Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.
(Das "alte Design" kommt wieder, wird ne Weile brauchen!)

speicherzugriffsfehler

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 1
Registriert: 19.09.2002, 15:05

speicherzugriffsfehler

Beitragvon rev » 19.09.2002, 15:09

nabend miteinander,

die installation der aktuellen vmware version (3.2) klappte wunderbar. auch konnte ich mit dem wizard schnell eine config erstellen. doch sobald ich "power on" drücke stürzt mir vmware mit einem speicherzugriffsfehler ab.
jemand ne idee ?
rev

----------------------------
suse 8.0 kernel 2.4.18

Member
Beiträge: 32
Registriert: 28.07.2002, 11:11

Beitragvon rider » 21.09.2002, 16:50

Ich habe unter SuSE ähnliche probleme mit VLC (einem Video-Anzeige-Programm, das ich benutzte, um DVD's anzuschaun).

Manchmal gehts, manchmal steigt VLC mit einem Speihcerzugriffsfehler aus. Warum... Keine Ahung...

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2002, 08:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon macmewes » 25.09.2002, 12:56

Von welchem Gast-OS reden wir hier?

Re: speicherzugriffsfehler

Beitragvon Gast » 05.10.2002, 14:18

Versuchs mal mit dem Kernelparameter 'apic'.
bei mir hats geholfen.

mfg
unknown

Member
Beiträge: 32
Registriert: 28.07.2002, 11:11

Beitragvon rider » 07.10.2002, 06:59

tschuldigung, was tut "apic"?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 183
Registriert: 29.07.2002, 08:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon macmewes » 07.10.2002, 10:17

"apic" ist eine neue Form der Hardwareunterstzützung.

Dir werden vielleicht Begriffe wie zB "APM" oder "PnP-BIOS" was sagen.

Ich habe die Spezifikation nicht im Kopf aber vielleicht hilft Dir diese Info hier weiter:

http://sdb.suse.de/cgi-bin/sdbsearch_de ... hwort=apic

Gerade SuSE-Kernel habe derzeit kleinere Probleme. Ich bin noch am Testen, ob man unter SuSE 8.1 wirklich "apic" braucht, um erfolgreich VMware 3.2 zu betreiben. Der 2.4.19-Kernel von SuSE ist auf jeden Fall kaputt (IDE-Bug), sprich nach ungefähr 4-5 Stunden Betrieb hängt sich der Rechner auf und muß neu gebootet werden.

Abhilfe schafft hier wohl ein Vanilla-Kernel, also ein 2.4.19er direkt von www.kernel.org, den man halt selber konfigurieren und übersetzen muß.

Ich gebe zu, daß ich das noch nie gemacht habe.

Benutzeravatar
Site Admin
Beiträge: 204
Registriert: 18.07.2002, 23:31
Kontaktdaten:

OT: Kernel kompilieren

Beitragvon itst » 07.10.2002, 16:58

Ich spiele gerade mit Gentoo herum, eine quellenbasierte Distribution. Und ich muss sagen, einen Kernel zu kompilieren ist einfacher, als ich dachte. Siehe auch meinen Beitrag im LFS-Forum: http://www.lfsforum.org/ghostbb/viewtopic.php?t=408


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste