Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

EGENARA, EMC, VMware Die Virtualisierung der Rechenzentren

P2V, V2V

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 02.03.2004, 22:50
Wohnort: Im Urlaub bis 02.08.2004
Kontaktdaten:

EGENARA, EMC, VMware Die Virtualisierung der Rechenzentren

Beitragvon HartmutSchaumburg » 03.07.2004, 01:30

Hallo,

für die Visionisten im Board,
ich möchte Euch mal auf EGENERA aufmerksam machen.

Im Gegensatz zu VMware, womit man einzelne Betriebssysteme oder einzelne Server virtualisieren kann, hat sich EGENERA zur Aufgabe gesetzt, komplette Rechenzentren zu virtualisieren.

Das geschieht mittels Blade-Centern, die in der Lage sind dynamisch Prozessorleistung, RAM und Bandbreite automatisch und lastabhängig zuzuweisen.

In ein Blade Rack passen:
Bis zu 96 XEONS 3 GHz mit jeweils 4MB Level 3 Cache
und pro Prozessor 24 GB ECC DDR Chipkill Memory.

Das macht insgesamt 2304 GIGABYTE Arbeitsspeicher

Verbunden wird dies mit einer Datentransferrate von 2.5 Gigabit /sec
und die Storage liegt im SAN.
Ein absoluter Wahnsinn, was hier dahintersteckt.

Hier ist ein PDF, was die Funktionsweise beschreibt:
http://www.egenera.com/pdf/ES_Brochure_042104.pdf

Schaut Euch mal die Homepage an:
http://www.egenera.com/prod_home.php

Hier gibts die Demo zum ansehen:
http://www.egenera.com/prod_spec_home.php

Ach so, dass Egenera, EMC und VMware zusammenarbeiten, Letter of Intends und Kooperationen haben, versteht sich (fast) schon von selbst.


Hartmut Schaumburg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 91
Registriert: 31.03.2004, 11:04
Kontaktdaten:

Beitragvon gsx² » 04.07.2004, 17:39

hi hartmut

gut zu hören das vmware (emc) mit an board ist

high-end vom Feinsten, DANKE für den link, echt interessant :!:

blades sind wahrscheinlich eh langfristig die zukunft in rechenzentren
(bis es hald was neues\schnelleres gibt)

für kleinere :roll: migrationsprojecte kommt man zum teil mit dual xeon servern super über die runden

aber so einen ESX in so einem Blade Rack hätt ich schon gern mal unter meinen Fingern ... :roll:
das ganze mit virtualcenter und Vmotion

beeindruckend auch 2,5 Gigabit /sec - WOW

grüsse peter

Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 02.03.2004, 22:50
Wohnort: Im Urlaub bis 02.08.2004
Kontaktdaten:

EGENERGA

Beitragvon HartmutSchaumburg » 05.07.2004, 01:09

Hallo Peter,

ja, ist echt beeindruckend, was da an Möglichleiten besteht.
Ich kriege nächste Woche die Powerpoints und stelle die dann mal ein.
Gesehen habe ich sie schon.
Ein Blade was 300 Server virtualiseren kann, wird um die 500.000 € kosten.
Jeder der da nicht zugreift ist be.....t.
Wartet mal auf die Powerpoints.

Wenn ich das weiterdenke was da möglich ist,
können wir in unserem Rechenzentrum 3 Inline-Kart Cart-Bahnen
und einen Abneteuerspielplatz bauen.

10 m² Platz für die EGENERGA-Blades findest Du überall und der Rest vom Rechenzentrum ist leer und die Ruhe, die dann herrscht, WAHNSINN, wenn man das weiterdenkt.


Hartmut Schaumburg

Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 02.03.2004, 22:50
Wohnort: Im Urlaub bis 02.08.2004
Kontaktdaten:

EGENERA Slideshow

Beitragvon HartmutSchaumburg » 10.07.2004, 00:59

Hallo Peter,

morgen kommen die Powerpoints.
Dann bin ich mal auf die Reaktion vom Forum gespannt.
So wie es aussieht, werden wir uns wohl 2 Racks anliefern lassen.
Ich kann schon nicht mehr ruhig schlafen.....

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 91
Registriert: 31.03.2004, 11:04
Kontaktdaten:

Beitragvon gsx² » 13.07.2004, 17:33

hi hartmut

ich hab da was gefunden:
http://www.inel.gov/conferences/nlit/pr ... nelson.ppt

ohne werbung machen zu wollen

lg peter


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste