Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Boot.ini file z:\boot.ini does not exist

P2V, V2V

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.05.2005, 18:49

Boot.ini file z:\boot.ini does not exist

Beitragvon niepelt » 14.12.2005, 17:10

Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem.
Ich erstelle über LiveStateRecovery von einem Server ein Image und möchte das in VMware 5.5 importieren. Dabei wird folgendes Logfile generiert:

I 2005/12/14 15:34:23 Validating embedded-mode output file C:\DOKUME~1\niepelt\LOKALE~1\Temp\vmware-niepelt\v2vTempFile8846.xml
I 2005/12/14 15:34:23 Embedded output file tested and cleared, path is valid
L 2005/12/14 15:34:23 V2VAPP <version> log: 14.12.2005 15:34:23
L 2005/12/14 15:34:23 Version 1.5.0 build-18430
D 2005/12/14 15:34:25 Transition from step 0 to 1
D 2005/12/14 15:34:25 Transition from step 1 to 2
D 2005/12/14 15:34:34 Transition from step 2 to 3
I 2005/12/14 15:34:34 FromSourceVM asked to convert C:\14.12.05\SERVER002.sv2i
I 2005/12/14 15:34:35 MountDir is C:\mnt
I 2005/12/14 15:34:35 SupportDir is C:\DOKUME~1\niepelt\LOKALE~1\Temp\VpcCvt-2005.12.14-15.34
I 2005/12/14 15:34:35 InstallDir is C:\Programme\Gemeinsame Dateien\VMware\VMware Virtual Machine Importer\
D 2005/12/14 15:34:35 Checking script version against C:\WINDOWS\system32\vbscript.dll
I 2005/12/14 15:34:36 Helper system has VBscript version 5.6.0.8820
I 2005/12/14 15:34:36 V2V setup validated; installDir is C:\Programme\Gemeinsame Dateien\VMware\VMware Virtual Machine Importer\
D 2005/12/14 15:34:36 ValidateVmc validating C:\14.12.05\SERVER002.sv2i
D 2005/12/14 15:34:37 Pq2v_GetDiskNumbersInBackup(): backup dir is: C:\14.12.05Opening image listvmSettings initialized
D 2005/12/14 15:34:39 Not a VPC VM, not validating drives for existence
D 2005/12/14 15:34:39 Enumerating boot drives for V2I source
D 2005/12/14 15:34:40 About to create a redo log for diskNumber:0, redoName is: C:\DOKUME~1\niepelt\LOKALE~1\Temp\v2v-SERVER002-drive-0.vmdk
I 2005/12/14 15:34:40 PQ2V wrapping source disk C:\DOKUME~1\niepelt\LOKALE~1\Temp\v2v-SERVER002-drive-0.vmdkCreated redo log C:\DOKUME~1\niepelt\LOKALE~1\Temp\v2v-SERVER002-drive-0.vmdk for diskNumber: 0
D 2005/12/14 15:34:43 About to call ConnectPopulatedDisk for C:\DOKUME~1\niepelt\LOKALE~1\Temp\v2v-SERVER002-drive-0.vmdk
I 2005/12/14 15:34:43 ConnectPopulatedDisk, impersonation is enabled
I 2005/12/14 15:34:43 mounting vstor device
D 2005/12/14 15:34:43 Mounting disk C:\DOKUME~1\niepelt\LOKALE~1\Temp\v2v-SERVER002-drive-0.vmdk
D 2005/12/14 15:34:43 Successfully connected to vmount2 service
D 2005/12/14 15:34:43 Setting impersonation on the services proxy
D 2005/12/14 15:34:43 Successfully set impersonation
D 2005/12/14 15:34:43 MountDisk about to open the diskC:\DOKUME~1\niepelt\LOKALE~1\Temp\v2v-SERVER002-drive-0.vmdk
D 2005/12/14 15:34:43 successfully opened the disk
D 2005/12/14 15:34:43 Successfully mounted the disk and have a VieWinDisk ref
D 2005/12/14 15:34:43 Disk C:\DOKUME~1\niepelt\LOKALE~1\Temp\v2v-SERVER002-drive-0.vmdk is mounted
D 2005/12/14 15:34:43 About to attempt volume detection
D 2005/12/14 15:34:43 Volume detection completed without error
I 2005/12/14 15:34:43 Disk has 1 partitions
D 2005/12/14 15:34:43 All volumes have been impersonated as needed
D 2005/12/14 15:34:43 About to determine activePosition
I 2005/12/14 15:34:43 Active position is 1
D 2005/12/14 15:34:43 Detecting primary OS
D 2005/12/14 15:34:43 Mounting active partition 1
D 2005/12/14 15:34:43 MountPath returning empty string for vstor2 volume
D 2005/12/14 15:34:43 Active partition has been mounted
D 2005/12/14 15:34:43 Entering FindGuestSystemVolume
W 2005/12/14 15:34:44 Boot.ini file z:\boot.ini does not exist
W 2005/12/14 15:34:44 Caught an exception in ConnectPopulatedDisk
W 2005/12/14 15:34:44 TranslateErr: original Source is Reconfig.ReconfigUtils
W 2005/12/14 15:34:44 TranslateErr: original Description is boot.ini was not found on the active partition.

W 2005/12/14 15:34:44 TranslateErr: now err -2147219403: boot.ini was not found on the active partition.

Ich habe eine Vermutung wo der Hacken ist. Auf dem Server gibt es 4 Partitionen. 1. ist eine Servicepartition mit 150MB und die 2. ist die eigendliche Systempartition. Ich glaube daß das das Problem ist, nur habe ich keine Idee, wie ich das lösen kann!
Hat hier vielleicht jemand eine Idee???

Gruß Alex

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14659
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 14.12.2005, 18:25

Ich wuerde so vorgehen:
mit ghost die 2. Partition imagen und in eine neue vmdk als einzige Partition wiederherstellen.
Anschliessend wuerde ich diese Partition bootfaehig machen und dann den Importer laufen lassen.

Ulli

Member
Beiträge: 65
Registriert: 14.05.2004, 10:56

Beitragvon DCaratella » 14.12.2005, 23:22

Hi Alex,

wie continuum schon sagte auch mein Vorschlag,...
Mach von der 2. Partition nen Livestate-Image und importiere es in VMware über den virtual machine importer. Es Kann sein, dass du dann die boot.ini anpassen musst über dos oder über nen live Windows. Kann aber auch schon ausreichen, wenn du per fdisk die 2. Partition (nachdem du ein Image gezogen hast und es importiert hast ist es ja dann die 1. Partition in deiner Vmware) als aktiv markieren musst.
Wenn das funktioniert hat, kannst du dann über die vmware Einstellungen virtuelle Platten hinzufügen und nach und nach die einzelnen Datenpartitionen importieren. :twisted:

Gruß von deinem Arbeitskollegen :-)

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.05.2005, 18:49

Beitragvon niepelt » 15.12.2005, 08:01

Hi dcaratella,

was glaubst was ich schon versucht hab????
das mit boot.ini bearbeiten kann nix bringen wenn er diese nichmal findet!!!
Habs aber trotzdem geschafft, hab einfach die blöde service-partition ins image mit reingenommen, dann gings. will heut oder morgen den kompletten exchange in der vmware laufen lassen!!! :wink:
Kann man das image irgendwie auch im nachhienein bearbeiten, ähnlich ghost-image?

Member
Beiträge: 475
Registriert: 17.06.2004, 13:06
Wohnort: Germany - Laichingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stgepopp » 15.12.2005, 08:38

Hallo,


ja, entweder:

*.vmdk als 2. Disk an eine andere VM konfigurieren (gleiches OS)

oder:

VMware-Diskmount benutzen (z.Zt. m.W. nur für Windows-Hosts)

Erich


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste