers Internet. Fundierte kentnisse vom Bootprozess, Grub und Linux allgemein vorrausgesetzt

Member
Beiträge: 133
Registriert: 22.12.2004, 01:38

Beitragvon devzero » 18.11.2006, 20:36

jup - P2V von Linux Kisten mache ich immer so

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1598
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 19.11.2006, 01:21

Also für 700 € spiele ich gern Drillmastersergant und schreibe an 1 - 2 Wochenenden ein geiles Skript :D


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast