Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Nach P2V von NT4 Probleme mit Display Driver / VMTools

P2V, V2V

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 2
Registriert: 03.12.2004, 19:40

Nach P2V von NT4 Probleme mit Display Driver / VMTools

Beitragvon luckyadmin » 03.12.2004, 19:49

Hallo,

habe heute einen X330 mittels P2V auf nen ESX 2.1. Os NT4 Srv Sp6a, soweit wurde alles erkannt bzw. ich konnte die "IBM Fragmente" rausschmeissen. Doch die Grafik will nicht sauber funktionieren...nach Installation der Tools kommt der übliche Hinweis das die Karte manuell zu installieren ist. blabla..mach cih..boot ich...das System hat eine neue Karte gefunden bitte AUflösung neu einstellen..mach ich boot ich...das System hat ...usw. geht gerad so weiter. Ändere ich sonst Grafikmäßug etwas kommt der Hinweis das die desk.cp einen Fehler hat bzw. führt zu einem BSOD. Das Kopieren der Datei bzw. Installation SP6a oder de und neuinstallieren von den VMTolls führt auch nicjht zum Erfolg.
Ist eigentlich nicht weiter tragisch weil der Server ja läuft, aber wenn halt mal jemand anderst sich anmeldet und meint rumzufummeln crasht das system...also wenn jemand nen Tip hätte...?

Grüße

luckyadmin

Member
Beiträge: 57
Registriert: 07.04.2004, 12:02
Wohnort: Germany / Stuttgart

Beitragvon cdv » 12.01.2005, 16:41

ist zwar etwas spät, aber trotzdem antworte ich mal aud diese Frage bzw. stelle eine Frage.

Ist eine Fernsteuerungssoftware installiert? Welche? Welche Version?

Ich hatte in diesem Zusammenhang mit NT 4.0 Server und den VMware Tools in Kombination mit der Fernsteuerungssoftware NetSupport 6.x auch schon Probleme.

Nach Installation der neuen Version 8.x von NetSupport lief alles wieder tadellos.

Die Ursache war die awgina.dll die von den meisten Anbieter solcher Software ausgetauscht wird.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 09.10.2007, 13:51

Beitragvon FlorianESX » 11.06.2008, 11:40

Hallo,

bin grad in der Suche auf den Beitrag gestoßen. Habe gestern eine NT4.0 Maschine in ESX 2.5 übernommen und habe auch das Problem mit dem VGA, kann maximal 16 Farben einstellen und es will immer einen Neustart machen, ohne daß sich danach was ändern würde.

Wie kann ich das beheben.

Gruß
Florian

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.09.2008, 10:21

Beitragvon nomansland » 01.09.2008, 18:43

In der Konsole des Virtual Infrastructure Clients das Image der VMware Tools für Windows einlegen.

Neue Grafikkarte installieren, auf Diskette/Datenträger klicken, zum CD-Rom navigieren, Pfad VMware Tools, Driver, Video, nt auswählen, die vmx_svga.sys anwählen, bestätigen und die Installation der neuen Grafikkarte beenden.

Reboot, fertig.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 31.08.2008, 15:27

Grafikkartentreiber-Installation schlägt fehl

Beitragvon mngaccount » 07.09.2008, 11:02

Hi,

habe dasselbe Problem mit WinNT4 P6a unter VMWare Server 2. Auch wenn ich den Treiber aus dem Programmverzeichnis nachträglich per Hand installiere (was laut Meldungen sauber funktioniert), habe ich nach einem Neustart immer noch den alten Treiber drin und kann nur 640x480/16 Farben nutzen.


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste