Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

vmware 4.0 und drucken

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 3
Registriert: 07.10.2002, 10:52

vmware 4.0 und drucken

Beitragvon hapauhe » 19.04.2003, 20:23

Hilfe!
unter vmware version 3.2 ging das Drucken mit meinem Parallel-Port unter /dev/lp0 ohne Probleme. Jetzt beim booten meldet das Programm, daß in der neuen Version 4.0 statt dessen /dev/parport0 benutzt werde und dann bekomme ich sofort die Nachricht, daß dies auch nicht gehe, weil ja mein Drucker schon vom Host belegt sei. Ja mei, wos soll i denn jetzt macha? Freili ist mein HPLaser6L der Standard-Drucker unter SuSE 8.2. Soll ich jetzt her gehen und jedesmal vor dem Booten in vmware den Drucker aus der Konfiguration wieder entfernen?
Für jede Hilfe dankt
Hans Herdegen

Member
Beiträge: 1
Registriert: 23.05.2003, 23:03
Wohnort: near FFM

Gleiche Schwierigkeit VM4.0+RH9

Beitragvon aliGator » 23.05.2003, 23:15

Hi schlag mich auch zur zeit damit rum und USB? ist da schon erfahrung da?
auch ich danke für jede lösung.

Gruss aliGator :D

Beitragvon knöt hämsün » 31.07.2003, 14:00

kämpfe ebenso mit vmware resp. drucken darunter
erster schritt: modularisieren der parport-geschichte,
inkl. modul lp und modul ppdev, letzteres wird von vmware benutzt
dann sind zwar die zugriffsprobleme gelöst, aber "kein papier" in der emulation
immer noch

jetzt werde ich halt den uneleganten weg gehen, den drucker
unter linux anzusteuern und vmware via smb-share anzubieten ...

:evil:

links:
http://www.pro-linux.de/news/2002/0037.html
http://www.vmware.com/download/
http://vmware.itst.org/viewtopic.php?p=475


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste