Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Converter bricht mit Error 112 ab

P2V, V2V

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 15
Registriert: 21.11.2016, 10:08

Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon cklahn » 05.08.2017, 08:10

Hallo Forum,

ich habe einen ESXi 5.5U2-Host mit vier VMs. 1x Windows 10, 1x Windows XP, 1x SBS 2011 und 1x Server 2008R2.

Die VMs sollen auf neue Hardware umgezogen werden. Der neue Host hat ein ESXi 6.5U1 (HPE-Image). Ich habe auf allen VMs den Converter 6.1.1 installiert und auch schon Windows 10, Windows XP und den Server 2008R2 umgezogen. Bei dem SBS2011 bricht jedoch der Converter mit Error 112 ab.

Der SBS2011 hat sieben virtuelle Festplatte:

C:\ für das System, von 139GB noch 18,2 GB frei
D:\ für MSSQL-Datenbanken, von 29,9GB noch 4,15GB frei
E:\ für Exchange, von 29,9GB noch 10,6GB frei
F:\ für Profile, von 39,9GB noch 7,2GB frei
G:\ für Heimatverzeichnisse der User, von 4,99GB noch 3,48GB frei
H:\ für allgemeine Datenablage 1, von 1,99TB noch 186GB frei
I:\ für allgemeine Datenablage 2, von 19,9GB noch 15,4GB frei

Der Abbruch erfolgt beim Cloning von Laufwerk H:\.

Ich habe dann mal gegoogelt und gelesen, daß beim Cloning noch ca. 10% Speicher auf einem Laufwerk frei sein muß, damit dort VSS-Daten gespeichert werden können.

Könnte dieses das Problem sein?

Problem: Ich kann das Volume nicht vergrößern, da zum einen eine Größe >2TB nicht anlegbar ist. Zweitens hätte ich im datastore kein Platz mehr. Alles ist ausgereizt. Daher soll ja nun auch neue Hardware benutzt werden.

Ich freue mich über Rückmeldungen und verbleibe

mfG
Christoph

Guru
Beiträge: 2466
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon rprengel » 05.08.2017, 08:23

Keine Lösung aber warum nicht die Datenlaufwerke später durch einfaches Kopieren nachziehen?

Gruss

Member
Beiträge: 15
Registriert: 21.11.2016, 10:08

Re: Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon cklahn » 05.08.2017, 08:59

Hallo,

dann müßte ich auf beiden Hosts ja den SBS in der gleichen Domäne laufen lassen. Die haben nach dem Cloning ja auch noch gleiche IPs. Wenn ich später die Daten nur kopiere, dann geht mir die gesamte Rechtestruktur in den Verzeichnissen flöten...

Gruss

Experte
Beiträge: 1772
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon ~thc » 05.08.2017, 09:20

Gemeint ist das manuelle Kopieren der Containerdateien der virtuellen Festplatten (VMDKs).

Member
Beiträge: 15
Registriert: 21.11.2016, 10:08

Re: Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon cklahn » 05.08.2017, 09:25

Du meinst, daß ich beim Konvertieren das Laufwerk H:\ einfach abklicke und danach dann manuell in den neuen Datastore-Ordner reinkopiere?

Bekomme ich die VMDK des Laufwerk H:\ über die beiden laufenden Hosts ohne vCenter Server und ohne vMotion kopiert? (Sorry, bin noch nicht so ganz sattelfest :-))

Gruss

Experte
Beiträge: 1772
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon ~thc » 05.08.2017, 09:41

ESXi 1 -> Client -> ESXi 2 :
- vSphere Client / WebClient: Datastore Down- / Upload
- vSphere Client / WebClient: OVA exportieren, OVA bereitstellen
- Trilead VM Explorer
- WinSCP (SSH/SFTP)
- FileZilla (SSH/SFTP)

Direktkopie :
- manuell über die Shell per SSH/tar/netcat
- FlashFXP (SSH)

Member
Beiträge: 15
Registriert: 21.11.2016, 10:08

Re: Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon cklahn » 05.08.2017, 10:17

Hallo thc,

vielen Dank für die Info.

Ich hätte aber noch erwähnen sollen, daß die eine Datenplatte (Laufwerk H.\) auf einem anderen Datastore liegt. Der neue Host hat nur ein Datastore.
Wenn ich lediglich kopiere, dann geht das System beim Starten auch von zwei Datastores aus. Kann ich das händisch anpassen?

Gruss

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon irix » 05.08.2017, 13:35

Ja das kannst du. Die *.vmx ist die Konfigdatei der VM und fuer einen Menschen lesbar da ASCII Format. Aber viel einfacher ist es ueber die GUI die vDisk zu entfernen und dann eine vDisk (vorhandene auswaehlen) hinzuzufuegen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 15
Registriert: 21.11.2016, 10:08

Re: Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon cklahn » 05.08.2017, 18:49

Hi,

danke für die Infos.

Was sagt denn Windows dazu, wenn ich es wieder starte? Findet es die Laufwerke dann alle wieder?

Gruss
Christoph

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 10966
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Converter bricht mit Error 112 ab

Beitragvon irix » 05.08.2017, 18:56

Der Virtuelle Container aka VM dient als Abstraktionsschicht so das dein Windows OS davon nichts mitbekommt.

Wenn ein vCenter vorhanden waere dann kannst du per Mausklick die VMs (muss ausgeschaltet sein) migrieren von einem auf den anderen Hosts

Gruss
Joerg


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast