Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

Mandrake 9.1 mit WMWare 4

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 18.04.2003, 19:49

Mandrake 9.1 mit WMWare 4

Beitragvon YoYo » 18.04.2003, 19:56

Hat schon jemand die 9.1 Version von Mandrake (als Host) mit Wmware 4 installiert.

Die Version 9.0 ist laut der WMWare Homepage unterstützt.

...gleiche Frage

Beitragvon beezerden » 29.04.2003, 21:35

Habe Mandrake 9.1 laufen - und versucht Vmware 4 zum laufen zu bringen -
sucht erst nach C compiler und dann nach den c header files - habe im Moment noch keine Ahnung wie das Problem zu lösen ist - mir ist meines Wissens aber das gleiche schon mal mit Suse 7.? und Vmware 3 gehabt - falls jemand eine lösung hat bitte >>>> mail to beezerden@arcor.de

Probleme gelöst

Beitragvon beezerden » 29.04.2003, 21:51

gcc 3.2 (Paket) installieren
kernel-sources (paket) installieren

root - vmware-config.pl

vmware - konfigurieren
(network, samba, etc...)

vmware läuft ohne probleme

Beitragvon Freezy » 30.04.2003, 23:12

kannst du das ein bischen genauer beschreiben wo kriege ich die header files her für den kernel und wo werden die gespeichert ?

Header Files und Installation auf Mandrake 9.1

Beitragvon beezerden » 01.05.2003, 12:50

Hier noch eine genauere Beschreibung. . . wie ich Vmware 4.0 auf Mandrake 9.1
zum laufen bekommen habe . . .

1. Vmware 4.0 RPM Paket installiert mit Kpackage oder RPMDrake
2. als Root die Datei vmware-config.pl ausgeführt
irgendwann kommt die Meldung das man einen c compiler instaliert
haben muss (z.b. gcc 3.2 = ist bei Mandrake 9.1 mit auf den CD`s)
3. Wenn man diesen installiert hat (mit RPMDrake) gibt Vmware aus
die C Header files in /usr/... /include/ nicht zu finden (genauer Pfad
weiss ich nicht mehr aber den schlägt Vmware schon richt vor)
4. Einfach das RPM Paket kernel-sources installieren (ist auch auf
den Mandrake 9.1 CD`s mit drauf) dieses enthält wohl die C Header
Files
wenn man nach der Installation der Sources in das /usr/../include Verzeichnis
schaut sieht man das sich dann dort Dateien und Verzeichnisse befinden

5. Einfach in Vmware das Verzeichnis bestätigen und Vmware installiert ohne
Probleme alles nötige
6. Netzwerk konfiguration wie bei vorangegangenen Versionen
7. Samba Benutzernamen

Sorry für die etwas schlecht ausgeführte Hifle (...) aber konnte mir mehr leider
nicht merken. . . hoffe das diese trotzdem weiter hilft.
:wink:

Beitragvon Freezy1 » 01.05.2003, 16:14

weist du zufällig noch wo du das vmware rpm packet her hattest auf meiner cd is das net drauf danke

vmware Bezug

Beitragvon beezerden1 » 02.05.2003, 12:54

Hier kannst du dir kostenlos die Version 4 Downloaden (Registrierung nötig) und einen 30 Tage Testversions Key
bekommen oder natürlich den Key für die Vollversion.

http://www.vmware.com/download/workstation.html

hoffe geholfen zu haben


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste